Wir sind Riethschüler

Ein halbes Jahrhundert schon gibt es die Riethschule – das wurde im Frühjahr gebührend gefeiert. Am Samstag begrüßte Schulleiter Ralf Stietz mit seinem Kollegium einen neuen Jahrgang Schüler und schwor sie gleich ein auf die Philosophie der Schule. „Wir sind Riethschüler!“ skandierten die ABC-Schützen auch prompt im Chor.

Wer eine Einführungsrede “alter Schule“ erwartet hatte, konnte sich über ein gleichermaßen kurzweiliges wie freundliches Aufnahmeritual freuen. Eine interaktive Rede von Schulleiter Stietz, darin geschickt verpackt Regeln, was man von Riethschülern so erwartet, ein humorvolles Programm der Drittklässler aus Liedern und Laienspiel und eine ganz individuelle Begrüßung der ABC-Schützen in ihrem Klassenraum durch die Pädagogen machten die Schuleinführung zu einem schönen Erlebnis für Schüler, Eltern und Gäste.

Vier neue erste Klassen wurden eröffnet, über Schülermangel kann sich die Riethschule nicht beklagen. Dem engagierten Kollegium eilt ein guter Ruf in der Stadt voraus. Manche Eltern und Großeltern, die am Samstag die Schulanfänger begleiteten, absolvierten selbst ihre Schulzeit in der Riethschule. Damals POS 34, heute Grundschule 22.

Autor: B. Köhler Fotos: A. Bohne

Hier einige Impressionen:

Schulleiter Ralf Stietz begrüßt die Schüler und die Gäste.

Familie Bohne: ABC-Schütze Karl mit seinen Großeltern Katrin und Andreas, einst selbst Riethschüler und Schulleiter Ralf Stietz

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.