Hörenswertes Konzert am Samstag

Ludwig Frankmar, Cellist aus Berlin, gibt am kommenden Samstag, 1. September 17 Uhr ein Konzert für Barockcello in der Kilianikirche in Gispersleben. Er spielt Werke von Giovanni Bassano, Johann Sebastian Bach, Carl Philipp Emanuel Bach.

Der Eintritt frei, eine Kollekte wird am Ausgang erbeten.

Der aus einer schwedischen Kirchenmusikerfamilie stammende Frankmar hat schon als Orchestermusiker an der Barcelona Oper und als Solocellist der Göteborger Oper musiziert, ebenso an der Musik-Akademie Basel und als Solocellist in Bern. Neben Solokonzerten, die er zumeist in Kirchen gibt, arbeitet er auch mit anderen Barockmusikern zusammen.  

Autor: B. Köhler   Foto: Evangelische Kirchengemeinde Erfurt-Gispersleben

Hier das Programm im Überblick:

Silvestro Ganassi
*1492
3 Ricercate
aus ‘Regola Rubertina‘, Venedig 1542/43

Georg Philipp Telemann
1681-1767
Fantasia II D-Dur
aus 'Fantasies pour la Basse de Violle'
(Hamburg, 1735)

Carl Philipp Emanuel Bach
1714 – 1788
Sonata per il Flauto traverso solo senza Basso, Wq 132
Poco adagio – Allegro – Allegro
(Berlin 1747)

Johann Sebastian Bach
1685 – 1750
Suite Nr. 6 'à cinque cordes', BWV 1012
Prélude–Allemande–Courante–Sarabande–Gavotte I und II–Gigue
aus ‘6 Suites à Violoncello solo senza basso’, um 1720

Giovanni Bassano
1558 - c. 1617
Zwei Ricercate
aus ‘Ricercate Passagi et Cadentie’ , Venedig 1585

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzhinweis