Renau-Mosaik soll angestrahlt werden

Zunächst einmal gab es nur eine Lichtprobe am Moskauer Platz für eine dauerhafte Anstrahlung des Mosaiks „Die Beziehung des Menschen zu Natur und Technik“ von Josep Renau in den Abend- und Nachtstunden. Neben dem richtigen Winkel mussten die Techniker, Denkmalschützer und Kunstfachleute vor allem die richtige Farbtemperatur der Strahler finden und festlegen.

Denn die Farben des Kunstwerks sollen auch im Dunkeln so originalgetreu wie möglich erstrahlen.

Noch sind einige technische Probleme zu lösen, weshalb die dauerhafte Beleuchtung noch auf sich warten lässt. Noch in diesem Winter aber soll sie installiert werden.

Autor: B. Köhler. Fotos: Stadtverwaltung Erfurt