Lange Schlange bis zum Bürgerhaus

Am Samstag ab 10 gibt es weitere Mund-Nase-Schutzmasken

Eine rund 150 Meter lange Schlange hatte sich am gestrigen späten Nachmittag am Bürgerhaus in Gispersleben gebildet. Dort erhielten Einwohner des Ortes gegen einen Spendenobolus die Mund-Nase-Schutzmasken für den privaten Gebrauch. Die Nachfrage war noch höher als erwartet und innerhalb kurzer Zeit waren der Vorrat aufgebraucht. Am kommenden Samstag, 25. April sollen weitere Masken im Bürgerhaus ausgegeben werden, kündigten Ortsteilbürgermeisterin Anita Pietsch und Huyen Tischler vom Vietnamesisch-buddhistischen Kulturverein Gispersleben an. Die Mitglieder des Vereines hatten unermüdlich genäht und die waschbaren, wiederverwendbaren Masken gefertigt. Jetzt ist neuer Stoff eingetroffen, um weitermachen zu können und bis Samstag dürfte wieder einen erhebliche Anzahl fertig gestellt sein. Den Spendenobolus erhält der Verein, um neuen Stoff zu kaufen.

Aber nicht nur Masken gab es gestern, sondern auch kleine Geschenke für Gisperslebener Kinder, die zu Ostern nicht wie gewohnt ins Bürgerhaus eingeladen werden konnten.

Autor: B. Köhler.  Fotos: B. Köhler

 

Die Mitglieder des Ortsbeirates und Bürgermeisterin Anita Pietsch führten die Ausgabe unter Einhaltung aller Hygieneregeln durch

Anita Pietsch und Hyen Tischler organisierten die Fertigung und Ausgabe der Masken

Zu Ostern konnten die Kinder nicht ins Bürgerhaus eingeladen werden, jetzt gab es kleine Geschenke im Nachhinein.