Fischotter geschützt und gefördert – seit gestern auch in Kühnhausen

Seit 1974 galt der Fischotter in Thüringen als ausgestorben. 1996 haben Naturschützer wieder Fischotter an Unstrut, Saale, Werra und an der Weißen Elster gesichtet. Seit 2012 wird die Fischotter-Population aktiv gefördert. Die in ganz Europa streng geschützte Tierart erfährt nun auch in Kühnhausen am Ufer der Gera Unterstützung. Gestern wurde im Beisein von Umweltministerin Anja Siegesmund eine sog. Berme feierlich eingeweiht und – wenn man so will – den Ottern zur Nutzung überlassen.

Weiterlesen ...


Wir berichten von Montag bis Freitag über Interessantes und Aktuelles aus dem Erfurter Norden. Auch auf Facebook.


 

 

Zoo zieht positive Bilanz der Herbstferienspiele

Während der vergangenen Ferien konnten interessierte Kinder als kleine Forscher den Zoo erkunden, heimische und exotische Tierarten kennen lernen, als Reporter die Neuigkeiten im Zoo recherchieren und spannende Dinge für Tiere basteln. Diese Kombination aus Wissensvermittlung bietet eine gleichermaßen anspruchsvolle wie Freude bereitende Form der Ferienbeschäftigung.

Weiterlesen ...

Wir wünschen einen guten Start in die Woche!

Der Norden von oben in den 80ern

Hier eine kleine Orientierungshilfe:


1 Moskauer Platz
2 Gispersleben
3 Radrennbahn Andreasried
4 Berliner Platz
5 Rieth
6 Straßenbahnwendeschleife 
7 Tiergartensiedlung
8 Roter Berg  

Viel Spaß beim Durchforsten!

Weiterlesen ...

Ab sofort Karten-Vorverkauf für Halloween im Zoo
Kostümierte Kinder zahlen nichts

Am 31. Oktober ist Halloween, was auch im Zoo gefeiert wird. Zwischen 9 und 18 Uhr verheißen viele Highlights und Überraschungen einen schaurig-schönen Zoobesuch für die ganze Familie. Wer sich traut, darf zum Beispiel mit Spinnen, Schlangen, Würmern & Co. auf Tuchfühlung gehen. Diese "Gruseltiere" werden den Besuchern hautnah präsentiert.

Weiterlesen ...

Morgen Kontrollen zur Einhaltung der StVO durch Bürgeramt und Polizei in Marbach

Morgen, am 18. Oktober, wird durch eine sog. Feuerwehrbefahrung in Marbach geprüft, ob die Park- und die Straßenverkehrsordnung eingehalten wird. Es soll dafür sensibilisiert werden, dass Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr jederzeit die Straßen ungehindert passieren können.

Weiterlesen ...

Martin Hager und Wolfgang Tiefensee

Weltweit agierendes Unternehmen baut drittgrößten Standort im Erfurter Norden auf

Der Münchner Informationslogistiker Retarus erbringt globale Support-Dienstleistungen künftig aus Thüringen und will den neuen Standort in Erfurt weiter ausbauen. Der global tätige IT-Dienstleister Retarus hat am 9. Oktober offiziell sein neues Service- und Support-Center im Erfurter Norden eröffnet. Vom neuen Standort im „Thüringen-Büro-Park“ aus erbringen Mitarbeiter künftig umfassende Dienstleistungen für Retarus-Geschäftskunden weltweit.

Weiterlesen ...

Ab heute Nacht Schienenersatzverkehr Straßenbahn-Linien 1 und 2

Aufgrund von Fahrleitungsarbeiten am Domplatz kommt es von heute, Montag, 23 Uhr, bis Dienstag, 16. Oktober, 4:20 Uhr, und von Dienstag, den 16. Oktober, 23 Uhr bis Mittwoch, 17.Oktober, 4:20 Uhr zu Einschränkungen im Stadtbahnverkehr auf den Linien 1 und 2, verbunden mit einer veränderten Linienführung und Schienenersatzverkehr, teilt die EVAG mit.

Weiterlesen ...

Wir wünschen einen guten Start in die Woche!

Goldener Herbst im Erfurter Norden

Thüringen war laut Deutschem Wetterdienst im September mit 14,6 °C das zweitkälteste und mit mehr als 55 l/m² das einzige Bundesland, das sein Niederschlagssoll (51 l/m²) für den Monat erfüllte. Die Sonne schien knapp 195 Stunden (143 Stunden).

Weiterlesen ...

Ab Montag Straßensperrung in der Tiergartensiedlung

Die Gisperslebener Straße zwischen Riethstraße und Wermutmühlenweg wird ab kommenden Montag, 15. Oktober, bis voraussichtlich 18. Dezember gesperrt. Dort sollen Kanalbauarbeiten durchgeführt werden. In insgesamt drei Bauabschnitten soll der Kanal mit einem größeren Durchmesser gebaut werden. Der zweite Bauabschnitt, der Bereich vom Wermutmühlenweg/Gisperslebener Straße bis Einmündung Studentenrasen beginnt 2019, der dritte, der 2020 in Angriff genommen werden soll reicht vom Studentenrasen bis zur Kolpingstraße.

Weiterlesen ...

Mächtige Pfeiler müssen noch bis Mitte 2019 auf neue Brücke warten

Gispersleben. Die neuen, acht Meter tiefen Fundamente und Betonpfeiler für die Brückenpfeiler sind längst fertig gestellt, noch immer aber können die Fußgänger im Kiliani-Park den Fluss nicht überqueren, denn die Lieferung der Stahlkonstruktion verzögert sich erheblich.

Weiterlesen ...

Schwimmhalle am Johannesplatz wird umgebaut und ist jetzt bereits attraktiver

Die Umbauarbeiten in der Schwimmhalle Johannesplatz gehen weiter voran. Die Finnsauna im Außenbereich ist bereits fertiggestellt. Hier sind Ofen, Technik und Steuerung neu. Auch die Dämmung ist auf den neuesten technischen Stand gebracht. Eyecatcher in der Kabine ist ein großes Panoramabild vom Thüringer Wald. Insgesamt ist der Außenbereich als Saunagarten sehr schön angelegt worden. Das unterstreicht den Wellness-Aspekt ebenso wie die Biosauna (60°), das Dampfbad und die Erlebnisdusche.

Weiterlesen ...

Karlsbrücke erstrahlt bald in neuem Glanz

Die aufwändige, grundhafte Sanierung der Karlsbrücke läuft planmäßig. Im Bereich des Fußweges sind inzwischen die Stromleitungen der Stadtwerke, die Telekommunikations- und Datenleitungen, die Steuerungskabel für den Betrieb des Regenüberlaufbeckens, die Versorgungsleitungen für die Beleuchtung auf und hinter der Brücke und Reserveleerrohre verlegt.  

Weiterlesen ...

Wir wünschen einen guten Start in die Woche!

Minigärten in der Magdeburger Allee

Urban Gardening – das Gärtnern in der Stadt ist ein anhaltender weltweiter Trend. In vielen Metropolen werden Nischen, Dächer und Brachen genutzt, um Obst und Gemüse anzubauen und allen zugänglich zu machen. Seit 2017 nach einem entsprechenden Stadtratsbeschluss geht das nun auch in Erfurt unter dem Motto ‚Essbare Stadt‘. An sechs Standorten wurden insgesamt 16 Hochbeete aufgestellt. Im Erfurter Norden in der Magdeburger Allee und in der Geschwister-Scholl-Straße. Grundsätzlich ist das Projekt aber so angelegt, dass alle Erfurter und Erfurterinnen sich beteiligen, etwas Essbares in die Hochbeete pflanzen und am Ende auch ernten können.

Weiterlesen ...

Erfurts S-Bahn

Auf den Fotos aus den 1980er Jahren sind die Gleise der einstigen Erfurter S-Bahn, der Riethschleuder zu sehen, im Hintergrund das Hochhaus der jetzigen Rigaer Straße. Um die Neubaugebiete im Norden unserer Stadt verkehrstechnisch besser an die Innenstadt anschließen zu können, wurde in Ergänzung zu Straßenbahnen und Bussen die einzige S-Bahn-Trasse Erfurts – im Volksmund als ‚Riethschleuder‘ bezeichnet – 1976 gebaut. Die fuhr in den Stoßzeiten unter der Woche, um die Beschäftigten der Betriebe im Norden transportieren zu können. Am Wochenende ruhte der Verkehr. Es wurden die Gleisanlagen der ehemaligen Kleinbahn nach Nottleben genutzt, zudem die Gleise der Bahnverbindung Richtung Nordhausen.

Weiterlesen ...

Sauna-Themenwoche in Schwimmhalle Johannesplatz

Vom 8. bis 14. Oktober gibt es in den Saunen der Schwimmhalle Johannesplatz besondere Aktionen. Stündlich werden zu den Öffnungszeiten aromatische Aufgüsse in großer Vielfalt angeboten. Im Dampfbad und im Caldarium werden Meersalz- und Kaffeepeelings angeboten, alle selbst hergestellt. Ergänzend werden Klangschalenaufgüsse gemacht, kombiniert mit den beruhigenden Klängen des ‚Regenmachers‘. Diese Gefäßrassel stammt ursprünglich aus Chile und wurde von den Ureinwohnern einst für Regenzeremonien eingesetzt.

Weiterlesen ...

Arbeiten am Berliner Platz schreiten voran

Schon bis in Höhe des neuen ALDI-Marktes fressen sich die Bagger in den Untergrund. Begonnen hatte die grundhafte Sanierung bereits im April am südlichen Ende des Berliner Platzes. Die großformatigen Betonplatten, die in den 1980er Jahren hier verlegt wurden und die längst durch unterschiedliche andere Pflaster, durch Bitumen- und Betonflächen ergänzt bzw. repariert worden waren, sind entfernt.

Weiterlesen ...

Wir wünschen einen guten Start in die Woche!

Neuer Kunstrasenplatz für TSV Motor Gispersleben

110 Jahre alt ist der TSV Motor Gispersleben. In den einzelnen Sektionen werden unterschiedlichste Sportarten trainiert. Die Gispi-Akrobaten gehören ebenso dazu wie die Fußballmannschaften, die Handballer, Tischtennis-Spieler, Turner und Volleyballer. Mit mehr als 600 Mitgliedern, davon 263 Kinder und Jugendliche, zählt der Verein zu den mitgliederstärksten in Thüringen.

Weiterlesen ...

Volker Kurz, Referatsleiter Efre-Mittel Thüringer Wirtschaftsministerium; Staatssekretär Dr. Klaus Sühl; Myriam Berg, Vorstand der EVAG; Oberbürgermeister Andreas Bausewein und Peter Zaiß, Geschäftsführer SWE Stadtwerke Erfurt Gruppe

26,2 Millionen Fördermittel für neue Straßenbahnen

Die Erfurter Verkehrsbetriebe bekommen neue Straßenbahnen. Voraussichtlich Ende 2020 rollen die ersten von insgesamt 14 neuen Bahnen durch Erfurt. Sie werden größer sein und mehr Sitzplätze haben. 40 statt bisher 30 Meter sind sie lang. Denn Erfurt wächst und immer mehr Menschen fahren mit Stadtbahn und Bus.

Weiterlesen ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzhinweis