Erfurter Nashorn jetzt in Augsburg zu Hause  

Das Breitmaulnashorn ‚Numbi' aus dem Thüringer Zoopark Erfurt ging am 5. November auf Reisen in ein neues Zuhause im Augsburger Zoo. Da sich die vierfache Mutterkuh mit dem Erfurter Nashornbullen Dino nicht anfreunden wollte, wird nun gehofft, dass sie den Bullen in Augsburg besser leiden kann.  

Numbi wurde 1996 auf der Sable Ranch in Südafrika geboren und kam 1998 zusammen mit der Nashornkuh Temba in Erfurt an. Für Numbi ist es altersbedingt die letzte Chance, nochmals eigene Kälber zu bekommen. Der Augsburger Bulle Bantu hat sich gleich nach der Ankunft stark für Numbi interessiert. Ein gutes Zeichen.  

Da im nächsten Jahr eine Generalsanierung der Nashorn-Außenanlage ansteht, wird auch Dino Anfang nächsten Jahres den Thüringer Zoopark Erfurt verlassen. Er darf zukünftig für das Erhaltungszuchtprogramm die Nashorndamen im Zoo Schwerin beglücken.  Nach Abschluss der Bauarbeiten im Thüringer Zoopark Erfurt, wird dann ein neuer Nashornbulle eintreffen.

Autor: B. Köhler  Fotos: Thüringer Zoopark Erfurt