Aufwändig, kostenintensiv, aber umfassend gefördert

Einige unserer Leser haben nach unserem Beitrag zu den neuen Toilettenanlagen in der Geraaue gefragt, wie der Preis von 430.000 Euro zustandekommt.

Wir haben nachgefragt und folgende Informationen erhalten:

Enthalten sind die Leistungen der Herstellung, Lieferung und Montage, des Erstellen eines Fundamentes und der Hausanschlüsse. Es wird zudem noch ein Walmdach darauf gebaut. Elektro, Heizung, Lüftung sind ebenfalls enthalten. Das Foto unten zeigt den Technikraum.

80 Prozent der Kosten werden über Fördermittel finanziert.

Autor: B. Köhler  Fotos: Landeshauptstadt Erfurt