2,6 Millionen für eine neue Kita

Gispersleben. Über Wochen haben wir zu Jahresbeginn den Abriss in Bildern festgehalten: Die alte Schule in der Waltersweidenstrasse, zwischenzeitlich auch als Laden und als Kneipe genutzt, ist gewichen. Sie macht einem zeitgemäßen Gebäude Platz, in dem künftig die Kindertagesstätte „Bussi-Bär“ ihr Domizil finden wird.

Erst im Frühjahr feierte die Kita ihren 60. Geburtstag. Das jetzige Gebäude am Kilianipark ist hochwassergefährdet und auch im Zuge der Hochwasserschutzmaßnahmen, die für die Geraaue zum Tragen kommen, nicht wirklich wirkungsvoll vor Überflutung zu bewahren. Deshalb ist der Neubau respektive der Umzug für die rund 40 Kita-Knirpse und ihre Erzieher der bessere Weg.

2,6 Millionen will die Stadt in das neue Objekt investieren. Der Zeitpunkt des Baubeginns ist noch vage. 

Autor: B. Köhler Fotos: S. Forberg

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.