Neue Auszubildende eingestellt – noch freie Plätze für 2018

Am Mittwoch unterzeichneten sieben angehende Azubis ihre Ausbildungsverträge bei der Stadtwerke Erfurt Gruppe. Diese schließen eine Garantie ein, dass die jungen Leute nach der mit guten Ergebnissen abgeschlossenen Ausbildung in ein Arbeitsverhältnis übernommen werden.

Unter den neuen Auszubildenden sind Industriekaufleute, Fachangestellte für Bäderbetriebe, Gärtner, Kraftfahrzeugmechatroniker und Kaufleute für Büromanagement. Zunächst müssen sie noch ihre Schulausbildung abschließen. Ab dem 31. Juli aber starten die neuen Stadtwerker ins Berufsleben. „Die Berufseinsteiger erwartet eine lehrreiche und attraktive Ausbildung bei der SWE. Je nach Beruf durchlaufen sie verschiedene Unternehmen und Abteilungen. Außerdem erhalten sie spezifische Schulungen und werden von über 140 Ausbildungsbeauftragten in den Fachbereichen individuell betreut. Bei guten Leistungen erhalten alle Absolventen einen unbefristeten Arbeitsvertrag bei der SWE. Und die Vergütung stimmt auch.“, stellt Personalchef Udo Bauer klar.

Für 2018 gibt es noch freie Ausbildungsstellen. Interessenten sollten sich schnell bewerben, teilt das Unternehmen mit. Alle Infos und direkte Online-Bewerbung unter www.stadtwerke-erfurt.de/ausbildung. Folgende Ausbildungsberufe sind noch im Angebot: Berufskraftfahrer/-in, IT Systemelektroniker/-in, Kraftfahrzeugmechatroniker/in  , Fachkräfte im Fahrbetrieb, Elektroniker/-in für Betriebstechnik, Mechatroniker/-in, Fachkraft für Wasserversorgungstechnik, Industriekauffrau/-mann sowie Maschinen- und Anlagenführer/-in.

Das Ausbildungsspektrum der Stadtwerke Erfurt umfasst 20 gewerbliche und kaufmännische Ausbildungsberufe sowie duale Studiengänge. Mehr als 100 Auszubildende erlangen hier derzeit ihre berufliche Qualifikation.

Autor: B. Köhler  Fotos: St. Bauerschmidt

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzhinweis