Hochhausbrand in der Lowetscher Straße 1
Polizei ermittelt Brandursache

In der Lowetscher Straße 1 ist gestern ein Brand ausgebrochen, bei dem glücklicherweise keine Verletzten zu beklagen sind. Der Hochhausbrand hat dennoch drei Wohnungen unbewohnbar gemacht.

17.30 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert, die dann mit 44 Einsatzkräften der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehren Ilversgehofen, Marbach und Dittelstedt vor Ort agierte. Der Rettungsdienst war ebenfalls vor Ort. Die Wohnung, in der der Brand ausgebrochen war, war zu diesem Zeitpunkt leer, die Bewohner der Nachbarwohnungen konnten sich selbst rechtzeitig in Sicherheit bringen.

Die Feuerwehr arbeitete sowohl aus dem Treppenhaus heraus als auch über die Drehleiter von außen, um den Brand zu bekämpfen. Danach wurden die Räume belüftet, Wasser wurde abgesaugt und die Kohlenmonoxidwerte gemessen. Als die Gefahr gebannt war, übergab die Feuerwehr an den Gebäudeeigner, die KoWo. Derzeit ermittelt die Polizei noch die Brandursache.

Autor: B. Köhler   Fotos: P. Feldner WBG Zukunft

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.