Veränderte Linienführung am Karnevals-Wochenende

Aufgrund des Rathaussturms am 10. und des Karnevalsumzuges am 11. Februar machen sich am Faschingswochenende Veränderungen in der Linienführung für Straßenbahnen und Busse notwendig, wie die EVAG mitteilt.

Am Samstag wird die Haltestelle Fischmarkt von 7 Uhr bis 15 Uhr in beiden Richtungen zur Schlösserbrücke verlegt. Während des Rathaussturmes fahren die Stadtbahn-Linien 3, 4 und 6 in der Zeit von 10:45 Uhr bis ca. 11:45 Uhr im Umleitungsverkehr. So verkehren die Stadtbahn-Linie 3 zwischen Urbicher Kreuz – Lutherkirche/SWE – Europaplatz sowie die Stadtbahn-Linie 4 zwischen Wiesenhügel und Lutherkirche/SWE. Die Stadtbahn-Linie 4 bzw. 6 fährt zwischen Rieth und Hauptfriedhof/Bindersleben (über Domplatz), die Stadtbahn-Linie 6 verkehrt zwischen Steigerstraße und Lutherkirche/SWE.

Am Sonntag kommt es aufgrund des Festumzuges in der Zeit von 11 Uhr bis ca. 18 Uhr im gesamten Innenstadtbereich zu erheblichen Verkehrseinschränkungen und Umleitungen.

Im Süden verkehren die Stadtbahn-Linien 1 bzw. 3 zwischen Urbicher Kreuz und Thüringenhalle sowie die Stadtbahn-Linien 4 bzw. 6 zwischen Wiesenhügel und Steigerstraße. Im Norden fahren die Stadtbahn-Linien 1 und 5 vom Europaplatz bzw. Zoopark nur bis und ab Lutherkirche/SWE.
Die Stadtbahn-Linien 2 und 4 vom P+R-Platz Messe bzw. von Bindersleben verkehren bis und ab Ersatzhaltestelle Lange Brücke. Zwischen Ringelberg und Krämpfertor wird ein Pendelverkehr eingerichtet.

Zur Erreichbarkeit des Hauptbahnhofes wird Schienenersatzverkehr (SEV) zwischen Lutherkirche/SWE und Ersatzhaltestelle Robert-Koch-Straße (in der Holbeinstraße) über Steinplatz und Hauptbahnhof - eingerichtet. Schienenersatzverkehr (SEV) gibt es zur Erreichbarkeit des Klinikums auch zwischen Berliner Straße und Ersatzhaltestelle Blumenstraße. Der SEV verkehrt im 7,5-Minuten-Takt.

Die Stadtbus-Linie 90 verkehrt im genannten Zeitraum verkürzt zwischen Salomonsborn/Marbach und der Ersatzhaltestelle Blumenstraße.

Genauere Informationen zu den Linienführungen und Fahrzeiten der Schienenersatzverkehre gibt es im Internet unter www.evag-erfurt.de, im EVAG-Mobilitätszentrum am Anger sowie über das Infotelefon: 0361 19449.

Autor: B. Köhler  Foto: S. Forberg

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzhinweis