Wege, Treppe und Spielplatz neu

Seit März wird im Kiliani-Park erneut gebaut. Die Wege werden mit dem gleichen Material wie im Nordpark ausgebaut. Teilweise verlaufen sie wie die alten Wege, teilweise werden sie verschwenkt, u.a. um ausreichend Abstand zu den Bäumen zu halten. Der Radweg wird asphaltiert.

Die Treppe von der Zerbster Straße in den Kilianipark wird ebenfalls erneuert. Hierfür werden teilweise die alten Stufen verwendet, ergänzt werden diese mit dem gleichen Naturstein, der in der gesamten Geraaue verwendet wird, ein Quarz Monzodiorit, eine spezielle Granitsorte.

Die Hauptwege erhalten eine neue Beleuchtung. 37 Bäume werden neu gepflanzt, außerdem robuste Gräser und Stauden sowie rund 1.100 Sträucher. Fast 10.000 Frühblüher kommen in die Erde. An der Kindertagesstätte „Bussi Bär“ entstand ein neuer Spielplatz.

Der Park wird voraussichtlich bis Ende August für den Fuß- und Radverkehr voll gesperrt bleiben.

Autor: B. Köhler. Fotos: B. Köhler