Genau lesen, ab heute zu beachten – Aktuelles zur Abfallentsorgung

Auch die Stadtwirtschaft schränkt einige Leistungen ein, die ‚normale‘ Entsorgung aber läuft wie gewohnt. Die im letzten Amtsblatt vom 20. März für den 1. April angekündigten Grünabfallannahmestellen und Grüncontainerstandplätze stehen voraussichtlich erst ab dem 20. April zur Verfügung. Grund dafür sind die aktuellen Einschränkungen.
Die Abgabe von Grünabfällen ist derzeit nur auf den Wertstoffhöfen in der Eugen-Richter-Straße 26 und ab heute auch in der Stotternheimer Chaussee 50 (Schwerborn) möglich. Der Wertstoffhof in der Lobensteiner Straße ist ab heute wegen Bauarbeiten vorübergehend geschlossen. Um Kontakt mit anderen Menschen zu vermeiden wird empfohlen, Grünabfälle über die Biotonne und/oder die Eigenkompostierung zu entsorgen. Bei der Leerung der Biotonnen gibt es keine Einschränkungen.

Wertstoffhöfe

Wertstoffhof in der Eugen-Richter-Straße 26

Seit dem 26. März ist der Bargeldverkehr eingestellt. Der Verkauf von gebührenpflichtigen grünen Abfallsäcken entfällt damit. Ebenso entfällt die Annahme von kostenpflichtigen Abfällen (z. B. Altreifen, Altfenstern, Altakten) und es gibt keinen Verkauf von Mülltonnenschlössern, Blumen- und Komposterde. Seit dem 26. März ist dieser Wertstoffhof eine Ausgabestelle für gelbe Säcke für das Altstadtgebiet. Seit heute werden wieder Kleinmengen an Sonderabfällen angenommen.

Wertstoffhof in der Lobensteiner Straße 1,

voraussichtlich heute bis Ende Mai geschlossen Auch hier wird kein Bargeld mehr angenommen. Der Verkauf von gebührenpflichtigen grünen Abfallsäcken sowie die von der SWE Stadtwirtschaft GmbH angebotenen entgeltpflichtigen Leistungen entfallen damit. Dieser Wertstoffhof ist ebenfalls eine Ausgabestelle für gelbe Säcke für das Altstadtgebiet. Aufgrund der geplanten Bau- und Modernisierungsarbeiten wird der Wertstoffhof aber derzeit geschlossen.

Wertstoffhof auf dem Deponiegelände Stotternheimer Chaussee 50

Ab heute inklusive Sonderabfallannahmestelle wieder geöffnet. Dieser Wertstoffhof ist ebenfalls eine Ausgabestelle für gelbe Säcke für das Altstadtgebiet.

Die Ausgabe von grünen Abfallsäcken für Hausmüll erfolgt bis auf weiteres nur im Umwelt- und Naturschutzamt. Die Abholung der grünen Abfallsäcke ist nur nach vorheriger Kontaktaufnahme bzw. Beantragung möglich (Tel. 0362 655-2810 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Bitte prüfen Sie, ob das Aufsuchen der Wertstoffhöfe erforderlich ist. Um die Ansteckungsgefahr einzudämmen, wird auf Einzelabfertigung und Abstandhalten gesetzt, dadurch kann es zu langen Wartezeiten kommen.

Autor: B. Köhler.  Foto: S. Forberg