Marcita (stehend) und Nashornkuh Numbi

Schwangeres Nashorn im Erfurter Zoo

Die Nashornkuh Marcita im Erfurter Zoo ist seit letztem Herbst schwanger, richtigerweise: trächtig. Nach 16 bis 18 Monaten kommt der Nachwuchs zur Welt. Für die 13 Jahre alte Marcita ist es die erste Schwangerschaft, während der Vater Dino schon Erfahrungen in Sachen Nachwuchs in einem anderen Zoo gesammelt hat. Breitmaulnashörner, zu deren Spezies Marcita und Dino gehören, sind vom Aussterben bedroht.

Weiterlesen ...


Wir berichten von Montag bis Freitag über Interessantes und Aktuelles aus dem Erfurter Norden. Auch auf Facebook.


 

 

Zügiger Baufortschritt am Berliner Platz

Die Arbeiten am Berliner Platz schreiten zügig voran. Seit dem offiziellen Baubeginn am 23. April wurden zunächst die Skulpturen, die auf den Hochbeeten platziert waren, abgebaut und zur Restaurierung nach Meerane gebracht. Jetzt sind bereits in weiten Teilen des Platzes die großformatigen Platten und die seit Jahren immer wieder ergänzten unterschiedlichen Straßenbeläge entfernt worden. Nächste Woche werden diese Aufbrucharbeiten abgeschlossen sein. In einem nächsten Schritt wird der gesamte Straßenunterbau ausgehoben.

Weiterlesen ...

Grüne Oase im Erfurter Norden

Freitag morgen. Wir sind auf dem Weg zur Arbeit und treffen im Nordpark auf Jogger, Radfahrer, Hundebesitzer und – kühle Temperaturen hin oder her – einige Unverdrossene, die ins Nordbad schwimmen gehen. 

Weiterlesen ...

Vorfristig: Das Steherrennen “Goldenen Rad von Erfurt“ um den Großen Preis der WBG Zukunft findet am 25. Mai statt

War sonst der Spätsommer der angestammte Platz im Terminkalender der Steher-Gespanne, findet das nunmehr 52. Steherrennen “Goldenes Rad von Erfurt“ um den Großen Preis der WBG Zukunft bereits am 25. Mai statt. Es bildet damit den Auftakt, nicht wie sonst den Abschluss der Saison.

Weiterlesen ...

Standort Erfurt in der Werner-von-Siemens-Straße 1

Siemens-Standort im Erfurter Norden bleibt erhalten

Der Siemens-Standort in Erfurt bleibt erhalten. Die Pläne, das Werk an einen Investor mit nachhaltigem Konzept zu verkaufen, sind gescheitert. So hat sich der Konzern für die Erhaltung des Standortes entschieden.

Weiterlesen ...

Der O-Bus

Wer kennt ihn noch im Stadtbild Erfurts – den O-Bus, ausführlich: Oberleitungsbus? Der fuhr ähnlich wie Straßenbahnen mit Strom aus der Leitung oberhalb der Linienführung, nur eben nicht auf Schienen. Er wurde nicht von einem Verbrennungsmotor, sondern von einem oder mehreren Elektromotoren angetrieben. Seinen Fahrstrom bezog er aus über der Fahrbahn gespannten Oberleitungen.

Weiterlesen ...

Bäume am Roten Berg mutwillig zerstört

Auf dem Roten Berg, im Bereich des Julius-Leber-Rings zwischen der Wendeschleife und dem Einkaufszentrum wurden vermutlich am vergangenen Wochenende Bäume mutwillig zerstört, teilt die Stadtverwaltung am Freitag mit. „Blanker Vandalismus war im Spiel, als wahrscheinlich mit einer Axt vier Bäume komplett gefällt wurden, ein Jungbaum so stark geschädigt wurde, dass er auch gefällt werden muss und ein weiterer Jungbaum großen Schaden erlitten hat, sodass es fraglich ist, ob er erhalten werden kann.“, heißt es in der Mitteilung.

Weiterlesen ...

Wir wünschen einen guten Start in die Woche!

Erfurt Indigos schreiben Vereinsgeschichte – erstmals Sieg in Jena

Die American Footballer aus dem Erfurter Norden haben Vereinsgeschichte geschrieben – ihnen gelang der erste Auswärtssieg gegen die Hanfrieds Jena. Die Indigos sind stark ins Spiel gestartet, die Defense hatte die Jenaer im Griff und die Offense konnte in der ersten Halbzeit vier Mal in die Endzone des Gastgebers. Dominic Schindler erzielte einen Extrapunkt, Alexander Wyrfel versenkte zwei von drei Schüssen zwischen den Stangen, Halbzeitstand somit 27:7 für die Indigos.

Weiterlesen ...

Aktion im Thüringen-Park: Das eigene Daumenkino erstellen

Am Freitag haben die Besucher im Thüringen-Park von 10 Uhr bis 18 Uhr Gelegenheit, ein eigenes, ganz individuelles Daumenkino zu erstellen. Aus einem kleinen Film von 7 Sekunden wird das Daumenkino in Visitenkartengröße erstellt. Alles zusammen dauert nicht mal 90 Sekunden.


 

 

Konzert von Alex Jacobowitz

Sonntag, den 13.05. um 17.00 Uhr

in der Kiliani-Kirche in Erfurt-Gispersleben, Zittauer Str.

Der Künstler spielt auf seinem Xylophon Klezmer bis Klassik.

Der Eintritt ist frei. Um eine Spende wird gebeten!


 

Großer Arbeitseinsatz an der Gisperslebener Grundschule

Mehr als 80 Eltern, Schüler, Pädagogen und Partner der Gisperslebener Grundschule haben am vergangenen Samstag das Schulgelände in die Kur genommen. Das ist wegen seiner parkähnlichen Anlage mit altem Baumbestand eine grüne Oase. Und die wurde frühlingsfrisch aufbereitet: Unkraut gejätet, Steinplatten gesäubert, das ‚Astsofa‘ komplettiert. Auch der Teich wurde verschönert, so dass jetzt die Kinder der Grundschule und der Kitas an und in Gewässern wieder Flora und Fauna beobachten können.

Weiterlesen ...

Start der Badesaison im Erfurter Norden

Am Wochenende öffnete das Nordbad erstmalig in diesem Jahr seine Pforten bei sommerlichen Temperaturen. Erfurts größtes Freibad hat sich seit Wochen auf den Saisonstart vorbereitet: Die Schwimmbecken wurden intensiv geschrubbt, allein das Sportbecken hat ein Fassungsvermögen von mehr als zweitausend Kubikmetern Wasser.

Weiterlesen ...

"Afrika hautnah erleben" ist ein Tagesprogramm, in dem Kinder viel über die einzigartige Tierwelt des Kontinents erfahren können.

Jetzt Kinder für Ferienspiele im Zoo anmelden

Vom 2. Juli bis 10. August bietet die Zoo- und Naturschule im Zoopark Erfurt ein Rundum-Programm für Kinder in der sechswöchigen Sommerferienzeit. Von Montag bis Freitag, jeweils ab 9 Uhr, können Kinder als kleine Forscher den Zoo erkunden, heimische und exotische Tierarten kennen lernen, als Reporter die Neuigkeiten des Zoos recherchieren und spannende Dinge für Tiere basteln.

Weiterlesen ...

Wir wünschen einen guten Start in die Woche!

Brücke über die Schmale Gera wird durch einen Neubau ersetzt

Am Montag beginnen die Arbeiten, um die Brücke in der Pfeiffersgasse über die Schmale Gera durch einen Neubau zu ersetzen. Die Fertigstellung ist für Ende November geplant. Möglich wird die neue Brücke durch Fördergelder aus dem Programm ‚Kommunaler Straßenbau‘ des Freistaats Thüringen.

Weiterlesen ...

Bronzeskulpturen vom Berliner Platz werden in die Kur genommen

Vergangene Woche war Baustart zur umfassenden Sanierung des Berliner Platzes. Die dort platzierten lebensgroßen Bronzeskulpturen werden nach der Erneuerung wieder einen festen Platz bekommen – so sieht es das Konzept vor. Zunächst aber werden sie restauriert und sind deshalb demontiert und abtransportiert worden. Spezialisten aus Meerane nehmen die Skulpturen in die Kur. Nur die ‚Schwimmerinnen‘ verleiben noch eine Weile an ihrem Standort am Springbrunnen, denn dieser Abschnitt des Berliner Platzes wird erst im kommenden Jahr saniert, unmittelbar im Anschluss an den ersten Bauabschnitt.

Weiterlesen ...

Erster Mai – symbolträchtiger Tag
Maifeuer in Gispersleben am Vorabend

Der 1. Mai ist ein symbolträchtiger Tag – ein Feiertag und Kampftag der Arbeiterklasse. Als solcher geht er zurück auf die amerikanische Arbeiterbewegung, die 1886 zur Durchsetzung des Achtstundentags zum Generalstreik aufrief in Anlehnung an die Massendemonstration am 1. Mai 1856 in Australien, die ebenfalls den Achtstundentag forderte.* Der Tradition Rechnung tragend gab es gestern in vielen Städten, auch in Erfurt, Maidemonstrationen.

Weiterlesen ...

Einschränkungen im Nahverkehr am 1. Mai

Für den 1. Mai sind verschiedene Demonstrationen angemeldet. Die Erfurter Verkehrsbetriebe (EVAG) informiert, dass es zu Sperrungen in den Bereichen Stadtparkkopf und Windthorststraße kommt. In dem Zeitraum zwischen 8 und 17 Uhr ist mit Umleitungen im Stadtbahnverkehr zu rechnen. Betroffen sind hierbei die Stadtbahn-Linien 1 und 3 sowie die Bus-Linien 9, 51 und 60. Die Bus-Linien 9, 51 und 60 können während der Sperrzeit den Hauptbahnhof nicht bedienen und werden über Busbahnhof (Steig 6) umgeleitet. Die Stadtbahn-Linien 1 und 3 werden ab Anger in Richtung Thüringenhalle umgeleitet. Im Südosten der Stadt verkehren die beiden Linien verkürzt zwischen Agentur für Arbeit und Urbicher Kreuz bzw. Wiesenhügel.

Weiterlesen ...

Projektsieger gekürt

„Emils Weltreise“ ist eine Projektreihe für Erfurter Schulen, die die Stadtwerke Erfurt gemeinsam mit dem externen Bildungspartner LeXsolar im September 2017 starteten. Thematisch dreht sich dabei alles rund um die Energiewende und erneuerbare Energien.

Weiterlesen ...

Wir wünschen einen guten Start in die Woche!

Löwin Ribat ist tot, Ursache für Erkrankung noch immer unklar

Gestern meldeten wir, dass die Löwin Ribat seit rund drei Wochen schwerwiegende gesundheitliche Probleme hat. Gestern Mittag ist sie verstorben. Der Zoo wartet auf den endgültigen pathologischen Befund, denn trotz intensivster veterinärmedizinischer Untersuchungen durch diverse Spezialisten und der Zootierärztin konnte bisher die Ursache für die Erkrankung nicht geklärt werden. Gestern wurde sie von Löwenkater Bagani in einer kurzen Aktion erstickt, wohl ein Gnadentot. Zeitgleich erhielt der Zoopark den Befund über stark erhöhte Nierenwerte.

Weiterlesen ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.