Ein barrierefreier Spielplatz, eine Feuerstelle, Stromanschluss und viel Platz

Gispersleben. Im Zuge der Umgestaltung der Geraaue erhält Gispersleben seinen Festplatz, um hier – sobald wieder erlaubt – im Freien oder in Zelten Veranstaltungen durchführen zu können. Rund 2.000 Quadratmeter der Fläche, auf der früher das Heizkraftwerk stand, ist jetzt für Maifeuer, Kirmes und andere Events verfügbar. Eine Feuerstelle von acht Metern Durchmesser gibt es hier. Sie ist mit Natursteinpflaster eingefasst und der Untergrund ist aufgeschottert. Ein entsprechend dimensionierter Stromanschluss wurde gelegt, so können künftig Beschallung, Lichttechnik und Catering versorgt werden. Die gesamte Fläche wurde mit sog. Schotterrasen ausgestattet. An den Seiten wurden neue Bäume gepflanzt.

„Wir sind sehr dankbar, dass das geklappt hat.“, sagt Ortsteilbürgermeisterin Anita Pietsch, die sich für das Projekt stark gemacht hatte.

In diesem neu gestalteten Bereich der Geraaue, der sich unmittelbar an der Kiliani-Park anschließt, gibt es auch einen barrierefreien Spielplatz. Ohne Stufen und mit einem Karussell, das man auch mit einem Rollstuhl nutzen kann, bietet er Freizeitspaß für alle. Neue, sehenswert schöne Bänke vervollkommnen den Aufenthalt in Flussnähe. In der kommenden Woche soll der Bereich fertig gestellt sein und seiner Bestimmung übergeben werden.

Autor: B. Köhler. Fotos: B. Köhler

Ortsteilbürgermeisterin Anita Pietsch auf dem neu gestalteten Festplatz

Feuerstelle mit acht Metern Durchmesser