Großer Arbeitseinsatz an der Gisperslebener Grundschule

Mehr als 80 Eltern, Schüler, Pädagogen und Partner der Gisperslebener Grundschule haben am vergangenen Samstag das Schulgelände in die Kur genommen. Das ist wegen seiner parkähnlichen Anlage mit altem Baumbestand eine grüne Oase. Und die wurde frühlingsfrisch aufbereitet: Unkraut gejätet, Steinplatten gesäubert, das ‚Astsofa‘ komplettiert. Auch der Teich wurde verschönert, so dass jetzt die Kinder der Grundschule und der Kitas an und in Gewässern wieder Flora und Fauna beobachten können.

Die Schulgartenbeete wurden tief ausgebaggert, von wildwachsenden Sprösslingen befreit und zum Teil mit frischer Erde aufgefüllt. Die umtriebigen Pädagogen und der aktive Förderverein haben kräftig angepackt und sich zudem Unterstützung geholt von den Firmen BTS- Garten- und Landschaftsbau Tiefthal und Globus Mittelhausen. Den Tag haben die fleißigen Helfer bei Bratwurst und netten Gesprächen ausklingen lassen. „Eine tolle Aktion, bei der man sich besser kennenlernt, eine Menge schafft und wiederholen sollte.“, resümiert Schulleiterin Sabine Keßler.

Autor: B. Köhler   Fotos: Grundschule Gispersleben

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzhinweis