Bereich gesperrt, um Behelfsbrücke abzubauen

Im Zuge der Mühlgrabenrenaturierung wird auch die Mühlgrabenbrücke an der Tallinner Straße (in Richtung Geraaue) erneuert. Während der Bauzeit hat eine Behelfsbrücke die gewohnten Wege aufrechterhalten. Sie wurde rege, vor allem durch die Schülerinnen und Schüler der angrenzenden Einrichtungen genutzt.

Der Ersatzneubau ist fast fertig. Zur Beräumung der Baustelle muss die Behelfsbrücke mit einem Kran ausgehoben werden, danach wird sie abtransportiert. Da die Platzverhältnisse vor Ort sehr begrenzt sind, können Passanten aus Sicherheitsgründen in dieser Zeit den Bereich nicht nutzen. Dies betrifft alle Fußwege von der Geraaue über diese Brücke in Richtung Talliner und Bukarester Straße sowie zu den Schuleinrichtungen.

Die Arbeiten sind ganztägig für heute geplant. Danach kann die neue Brücke genutzt werden.

Autor: B. Köhler.  Fotos: S. Forberg