Einladung zur Johannisradtour

Die Evangelischen Kirchengemeinden Gispersleben, Tiefthal und Kühnhausen laden am kommenden Samstag, 24. Juni anlässlich des Johannistages ein zur einer Radtour durch ihre Gemeinden.

Weiterlesen ...

Ehemaliges Heizkraftwerk

Landschaftspark statt Industriearchitektur

Im vergangenen Jahr ist das Heizkraftwerk Gispersleben abgerissen worden. Gestern wurde die Fläche, über die sich inzwischen die Gera in einer Flußschleife schlängelt, feierlich an die Stadt zurückgegeben. Deren Aufgabe wird es nun sein, daraus eine Gartenlandschaft zu gestalten, die sich der Bundesgartenschau 2021 als würdig erweist. Dass dies gelingt, daran hat Ortsteilbürgermeisterin Anita Pietsch keinen Zweifel: „Wir freuen uns auf die BUGA und sind dankbar, dass Gispersleben einbezogen wird.“

Weiterlesen ...

Die Kreativsieger: Sie haben 750 Kraniche mit einer alten Lampe für den Japanischen Garten im egapark verknüpft. Die Klasse 5d der Thüringer Gemeinschaftsschule am Nordpark

Kinder der Gemeinschaftsschule am Nordpark besonders kreativ
256 Tonnen Papier von Kita-Kindern und Grundschülern gesammelt

Ein Schuljahr lang sammelten Grundschul- und Kindergartenkinder aus 93 Erfurter Einrichtungen eifrig Papier. Anlass war der alljährlich stattfindende Papiersammelwettstreit der Stadtwerke. Die unglaubliche Menge von 256 Tonnen kam so zusammen – fünf Tonnen mehr als im Vorjahr.

Weiterlesen ...

Wir wünschen einen guten Start in die heiße Woche!

 

Neue Zoo-Bewohner: Wüstenfüchse

Nahezu unbemerkt sind zwei Neuankömmlinge in die Löwensavanne des Erfurter Zoos eingezogen. Große Ohren, große dunkle Augen: das Markenzeichen der Fenneks, auch Wüstenfuchs genannt.

Weiterlesen ...

Countdown läuft – „Nordkap“ wird in drei Wochen fertiggestellt sein

Zwei Jahre Bauzeit neigen sich unaufhaltsam dem Ende. Das Gebäude mit dem einprägsamen Namen „Nordkap“ und der nicht weniger einprägsamen Silhouette wird in rund drei Wochen fertiggestellt sein. Das an der Ritschlstraße, Ecke Nordhäuser Straße neu entstandene Haus schreibt die architektonische Entwicklung, die im Erfurter Norden seit einigen Jahren sichtbar wird, konsequent fort. Sowohl die benachbarte Polizeiinspektion Nord als auch die auf der anderen Seite erst jüngst entstandenen Häuser der Wohnungsbaugenossenschaft Zukunft haben eine Ära eingeläutet, die den Norden architektonisch attraktiv macht.

Weiterlesen ...

Brachland im Stadtgebiet nutzbar gemacht

Am Freitag 15.30 Uhr lädt der Verein Naturfreundejugend zu einer Ideenwerkstatt auf das Gelände des Gemeinschaftsgartens in der Mittelhäuser Straße 101. Das mehrere tausend Quadratmeter große Areal in städtischem Besitz wird vom Verein, seinen Mitgliedern, Ehrenamtlichen und Interessenten urbar gemacht. „Urban gardening“ – zu deutsch: städtischer Gartenbau – liegt im Trend. Die nachhaltige Bewirtschaftung, der umweltschonende Anbau von Kulturpflanzen und ein bewusster Konsum dessen, was geerntet wird, sind die Vorzüge.

Weiterlesen ...

Licht, Klang und Farbe – Grundschüler in Gispersleben feierten

Längst ist es gute Tradition geworden – das Schulfest in der Gisperslebener Grundschule, von Kindern, Pädagogen und Förderverein aufwändig vorbereitet. Am 19. Mai konnten Schulleiterin Sabine Keßler und Fördervereinsvorsitzender Sven Mock viele Gäste begrüßen. Mit dabei auch Ortsteilbürgermeisterin Anita Pietsch und Vertreter des Stadtrates.

Weiterlesen ...

