Damals noch im Bau

Das Bild zeigt die Moskauer bzw. Talliner Straße. Im Hintergrund die Wohnscheibe mit elf Geschossen ist noch im Bau. Ebenso der davor stehende Fünfgeschosser. Dort sind erste Balkonverkleidungen montiert.

Weiterlesen ...


Wir berichten von Montag bis Freitag über Interessantes und Aktuelles aus dem Erfurter Norden. Auch auf Facebook.


 

 

Weihnachtskonzert der Fachschaft Musik

Die Fachschaft Musik der Universität Erfurt lädt alle Interessierten am Dienstag, 18. Dezember, zu ihrem Weihnachtskonzert ein. Zu hören ist ein buntes Programm aus Chor-,  Big-Band- und Einzelbeiträgen.

Weiterlesen ...

Benary-Bibliothek zur Pflanzenkunde geht an Fachhochschule Erfurt

Die Familie Benary schenkt der Fachhochschule Erfurt ihre etwa 1.000 Bücher und Zeitschriften umfassende Firmenbibliothek. Die Bücher und Zeitschriften zu den Themen Pflanzenkunde, Landschafts- und Gartenbau sowie Pflanzenzüchtungsverfahren wurden durch die Geschäftsführung ursprünglich als Nachschlagewerke für die Nutzung durch die Angehörigen des Unternehmens angeschafft. Der Großteil der englisch-, französisch- und deutschsprachigen Sammlung stammt aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Es befinden sich aber auch deutlich ältere Exemplare darunter wie beispielsweise das 1762 veröffentlichte Exemplar einer französischsprachigen Abhandlung über Nelken.

Weiterlesen ...

Wir wünschen einen guten Start in die Woche!

Interessantes zur Bundesgartenschau

In der am kommenden Mittwoch stattfindenden Stadtteilkonferenz Berliner Platz wird umfassend zum Thema Bundesgartenschau 2021 informiert, die besonders nachhaltig im Erfurter Norden wirken wird.

Weiterlesen ...

Freiflächen wo früher Häuser standen

Wo bis 2009 zwei Fünfgeschosser in der Moskauer Straße und in der Bukarester Straße standen, ist das Areal heute weitläufig. Hier einige Fotos, die den Abriss im April 2009 dokumentieren und ein aktuelles Foto als Gegenstück.

Weiterlesen ...

Umplanungen am Berliner Platz verzögern Bauausführung

Seit April wird am Berliner Platz gebaut. Die Fußgängerzone war nicht nur an der Oberfläche marode, sondern auch die Leitungen im Untergrund bedurften der Erneuerung. Längst überfällig war eine Sanierung geworden, die dann endlich dank Fördermittel in Angriff genommen werden konnte.

Weiterlesen ...

Stadtwerke erleichtern Zugang zu Ausbildungs- und Studienplätzen

Beim ‚Forum Berufsstart‘, das morgen auf der Messe Erfurt beginnt und zwei Tage dauert stellen auch die Stadtwerke Erfurt ihre Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten vor. Dazu wird es eine außergewöhnliche Mitmachaktion geben. Wer sich daran beteiligt, kommt einer Ausbildung bei der SWE einen Schritt näher. Die Teilnehmer werden direkt zum Einstellungstest eingeladen. Sie überspringen damit automatisch die erste Hürde des Auswahlverfahrens.
Voraussetzung: Interessierte müssen einen Beitrag von der Messe mit dem Hashtag #TeamSWE auf Facebook, Instagram oder Twitter hochladen. Wenn sie diesen am Stand der Stadtwerke (Nr. 210) vorzeigen, bekommen sie einen exklusiven Code für den Eignungstest. Sie müssen sich nur noch über die SWE Homepage für einen Ausbildungsberuf bewerben und den Code im Anschreiben angeben.

Weiterlesen ...

 

Dekorationsaufbau läutet Vorweihnachtszeit ein

Während am Samstag Martini gefeiert wurde, und während gestern die Narren das Rathaus stürmten, um die neue Karnevalssaison einzuläuten, wurde im Thüringen-Park die weihnachtliche Dekoration aufgebaut. Ein Team aus Dekorateuren und Höhenarbeitern hat die überdimensionalen, handbemalten Kugeln und Zapfen unter Tannenkränzen positioniert und unzählige Lichter installiert. Wer also heute den Thüringen-Park betritt, bekommt einen Vorgeschmack auf die Adventszeit.

