Moskauer Platz noch ohne …

… Punkthochhäuser. Die sind zur Zeit der Entstehung dieses Fotos noch nicht errichtet. Im Vordergrund des Fotos sind die Gleise der ‚Riethschleuder' zu sehen, die in den Stoßzeiten die Arbeiter zu den Betrieben des Erfurter Nordens brachte. Die Linie verlief vom Haupt- bis zum Nordbahnhof, zweigte nach Westen ab und nutzte die Trasse der ehemaligen Kleinbahn Erfurt-Nottleben, um die Neubaugebiete im Norden Erfurts zu erreichen.

Heute ist hier wieder das Flussbett des Marbaches an die Oberfläche befördert worden, genauer gesagt, in seinem alten Verlauf neu profiliert worden und bald dürfte hier sein Wasser plätschern. Im Hintergrund zu sehen sind die Wohnscheiben – damals Moskauer, heute Rigaer Straße. Damals stehen die Punkthochhäuser nicht, deren Bau aber offenkundig bereits begonnen hat. Die Kaufhalle Moskauer Platz ist bereits fertig gestellt.

Autor: B. Köhler