Sparkassenfiliale bleibt als SB-Servicestation erhalten

Die Sparkassenfiliale im Vilnius sollte ursprünglich zum 31. Dezember dieses Jahres geschlossen werden. Nun aber bleibt sie als SB-Servicestation erhalten mit einem Geldausgabeautomaten und einem Überweisungsterminal, der diverse Funktionen wie u.a. einen Kontoauszugdrucker integriert.

Seit 1. Oktober ist die Filiale personell nicht mehr besetzt. Das hat auch damit zu tun, dass aufgrund gesunkener Kundenfrequenzen eine wirtschaftliche Betreibung nicht mehr möglich ist. Die Bankberater werden künftig in den Filialen Magdeburger Allee und Thüringenpark die Kunden umfassend begleiten. Darüber sind Sparkassen- kunden rechtzeitig informiert worden.

„Wir bleiben vor Ort.“, verspricht Patrick Schmidt, RegionalCenter-Leiter der Sparkasse. Er war und ist gemeinsam mit Ortsteilbürgermeister Wilfried Kulich auf der Suche nach einer Standortalternative. Solange die nicht gefunden ist, bleibt die SB-Servicestation in der jetzigen Form erhalten.

Autor: B. Köhler Foto: S. Forberg