Weiterlesen ...

  

Wir wünschen einen guten Start in die Woche!

Mit der EVAG zur Martinsfeier

Wer an Martini nicht im Erfurter Norden bleiben, sondern zum Domplatz möchte, kann das entspannt mit Bus und Straßenbahn tun. Die ökumenische Martinsfeier am 10. November startet um 18 Uhr.

Weiterlesen ...

Am Samstag ist Martini – Umzug auch im Erfurter Norden

Der Heilige Martin hatte einst seinen Mantel mit einem frierenden Bettler geteilt. Ihm zum Gedenken und als Hommage an Martin Luther wird alljährlich das Martinsfest gefeiert. Die Laternenumzüge, bei denen Kinder von Haus zu Haus gehen und singen, sind zentraler Bestandteil. Auch im Erfurter Norden wird Martini gefeiert.

Weiterlesen ...

Die lange Tradition des Krankenhauses

Städtische Krankenanstalt – Medizinische Akademie – Helios Klinikum – so hieß bzw. heißt das größte Krankenhaus unserer Region in den wichtigsten Etappen seiner Entwicklung. Das heutige Helios Klinikum im Erfurter Norden gehört zu den modernsten medizinischen Maximalversorgern der Republik. Es kann auf eine lange, traditionsreiche Historie zurückblicken. Vor 138 Jahren wurden hier die ersten Patienten stationär versorgt.

Weiterlesen ...

Bahnübergang gesperrt

Noch bis zum 24. November ist wegen Bauarbeiten an der Bahnstrecke der Bahnübergang in Gispersleben gesperrt. Fussgänger können sie dennoch auf entsprechend gesicherten Wegen überqueren, für den Autoverkehr gibt es ausgeschilderte Umleitungen.

Weiterlesen ...

Damals und heute – die Lowetscher Straße

In den 1970er Jahren sind die Wohngebäude in der Lowetscher Straße gebaut worden. Die Architektur, die Funktionalität mit gut gestalteten Innenhöfen und Flächen aufwertet, hat auch heute nach mehr als vier Jahrzehnten durchaus Charme, insbesondere wenn man die inzwischen groß gewachsenen Bäume und das viele Grün betrachtet.

Weiterlesen ...

Wir wünschen einen guten Start in die Woche!

 

Auftrag erteilt für Produktion moderner Straßenbahnen

Voraussichtlich Ende 2020 rollen die ersten von insgesamt 14 neuen Bahnen durch Erfurt. 26,2 Millionen Fördermittel erhält die EVAG dafür und am Montag ist der Auftrag für die Produktion der neuen Bahnen ausgelöst worden, teilt die EVAG mit.

Weiterlesen ...

Wer hat Lust, sich im American Football auszuprobieren?

Die Saison der American Footballer Erfurt Indigos ist nun vorbei. Heute laden sie aber interessierte Männer ab 18 Jahre zu einem offenen Probetraining in der Riethsporthalle ein.

Weiterlesen ...

Nichts für schwache Nerven – Halloween im Zoo

Am Mittwoch lädt der Zoo ein, Halloween zu feiern. Zwischen 9 und 18 Uhr verheißen viele Highlights und Überraschungen einen schaurig-schönen Zoobesuch für die ganze Familie.

Weiterlesen ...

Hugo-John-Straße wird instand gesetzt

Die stadtauswärts führende Fahrbahn der Hugo-John-Straße wird seit gestern instand gesetzt. Schadhafte Stellen werden heraus gefräst und erneuert. Die Fahrbahn ist noch bis zum Freitag, 2. November nur einspurig befahrbar.

Weiterlesen ...

Das Wochenendwetter war schon novembertauglich und alles andere als schön. Zumindest auf den ersten Blick. Wir haben einen zweiten und weitere Blicke gewagt und festgestellt – Herbst ist doch schön, selbst bei Nieselwetter.

Unsere Fotos belegen das: Regentropfen auf Spinnweben, Pilze und Waldfrüchte, buntes Laub und anderes mehr gab es zu entdecken. Viel Spaß beim Betrachten!

