P+R am Europaplatz wird erweitert

Der Europaplatz ist für die Stadt und insbesondere den Erfurter Norden ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt. Als Endhaltestelle der Straßenbahnen, als Haltestelle für Busse verbindet er die Orte an der nördlichen Peripherie mit der Innenstadt. Jetzt wird die Anlage, mit aktuell 85 Stellplätzen erweitert.

An der Gleisschleife entstehen 69 zusätzliche Stellplätze, drei davon für Fahrzeuge von Menschen mit Behinderungen. In einem zweiten Bauabschnitt werden ab Frühjahr 2020 in einem Teilbereich des jetzigen Kowo/WBG-Parkplatzes und der ehemaligen Busschleife weitere 66 Plätze errichtet, 47 Stellflächen werden erneuert.

Insgesamt 21 neue Bäume finden in den Baufeldern Platz, weitere 27 Bäume werden an externen Standorten gepflanzt. Das Vorhaben wird mit Mitteln des Freistaates Thüringen aus dem ÖPNV-Förderprogramm unterstützt.
Das erweiterte Parkplatzangebot steht voraussichtlich ab Ende November 2019 zur Verfügung. Während der Bauzeit ist mit Einschränkungen im Bereich der jetzigen Stellplätze und deren Zufahrt zu rechnen.

Autor: B. Köhler   Fotos: S. Forberg