Tischtennis für jedermann

Auf dem ehemaligen Sportplatz und weiter in Richtung Straße der Nationen unterhalb unserer Berliner Straße ist ein üppig bepflanztes Areal entstanden mit unzähligen Bäumen, Stauden und Gräsern. Integriert in die Anpflanzungen befindet sich ein sog. Motorikgarten. Hier finden sich zahlreiche, kostenfrei für jedermann nutzbare Geräte, die Bewegung fördern, Koordination trainieren und ganz einfach zu Spiel und Spaß animieren.

Dazu gehört auch eine steinerne Tischtennisplatte. Die allerdings ist so stark frequentiert, dass sich die Benutzer bereits selbst verpflichtet haben, nach jeweils 15 Minuten eine Pause einzulegen, um auch andere zum Zuge kommen zu lassen. Eine Anwohnerin hat deshalb initiiert, dass eine zweite Tischtennisplatte aufgestellt werden solle. Der Ortsteilrat und auch die Stadtverwaltung zeigten sich offen für diesen Vorschlag und prüfen eine solche erweiterte Tischtennisoption. Dazu gehört nicht nur die Platte selbst, sondern auch eine entsprechendes Fundament und ein befestigter Untergrund. 

Autor: B. Köhler