Stille Einkehr, Seelsorge und Gottesdienst per Video

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens bedeuten auch eine Beschneidung in den Möglichkeiten, seine Religion auszuüben. Um den Menschen dennoch Möglichkeiten zur Einkehr oder für ein stilles Gebet zu offerieren und ihnen Zugang zur Seelsorge zu ermöglichen, haben die Evangelischen Kirchengemeinden Erfurt-Gispersleben, Kühnhausen und Tiefthal ein Prinzip der ‚offenen Kirche‘ entwickelt.

Das bedeutet, die Kirchen in Gispersleben, Tiefthal und Kühnhausen zu den Zeiten zu öffnen, an denen eigentlich Gottesdienste vorgesehen waren. Dann ist auch ein Seelsorger präsent. Die Mitglieder der Kirchengemeinde nehmen diese Möglichkeiten gern wahr. Wichtig: Auch hier sind alle Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten.  

Die Zeiten für offene Kirchen:

  • 19. April  um 9.30 Uhr Viti-Kirche
  • 26. April um 9.30 Uhr Kilianikirche (anders als geplant nicht um 17.00) und um 10.45 Uhr Tiefthal
  • Die Taufe am 02. Mai in Tiefthal wurde abgesagt.
  • 3. Mai um 9.30 Viti, um 10.45 Kühnhausen
  • 10. Mai um 9.30 Kiliani, um 10.45 Tiefthal
  • 17. Mai um 9.30 Viti, um 10.45 Kühnhausen  

Ganz besonders sei auf eine Video-Andacht aus Gispersleben hingewiesen, die am kommenden Sonntag auf der Website des Kirchenkreises zur Gottesdienstzeit abrufbar ist. Unter www.kirchenkreis-erfurt.de gibt es einen Link zum Kirchenkreis. Außerdem wird diese Videoandacht auf Salve TV am Sonntag zur Gottesdienstzeit ausgestrahlt. 

Autor: B. Köhler. Fotos: S. Forberg