Winterwald im Weichzeichner

Es ist schon erstaunlich, welch gleichermaßen schöne wie bizarre Winterlandschaft uns derzeit präsentiert wird. Jede Tageszeit, jeder veränderte Lichteinfall inszeniert die Natur auf ganz unterschiedliche Weise. Weil es so lange keinen "richtigen" Winter gab, sind wir so von den Farben und Formen begeistert.

Fasziniert hat uns besonders der scheinbar in Scharz-Weiß gehaltene Winterwald (nördlich von unserem Stadtteil) zwischen Witterda und Friedrichsdorf. Hier schien alle Farbe entwichen und ein sanfter Nebel wirkte wie ein Weichzeichner und erinnerte an alte Fotografien. Der Schnee schluckte jeden Laut und eine fast hörbare Stille lag über allem.

Wir wünschen ein schönes Winterwochenende und melden uns am Montag wieder!

Autor: B. Köhler. Fotos: B. Köhler