Radsportliches Highlight am Freitag: Der Große Preis der WBG Zukunft

In diesem Jahr findet es wieder statt – das Steherrennen um das "Goldene Rad der Stadt Erfurt, den Großen Preis der WBG Zukunft“. Am Freitag werden wieder sportliche Höchstleistungen erbracht, begleitet vom Sound knatternder Motoren auf der Radrennbahn Andreasried. Die neue Rennserie der Frauen macht die renommierte Radsportveranstaltung noch einmal mehr zu etwas ganz Besonderem.

Es wird empfohlen, die Vorverkaufsmöglichkeiten zu nutzen, denn durch die sitzplatzbezogenen Tickets waren bei der letzten Veranstaltung im Juli an der Abendkasse zuletzt nur noch vereinzelte Tickets erhältlich. Der Vorverkauf läuft seit dem 16. August online. Außerdem ist die Geschäftsstelle der TeamSpirit GmbH, Riethstraße 29a, täglich von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Tickets, die bereits im Vorjahr erworben wurden, behalten ihre Gültigkeit, müssen allerdings vorab gegen ein platzgebundenes Ticket eingetauscht werden.

Folgende Stehergespanne gehen an den Start:

Ville Möbus (Forst) / Gerhard Gessler (Erfurt)
Stefan Schäfer (Cottbus) / Sven Lohse (Chemnitz)
Daniel Harnisch (Leipzig) / Peter Bäuerlein (Nürnberg)
Robert Retschke (Chemnitz) / Holger Ehnert (Chemnitz)
Christoph Schweizer (Aachen) / André Dippel (Bielefeld)
Martin Gründer (Cottbus) / Lutz Weiß (Leipzig)
Moritz Kaase (Bielefeld) / Matthias Acker (Bielefeld)
Nils El Kanji (Berlin) / Thomas Baur (Singen)

Autor: B. Köhler