Es geht voran – neue Riethbrücke nimmt Konturen an

Wie wichtig die Riethbrücke ist, merkt man als Autofahrer seit Monaten, seitdem die alte Konstruktion abgebaut und eine neue, moderne errichtet wird. Die Riethstraße ist in diesem Bereich seit letztem Sommer gesperrt. Fußgänger und Radfahrer können die Gera an dieser Stelle über eine Behelfsbrücke queren.

Die Chancen stehen gut, dass die Riethbrücke noch in diesem Jahr fertig wird. Die Widerlager sind errichtet und auf ihnen liegen bereits die Stahlträger, die den Fluss überspannen. 30 Meter lang und elf Meter breit wird die neue Brücke aus Stahl und Beton. Wie sie aussehen wird, zeigt unten stehende grafische Darstellung. Rund 1,8 Millionen Euro kostet das neue Brückenbauwerk.

Autor: B. Köhler.  Fotos: S. Forberg