Auf zu neuen Ufern

Der bereits bestehende „Kilianipark“ in Gispersleben soll für die BUGA 2021 attraktiv und ökologisch umgestaltet werden. Wir schlenderten am Wochenende durch den Park und konnten schon einige Fortschritte bei den zahlreichen Bauvorhaben betrachten.

Direkt hinter dem ehemaligen Festplatz in Gispersleben kann man sehen, wie bestehende Grünanlagen erweitert, aufgewertet und letztendlich zu einem großen, zusammenhängenden Landschaftspark – der Geraaue - verschmelzen sollen. Geprägt wird die Parkanlage vom raumwirksamen Altbaumbestand und dem idyllischen Mühlgraben. Beim Spaziergang entdecken wir erste Staudenbeete und Bänke zum Verweilen. Mit den Bodentrampolinen sind erste Partien der geplanten Spiel- und Sportplätze fertig gestellt. Im April nächsten Jahres soll der „Kilianipark“ mit seinem Fluss unter Berücksichtigung von Naturschutz, Hochwasserschutz und des Denkmalschutzes ein erlebbarer Ort für alle Besucher sein.

Hier ein paar aktuelle Impressionen vom Kilianipark:

 Autor und Fotos: S. Poltermann

Ein Spielbereich für Kinder ist bereits mit Bodentrampolinen ausgestattet

Die ersten Staudenpflanzungen sind angelegt