Sie bäckt leidenschaftlich gern – und gut. Unsere Leserin Frau Vogt sammelt und testet seit vielen Jahren unzählige Backrezepte. Aus ihrer umfangreichen Rezeptsammlung erhalten wir jetzt regelmäßig Backempfehlungen.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

 

Apfelmuskuchen

Teig: 520g Mehl, 100g Puderzucker, 250g Butter, 2 Eier, 3-4 EL Weißwein, 1 Backpulver

Füllung: 1kg geriebene Äpfel oder Apfelmus, 1 Vanillepuddingpulver oder Speisestärke, 100g Zucker, 1 PriseZimt, 1-2 EL Zitronensaft, 1-2 EL Holunderblütensirup

Alle Zutaten verkneten, eventuell mehr Wein hinzufügen und 10 Min. kalt stellen. Äpfel reiben (optional Apfelmus, dann keinen Zucker zugeben), mit Puddingpulver, Zucker und einer Prise Zimt mischen und andicken.

Den Teig halbieren, eine Hälfte zur Backblechgröße ausrollen, einen Rand hochziehen, Apfelfüllung auf den Teig geben.

Zweite Teighälfte ausrollen und auf die Apfelfüllung legen, mit einer Gabel einstechen und ca. 30 Minuten bei 180 °C backen, auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.