Sonnenschein satt und tausende Besucher – Genossenschaftsfest war voller Erfolg

Am Sonntag hatten die drei großen Erfurter Wohnungsbaugenossenschaften ihre Mitglieder und alle Interessierten zum alljährlich stattfindenden, nunmehr 11. Genossenschaftsfest auf die ega eingeladen. Zu den Gastgebern gehörte auch die Wohnungsbaugenossenschaft Zukunft, alle ihre Wohnungen befinden sich im Erfurter Norden und so waren auch ein großer Anteil an Gästen aus unserem Stadtteil auf der ega anzutreffen. Für die Mitglieder der Genossenschaften und ihre Familien war der Eintritt frei.
Das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite, Plätze im Schatten waren ebenso gefragt wie vor der Bühne unter den großen Sonnenschirmen.

Weiterlesen ...

Wir wünschen einen guten Start in die Woche!

Heute Abend ist Kirmesdisco in Salomonsborn

 

Spiel Erfurt Indigos gegen Leipzig Hawks

Erfolgreiche Erfurt-Indigos, nächstes Turnier am Samstag auf dem Rieth-Sportplatz

Am vergangenen Samstag hat die Tackle-Jugend ihr letztes Heimspiel gespielt, die Flag Seniors standen am Sonntag erstmals auf dem Platz. Die Tackle-Jugend empfing die Footballneulinge aus Leipzig, die Leipzig Hawks. Es handelte sich um ein sogenanntes Interconference-Spiel – gruppenübergreifend. Zwei Touchdowns und zwei Safetys – wobei der Ball in der Endzone des angreifenden Teams gestoppt werden konnte –besiegelten 16 Punkte auf der Heimseite, Leipzig hingegen gelangen nur sechs. Ein starkes Laufspiel führte zur Dominanz der Erfurter. Obwohl das Spiel kurz nach der Halbzeitpause wegen Unwetter unterbrochen werden musste, verlor das Team nicht den Fokus und konnte in der zweiten Halbzeit genauso viele Punkte wie in der ersten holen, während die Gäste nicht mehr in die eigene Endzone gelassen wurden.

Weiterlesen ...

Toller Kindertag in der Grundschule Gispersleben

12.000 Euro hat der Förderverein der Grundschule Gispersleben aufgetrieben, um den Schülern den lang gehegten Wunsch nach einer s.g. Nestschaukel zu erfüllen. Als bewegungsfreundlich ist die Schule eingestuft, basierend auf einem Konzept, das Gesundheit durch viel Bewegung fördert. Am 1. Juni nun konnte den Kindern die Schaukel zur Nutzung übergeben werden. Schulleiterin Sabine Keßler zeigt sich überglücklich und vermittelt den Kindern die Regeln für eine unfallfreie Benutzung.

Weiterlesen ...

Eine Revanche und fette Reifen

Am Freitag, 9. Juni, will Marcel Barth beim "Sparkasse Steher Grand Prix“ auf der Radrennbahn Andreasried Revanche für den dritten Rang aus seinem Auftaktrennen nehmen. Sein Dauerkonkurrent um die Gesamtwertung Stefan Schäfer hatte den Auftakt für sich entschieden und damit das Führungstrikot übernommen. „Ich bin optimistisch, dass meine Form stabiler ist und ich die Mission Titelverteidigung wieder in Angriff nehmen kann“, sagt Marcel Barth.

Weiterlesen ...

Großes Staraufgebot für die Kleinen

Am 1. Juni verwandelte sich der Thüringen-Park in ein Kinderparadies. Eine Tanz-Show mit überlebensgroßen Helden aus Filmen und Geschichten und bekannten Maskottchen zog die Kinder in ihren Bann.

Weiterlesen ...

Freibäder am Wochenende mit verstärkten Teams – eingeschränkte Öffnungszeiten in Schwimmhalle Johannesplatz

Heiß wird es am kommenden Wochenende, das sagen die Meteorologen voraus. Für die Freibäder wird mit einem Besucheransturm gerechnet. Deshalb wird das Aufsichtspersonal dort verstärkt.

Weiterlesen ...

Kindertag am Pfingstmontag im Zoo

Am Pfingstmontag von 10 bis 18 Uhr wird Kindertag im Zoo gefeiert. Kinderdisco, HipHop und Zumba laden zum Zuschauen und Mittanzen ein. Mutige Kinder können sich an einer acht Meter hohen Kletterwand ausprobieren. Blasrohrschießen und Kinderschminken stehen ebenfalls auf dem Programm. Für Abkühlung sorgt bei Hitze ein großer Pool mitten auf der Festwiese.

