Archiv

Vollsperrung wegen Straßenbau in Stotternheim

In der Ludwig-Jahn-Straße sowie in der Friedrich-Möller-Straße zwischen Ludwig-Jahn-Straße und Südstraße werden Straße und Gehwege grundhaft ausgebaut.

Fällungen in Geraaue fortgesetzt, Baumbestand wird verjüngt

Die Kritik an den Baumfällungen in der Geraaue Anfang des Jahres war laut. Rund 600 Bäume fielen im Zuge der Umgestaltung. Jetzt werden und 140 Fällungen, die zu Jahresbeginn aufgrund der beendeten Fällsaison oder weiterer Abstimmung stehen geblieben waren, vorgenommen.

Anwohner der Baustelle Karlstraße werden schrittweise entlastet
Baustellenende in Sicht

Fast drei Jahre währt die Baustelle in der Karlstraße. Bald soll sie abgeschlossen sein. Dann sind verschiedene Bauwerke entstanden bzw. saniert worden. Bereits 2017 startete das Projekt, bei dem nach entsprechenden vorbereitenden Maßnahmen zunächst auf 38 Metern Länge, 40 Metern Breite und sechs Metern Tiefe rund 10.000 Kubikmeter Erde für ein sog. Regenüberlaufbecken RÜB) ausgehoben worden waren. Das geschah auf dem Schulhof der Gemeinschaftsschule am Nordpark, der das technische Bauwerk jetzt wieder bedeckt. 2.600 Kubikmeter Schmutz- und Regenwasser beträgt das Fassungsvermögen des neuen Beckens. Im Falle von Starkregen wird das Wasser mechanisch vorgereinigt. Eine direkte Einleitung von Schmutzwasser in die Gera wie bisher wird es dann nicht mehr geben.

Schwarzdecke aufgebracht

Montag wurde der Asphalt aufgebracht als einer der letzten Schritte des ersten Bauabschnittes der Demminer Straße. Im Anschluss daran werden die Gehwege mit Betonpflaster belegt. Zuleitungen für Straßenbeleuchtung, Telekom und der Stromversorgung sind komplett neu.

Thüringer Bädernacht am Johannesplatz

Am kommenden Samstag, 2. November wird zur Thüringer Bädernacht eingeladen. Die Schwimmhalle Johannesplatz öffnet dafür ihre Türen. Badebegeisterte Besucher können bis spät in die Nacht schwimmen, ihre Fitness testen oder einfach nur die Seele baumeln lassen. In der Zeit von 18 bis 23:30 Uhr erwartet alle Gäste ein besonderes Wohlfühlprogramm. Alle, die sich bewegen möchten, können sich bei Aqua-Balance im Flachwasser ausprobieren. Im Tiefwasserbecken können Neugierige Aquajogging machen. Auch die neue Trendsportart SUP-Yoga kann getestet werden unter fachkundiger Anleitung.

Gruseln und Geisterjagd im Zoo
Freier Eintritt für kostümierte Kids

Am Donnerstag ist Halloween und der Zoo lädt zu diesem Fest wieder Familien und Kinder ein. Im „MausEleum“, dem alten Elefantenhaus, dürfen kreative Köpfe gegen einen kleinen Unkostenbeitrag ihre Ideen beim Kürbisschnitzen umsetzen und ihre Kunstwerke anschließend mit nach Hause nehmen. Außerdem erwartet die Besucher ein unheimlicher Gruselgang.

Kakadu hat geeigneten Partner gefunden und zieht Jungvögel auf

Die Kakadu-Dame Schlampi verließ den Erfurter Zoopark im Frühjahr, um auf ‚Hochzeitsreise‘ in den Zoo Krakau zu gehen. Mit ihrem Partner zieht sie gemeinsam bereits Nachwuchs auf. Und das ist gar nicht selbstverständlich gewesen.
Schlampi war durch Handaufzucht auf Menschen statt Artgenossen geprägt. Die Mitarbeiter im Zoopark, allen voran Bereichstierpflegerin Susanne Meyer, versuchten den Kakadu mehr auf andere Vögel zu prägen, vom Menschen zu entwöhnen. Dieses erwies sich als schwierig, zumal auch viele Besucher den Vogel kraulten und so die Bindung an Menschen verstärkten. Einen anderen Kakadu akzeptierte Schlampi damals nicht.

Baulücke der ehemaligen ‚Unne‘ wird endlich geschlossen

Die Lücke am Ilversgehofener Platz, in der einst das Unionskino stand, später in ‚Filmtheater der Jugend‘ umbenannt, aber von allen nach wie vor ‚Unne‘ genannt, wird endlich bebaut. Scheinbar eine Ewigkeit seit dem Abriss war die Baulücke ein Schandfleck. Bis der Neubau in Gang kam, vergingen Jahre. Jetzt geht es allmählich voran.

Verspielt und wunderschön

Sie sehen herrlich weich aus – vermutlich sind sie das auch. Man möchte am liebsten mit ihnen schmusen. Aus Sicherheitsgründen lassen wir das mal lieber und beschränken uns aufs Beobachten und Fotografieren der beiden Löwenkinder im Erfurter Zoo. Sie entwickeln sich prächtig. Zu Ostern hatte Löwin Bastet die beiden zur Welt gebracht, die zur Freude der Zoobesucher zu kräftigen Jungtieren herangewachsen sind.

Früher Zahnklinik heute Wohnheim für Studenten

Hinter der einst blau-weißen Fassade in der Nordhäuser Straße wurden Zähne gebohrt, gezogen, überkront und schwierige zahnchirurgische Eingriffe vorgenommen. Mit Beginn des neuen Herbstsemesters haben Studenten hier ein temporäres Zuhause gefunden. Direkt gegenüber liegt der Campus der Erfurter Universität, die Wege zu den Hörsälen sind komfortabel kurz.

Trockenheit ließ Bäume sterben – jetzt werden sie gefällt

Ab heute bis zum Freitag werden pilzbefallene Bäume im Erfurter Zoo gefällt. Die beiden vergangenen Dürrejahre haben die Ausbreitung eines Pilzes hervorgerufen, der vor allem die Ahornbäume sterben ließ. Die sog. Rußrindenkrankheit wird durch Pilzsporen verursacht.

Freitag ab eins …

Draußen tost der Verkehr. Unablässig rollen Fahrzeuge aller Coleur über die Magdeburger Allee. Wir sitzen drin und genießen bei entspannender Musik unsere erste wirklich herbstliche Mahlzeit in diesem Jahr – Steckrübensuppe. Zubereitet hat sie das Team vom Landmarkt Café und Bistro. Bio und vegan. Bio ist hier alles und folgerichtig erhielt der Landmarkt den Bio-Preis Thüringen 2018 verliehen.

Die Tage werden kürzer

Am nächsten, dem letzten Oktoberwochenende wird die Uhr wieder auf ‚Winter‘ umgestellt. Und nicht mehr lange hin, da ist es morgens, wenn man zur Arbeit geht genauso dunkel wie zum Feierabend. Aber: Auch dann hat ein Spaziergang durchaus seinen Reiz.

Die Kilianibrücke zum Beispiel ist in der Dunkelheit schön illuminiert. Wir haben noch eins obendrauf gesetzt und per Fotoeffekt mit Licht ‚gespielt‘. Viel Spaß beim Betrachten und beim Genießen der letzten längeren Tage!

Ein schönes Wochenende wünschen die Wohnblogger!

Ein echter Volkspark – unser Nordpark

Nach der Umgestaltung entlang der Gera dürfte das, was der Nordpark seit jeher für unseren Stadtteil bedeutet – nämlich ein echter Volkspark zu sein – sich noch verstärken. Der Park wird dann so viele Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung offenbaren wie nie zuvor. Dazu gehören eine moderne Skateanlage ebenso wie ein multifunktionales Spielfeld, ein Spielplatz für Kleinkinder und ein Waldspielplatz. Die künftige Nordpark-Lounge lädt zum Verweilen und Entspannen ein. Insgesamt entstehen in der Geraaue 23 Sport- und Spielanlagen.

Im ersten Quartal mit den Plänen in den Stadtrat

In wenigen Monaten soll die Planung zum neuen Einkaufszentrum ‚Roter Berg‘ abgeschlossen sein und Investor Karl-Heinz Zehentner aus Weimar zeigt sich optimistisch, dass noch im ersten Quartal 2020 dem Stadtrat alle Unterlagen zur Verfügung stehen. Derzeit würden noch Details zur Fassadengestaltung erarbeitet, beantwortet Zehentner unsere Anfrage.

