Ersatzverkauf gestartet

Heute eröffnete die Containerverkaufsstelle am Roten Berg und startet die Ersatzversorgung der Bewohner mit dem Notwendigsten – Lebensmittel, Hygieneartikel, Haushaltschemie u.a.m. Dass es während der rund zweijährigen Bauzeit des neuen Einkaufszentrums überhaupt einen Verkauf von Waren des täglichen Bedarfs gibt, war ein langes Ringen. Bürgermeisterin Marina Rothe und der Ortsteilrat hatten sich dafür stark gemacht. Eigentlich sollte der Verkauf starten als der letzte Nahversorger schloss, das war nicht geklungen, eine Woche lang mussten die Bewohner des Roten Berges ohne auskommen.

Die Versorgung betreibt REWE auf rund 350 Quadratmetern von Montag bis Samstag von 9 bis 16 Uhr. Sollte das Konzept Anklang finden, ist eine Erweiterung der Öffnungszeiten denkbar. Noch sind die Zuwegungen nicht befestigt. Das soll ab Ende der Woche in Angriff genommen werden.

Autor: B. Köhler.  Fotos: S. Forberg