Thüringer Spitzensportler begleiten auch in diesem Jahr den RUN Thüringer Unternehmenslauf

10 Jahre RUN Thüringer Unternehmenslauf – der Erfurter Norden stark vertreten

„Unglaubliche zehn Jahre ist es her, dass die Vorbereitungen für den ersten RUN Thüringer Unternehmenslauf in Angriff genommen wurden.“, blickt Organisatorin Nadja Busse in ihrer Ansprache anlässlich der Auftaktveranstaltung am Dienstag zurück. Mit rund 200 Gästen wurde die diesjährige Unternehmenslaufsaison in der Arena Erfurt eröffnet. In den nächsten drei Monaten gehen die Vorbereitungen des Großevents in die intensive Phase bis am 6. Juni der Startschuss fällt für den nunmehr 10. RUN Thüringer Unternehmenslauf.

Rund ein Jahr Vorlaufzeit brauchte es, um 2009 mit rund 1.600 Läufern zu debütieren. Heute hat sich der RUN zu einer Veranstaltung mit 9.300 Läufern und wohl ebenso vielen Gästen im Jahr 2017 gemausert. Noch vor dem offiziellen Auftakt haben sich für den diesjährigen Lauf bereits 68 Unternehmen angemeldet.

Auch aus dem Erfurter Norden sind viele Laufenthusiasten dabei: Seit Anbeginn unterstützt die Wohnungsbaugenossenschaft Zukunft den Unternehmenslauf, die Mitarbeiter trainieren in ihrer Freizeit gemeinsam und repräsentieren die Leistungsfähigkeit ihre Genossenschaft. Der Thüringen-Park ist seit vielen Jahren am Start ebenso der Thüringer Behinderten- und Rehabilitationssportverband, KNV Logistik, Globus, das Helios Klinikum und die Stadtwerke.

Die Veranstaltung wird seit Jahren von Thüringer Spitzensportlern begleitet. Gunda Niemann-Stirnemann ist erneut Schirmherrin und wird am 6. Juni den Startschuss geben. Tatjana Hüfner, bei den Olympischen Spielen in Korea mit einem vierten Platz erfolgreich hatte bereits 2017 den Weltmeistertitel geholt, Marion Thees, Weltmeisterin im Skeleton war ebenfalls da. Radweltmeister René Enders hat derzeit die Grippe erwischt, ist aber am Lauftag mit am Start. Genau wie das Basketball-Team der Rockets und die Volleyballerinnen von Schwarz-Weiß Erfurt. Paralympicssieger im Bogenschießen Mario Oehme ist erstmalig dabei.

Autor: B. Köhler    Fotos: S. Forberg

Nadja Busse – Organisatorin des RUN Thüringer Unternehmenslaufes

Silke Wuttke, Sprecherin des Vorstandes der WBG Zukunft im Interview mit Jump-Moderator Tom Mangel

Schirmherrin Gunda Niemann-Stirnemann

Paralympicssieger im Bogenschießen Mario Oehme und TBRSV e.V. Geschäftsführer Gabor Uslar im Gespräch 

Mannschaftskapitänin Sandra Hanisch mit Maus Eckehart von der Erfurter Bank freuen sich auf den Lauf

Spitzensportlerinnen Tatjana Hüfner und Marion Thees

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzhinweis