Technische Ausstattung für Trennbauwerk in Auenstraße

Der Bau des unterirdischen Beckens im Bereich der Auenstraße auf der Grünfläche neben der Straßenbahnwendeschleife Marie-Elise-Kayser-Straße – Auenstraße ist weitestgehend abgeschlossen. Das s.g. Trennbauwerk, das die aus dem Einzugsgebiet westlich der Nordhäuser Straße anfallenden Regenmengen künftig über einen neuen Abflusskanal in die Gera einleitet, wird jetzt mit der erforderlichen Technik ausgestattet.

Solche Trennbauwerke dienen dazu, z.B. bei starkem, andauerndem Regen überschüssiges Wasser durch Umleitung in den Fluss von der Kläranlage fern zu halten, da diese nur bestimmte Mengen an Schmutzwasser verkraften können, um funktionsfähig zu bleiben. So soll die Kläranlage in Kühnhausen entlastet werden.

Voraussichtlich am 30. September soll alles fertig gestellt sein.

Autor: B. Köhler Fotos: S. Forberg

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.