Mit der EVAG zur Martinsfeier

Wer an Martini nicht im Erfurter Norden bleiben, sondern zum Domplatz möchte, kann das entspannt mit Bus und Straßenbahn tun. Die ökumenische Martinsfeier am 10. November startet um 18 Uhr.

Der für dieses Wochenende angekündigte Schienenersatzverkehr im Bereich Windthorststraße wird deswegen um eine Woche nach hinten verschoben. Somit können alle Fahrgäste auf ihrem gewohnten Linienweg mit Bus und Bahn in die Stadt fahren, teilt die EVAG mit.

Autor: B. Köhler

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzhinweis