Das wird richtig schön – Brunnen und Platz neu

Vieles ist bereits geschafft und man kann durchaus erkennen, dass der Platz der Völkerfreundschaft mit seinem neuen Brunnen ein schöner Ort wird. Die Arbeiten liegen gut im Plan. In weiten Teilen ist der Platz schon gepflastert, bzw. an einigen Stellen für die Pflasterung vorbereitet. Baumeinfassungen sind hergestellt, der Brunnen ist gebaut.

Obwohl die ursprünglichen keramischen Figuren längst nicht mehr existieren, lebt der Gedanke der Völkerfreundschaft in der neuen Platzgestaltung fort. Wie auf dem Foto erkennbar, sind im Randbereich des Brunnens die Namen der Partnerstädte Erfurts aufgezählt. Der neue Brunnen hat einen Durchmesser von zehn Metern und ist als flache, begehbare Wasserfläche mit Fontänen angelegt. Die Sitzgelegenheiten unter den neu anzupflanzenden Bäumen auf der einen, die Sitzmauer von knapp 40 Metern Länge auf der gegenüberliegenden und der angrenzenden Seite bieten Platz, sich zu treffen, zu plaudern – einfach zu verweilen. Auch Raum für Markstände wird geschaffen.

708.000 Euro kostet die Sanierung des Bereiches und die Neuanlage des Brunnens. Fördermittel aus dem Programm ‚Stadtumbau Ost Aufwertung‘ in Höhe von 365.000 Euro fließen dort ein. Die Baumaßnahmen dauern noch bis in den Spätherbst an.

Autor: B. Köhler    Foto:B. Köhler