Weiterlesen ...

Morgen großes Kindertagsaufgebot im Thüringen-Park

Am morgigen Kindertag von 11 bis 18 Uhr erleben die Besucher des Thüringen-Parks beliebte Kinderstars live: Die Bienen Maja & Willi, Heidi, Wickie, Leo Lausemaus & Co. stehen für Selfies und Gruppenfotos parat. Beim großen Wettrennen mit den Kinderstars gibt es tolle Preise zu gewinnen. Auch Benjamin Blümchen, Super Mario, Luigi , Tony Tiger , Saggo Sorgenfresser, Theo Tintenklecks und viele überlebensgroße Maskottchen empfangen die Kinder. 


Autor: B. Köhler   Plakat: Thüringen-Park 

Zufriedenheit, Gelassenheit und Vertrauen – in Gispersleben gibt es einen buddhistischen Tempel

Es war ein fröhlich-entspannter Abend, den die Mitglieder des Gisperslebener Frauenstammtisches vor gut zwei Wochen im Buddhistischen Tempel in der Ringstraße 30 verbrachten. Ortsteilbürgermeisterin Anita Pietsch hatte den Besuch im ehemaligen Tanzsaal „Zur Linde“ initiiert, und den rund dreißig Teilnehmerinnen wurde große Gastfreundschaft zuteil. Familie Tischler – Huyen Tischler stammt aus Vietnam und lebt seit 25 Jahren in Erfurt – hat mit ihrem Mann, ihrer Familie und Freunden an festlich gedeckten Tafeln asiatische Köstlichkeiten kredenzt, die in der Küche von fleißigen Helfern zubereitet worden waren. Seit mehr als fünf Jahren bereits gibt es den buddhistischen Tempel.

Weiterlesen ...

ALDI-Bau am Berliner Platz startet heute

Die Baustelle ist eingerichtet, das Gelände umzäunt, Bagger und Baumannschaft vor Ort: Heute beginnt der Umbau der ehemaligen tegut-Kaufhalle zum größten und modernsten ALDI-Markt Erfurts. Die Baugenehmigung war zu Jahresbeginn erteilt worden, jetzt geht es an die Umsetzung des ambitionierten Bauvorhabens. Zunächst wird mit dem Rückbau, sprich Teilabriss, begonnen. Das Gebäude wird vollständig entkernt. Die Rückbauarbeiten werden rund zwei Monate in Anspruch nehmen.

Weiterlesen ...

Der Norden ist fit für den Unternehmenslauf in der nächsten Woche

Viele Unternehmen aus dem Erfurter Norden gehen am 7. Juni zum nunmehr 9. RUN Thüringer Unternehmenslauf an den Start. Rund 9.000 Läufer aus ganz Thüringen werden erwartet, die die rund vier Kilometer lange Strecke durch die Altstadt absolvieren. Aus dem Erfurter Norden gehen Unternehmen wie SAE, der Thüringen-Park, die Stadtwerke-Gruppe, KNV, das Helios-Klinikum und neben vielen weiteren auch die Wohnungsbaugenossenschaft Zukunft auf die Laufstrecke. Die unterstützt das Sportevent seit Anbeginn und bereitet sich auch besonders darauf vor. Zum Training haben sich die Genossenschaftler prominente Unterstützung gesichert von Radweltmeister René Enders. Am 12. Mai traf man sich dazu am Lutherstein in Stotternheim.

Weiterlesen ...

Wir wünschen einen guten Start in die Woche!

Thüringer Schülerfirmen schauen bei den Stadtwerken hinter die Kulissen

Vergangene Woche fand der nunmehr 6. Schülerfirmengipfel bei den Stadtwerken Erfurt statt. Sogenannte Schülerfirmen arbeiten in verschiedenen Projekten zu alltäglichen Problemen der Schulwelt: Wie lässt sich die Pausenverpflegung verbessern? Wie lässt sich Abfall in der Schule vermeiden und besser recyceln? Wie wird die eigene Schule bekannter in der Region? Am 18. Mai durften die Schülerinnen und Schüler hinter die Kulissen der Stadtwerke schauen. In vier verschiedenen Unternehmensbereichen erfuhren sie viel über interne Abläufe und darüber, wie nachhaltiges Wirtschaften in der Praxis gelingen kann.

Weiterlesen ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.