Erfurt Indigos gewinnen 29:13 gegen Regionalligisten aus Kassel

Am Samstag boten das American-Football-Team der Erfurt Indigos den Zuschauern ein Spiel mit Höhen und Tiefen auf dem Spielfeld in der Essener Straße. Zunächst gingen die Erfurter recht schnell in Führung, bauten auf 13:0 aus ehe die Gäste aus Kassel nachzogen und einen Punktestand von 13:6 im ersten Viertel erzielten. Im zweiten Viertel schlossen die Gäste auf 13:13 auf.

Danach waren Angriffsreihen der Indigos nicht optimal: Läufe wurden oft sehr schnell gestoppt, Pässe nicht gefangen oder gar der Snap so hoch gespielt, dass der Quarterback den Ball nur noch für Minusyards sichern konnte. Erst in der zweiten Spielhälfte lief es wieder besser. Im letzten Viertel dann gaben die Indigos noch einmal alles und siegten mit 29:13. Headcoach Steffen Willing zeigte sich deutlich zufrieden nach dem Spiel über die Leistung der Mannschaft.

Autor: B. Köhler, Quelle: Erfurt Indigos   Foto: Erfurt Indigos

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.