Schade – zu viel Lärm und keine Einsicht

Der neu gestaltete Uferpark ‚Klärchen‘ (ehemaliges Klärwerk-Gelände unmittelbar an der Pappelstiegbrücke) erfreut sich großer Beliebtheit und auch der neu errichtete Grillplatz wird sehr gut angenommen. Die Nutzung, die vor allem am Wochenende oft bis in die frühen Morgenstunden andauert, führte allerdings regelmäßig zu starker Lärm- und Geruchsbelästigung der Anwohner. Das Garten- und Friedhofsamt hat auf die Beschwerden reagiert. Die beiden Grills wurden bereits in den letzten Wochen abgebaut, der Picknicktisch und die Sitzhocker wurden in dieser Woche entfernt.

Trotz Bestreifung und zahlreichen Anrufen bei der Polizei gab es bei den Nutzern kein Einsehen. Dem kühlen Wetter sollte nun mit einem Partyzelt getrotzt werden, sodass das Garten- und Friedhofsamt sich gezwungen sah, diesen Schritt zu gehen.

Ob und wo Grills, Tisch und Hocker wieder aufgebaut werden können, ohne das Problem an andere Stelle zu verlagern, steht noch nicht fest.

Autor: B. Köhler  Fotos: S. Forberg