Störungen unter der Erdoberfläche machten sensible Sanierung erforderlich

So genannte tektonische Störungen, also solche unter der Erdoberfläche im Baugrund, haben in der Tiergartensiedlung für ein erhebliches Problem gesorgt. Die WBG Zukunft, der das Gebäude gehört, hat mit enormem Aufwand über Monate eine schwierige Sanierung von Spezialisten durchführen lassen. In der Hasenwende 6 und 8 waren Risse im Mauerwerk zu erkennen, die sich weiter vergrößerten. Ein entsprechendes Baugutachten wurde erstellt, sog. Rammkernsondierungen und Schürfungen dazu mit Baggern durchgeführt, um mehr über den Untergrund in Erfahrung zu bringen.Daraufhin wurde das Gutachten erstellt, auf dessen Basis die fachgerechte Sanierung stattfand.

Brückenneubau in Warschauer Straße verschiebt sich

In unserem Stadtteil wird vielerorts gebaut. Besonderes Augenmerk liegt u.a. auf den Brücken. Zuerst wurde die Fußgängerbrücke im Kilianipark, die die alte Brücke über das nunmehr abgerissene Wehr ersetzt, ihrer Bestimmung übergeben. Dann die stählerne Riethbrücke abgebaut, die bis zum nächsten Jahr durch eine moderne Stahlbetonkonstruktion ersetzt wird. Ebenso ist die Fußgängerbrücke, die die Straße der Nationen zwischen dem ehemaligen Wehr Teichmannshof und der Hanoier Straße überspannt, zu erneuern, wofür die Vorbereitungen schon getroffen sind. Die Brücke in der Warschauer Straße, die von Straßenbahn und Fußgängern überquert wird, bedarf ebenfalls der Erneuerung. Hier aber stehen vielschichtige Probleme einem zeitnahen Baubeginn entgegen. Die Fertigstellung wird bestenfalls bis Ende 2021 gelingen.

Der Duft von Kaffee und frischen Brötchen in der Magdeburger Allee

Es regnet still vor sich hin. Irgendwie ist das wohltuend beruhigend. Und wir starten heute unseren ansonsten hektischen Tag mit einem Arbeitsfrühstück im Café ‚Brotplatz‘ in der Magdeburger Allee. Zu besprechen haben wir die Redaktionsbeiträge der nächsten Tage für den Wohnblog – Reportagen, Baugeschehen, Veranstaltungen in unserem Stadtteil.

Flyer zum Download

Die Stadt hat einen Flyer zur besseren Übersicht über ll die Vorhaben erstellt, die unseren Erfurter Norden nachhaltig verwandeln werden. Der steht jetzt zum Download hier zur Verfügung.

Löchrige Straße gehört bald der Vergangenheit an

Der Grenzweg, gelegen zwischen Hannoverscher und Nordhäuser Straße in der Nähe des Lidl-Marktes wird seit dem Frühjahr grundhaft saniert. Die schmale, kurze Straße war – solange man sich erinnern kann – voller Schlaglöcher und zudem noch nicht an das Abwassernetz der Stadt angeschlossen. Nach dem Ausbau einschließlich der Erneuerung aller Leitungsstränge wird die Straßenbreite wie bisher vier Meter betragen, wovon ein halber Meter als Fußweg mit flachem und damit überfahrbarem Bordstein gebaut wird. Eine Verbreiterung der schmalen Straße scheiterte daran, dass sich die anliegenden Grundstücke in Privatbesitz befinden.

 

Das ging schneller als geplant – Platz der Völkerfreundschaft ist fertig

Am Dienstag wurde der Platz der Völkerfreundschaft nach umfassender Sanierung seiner Bestimmung übergeben. Knapp zwei Monate früher als geplant ist er fertig gestellt worden. Im April hatten die Arbeiten nach jahrelangem Sanierungsstau begonnen.

Demminer Straße in der Kur, erster Abschnitt bald fertig

Wenn Ende Oktober der Asphalt aufgebracht wird, wird der erste von drei Abschnitten der Sanierung in der Demminer Straße fast abgeschlossen sein. Danach werden die Gehwege mit Betonpflaster belegt. Die Bordsteine sind bereits gesetzt, alle Leitungen erneuert. Neben der Straßenbeleuchtung, der Telekomleitung und der Stromversorgung ist alles neu verlegt.

Anzeige

Go to top

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.