Autor: B. Köhler Fotos: S. Forberg

Weiterlesen ...

Wir wünschen einen guten Start in die Woche!

Variante 1

Drei Optionen für das neue Einkaufszentrum am ‚Roten Berg‘ – die Bürger sind gefragt

Gestern wurden in einer Bürgerversammlung die überarbeiteten Varianten für ein neues Einkaufszentrum am ‚Roten Berg‘ durch das Stadtplanungsamt und den Investor, die Zehentner und Seidel Immobiliengesellschaft, präsentiert. Nachdem es bei der vorherigen Bürgerinformation im Februar dieses Jahres zur Konfrontation zwischen Amt und Investor gekommen war, sind die vergangenen Monate genutzt worden, um die Positionen anzunähern und strittige Punkte mit den neuen Planungsvarianten weitgehend ausgeräumt. Jetzt stehen drei Möglichkeiten zur Wahl wie aus unten stehenden Plänen und den Fotos der Modellvarianten zu entnehmen ist.

Weiterlesen ...

Heute letzte BUGA-Sprechstunde in diesem Jahr

Die Bundesgartenschau wird insbesondere im Erfurter Norden nachhaltige Veränderungen in den Geraauen bewirken. Der Fluss wird renaturiert, viele Bereiche sind bereits naturnah gestaltet worden. Für Mensch und Tier entstehen entlang der Gera bessere Lebensräume. Wir haben darüber jeweils ausführlich berichtet.

Weiterlesen ...

Baumfällungen in Gispersleben beginnen heute

Im Rahmen der Buga-Maßnahme zur Renaturierung des Mühlgrabens in Erfurt-Gispersleben beginnen heute notwendige Baumfällarbeiten im Auftrag des Garten- und Friedhofsamtes. Die Eingriffe in den Gehölzbestand werden so vorgenommen, dass der Eingriff in wertvolle Gehölzbestände relativ gering bleibt, teilt die Stadtverwaltung mit.

Weiterlesen ...

Fischotter geschützt und gefördert – seit gestern auch in Kühnhausen

Seit 1974 galt der Fischotter in Thüringen als ausgestorben. 1996 haben Naturschützer wieder Fischotter an Unstrut, Saale, Werra und an der Weißen Elster gesichtet. Seit 2012 wird die Fischotter-Population aktiv gefördert. Die in ganz Europa streng geschützte Tierart erfährt nun auch in Kühnhausen am Ufer der Gera Unterstützung. Gestern wurde im Beisein von Umweltministerin Anja Siegesmund eine sog. Berme feierlich eingeweiht und – wenn man so will – den Ottern zur Nutzung überlassen.

Weiterlesen ...

Zoo zieht positive Bilanz der Herbstferienspiele

Während der vergangenen Ferien konnten interessierte Kinder als kleine Forscher den Zoo erkunden, heimische und exotische Tierarten kennen lernen, als Reporter die Neuigkeiten im Zoo recherchieren und spannende Dinge für Tiere basteln. Diese Kombination aus Wissensvermittlung bietet eine gleichermaßen anspruchsvolle wie Freude bereitende Form der Ferienbeschäftigung.

Weiterlesen ...

Wir wünschen einen guten Start in die Woche!

Der Norden von oben in den 80ern

Hier eine kleine Orientierungshilfe:


1 Moskauer Platz
2 Gispersleben
3 Radrennbahn Andreasried
4 Berliner Platz
5 Rieth
6 Straßenbahnwendeschleife 
7 Tiergartensiedlung
8 Roter Berg  

Viel Spaß beim Durchforsten!

Weiterlesen ...

Ab sofort Karten-Vorverkauf für Halloween im Zoo
Kostümierte Kinder zahlen nichts

Am 31. Oktober ist Halloween, was auch im Zoo gefeiert wird. Zwischen 9 und 18 Uhr verheißen viele Highlights und Überraschungen einen schaurig-schönen Zoobesuch für die ganze Familie. Wer sich traut, darf zum Beispiel mit Spinnen, Schlangen, Würmern & Co. auf Tuchfühlung gehen. Diese "Gruseltiere" werden den Besuchern hautnah präsentiert.

Weiterlesen ...

Morgen Kontrollen zur Einhaltung der StVO durch Bürgeramt und Polizei in Marbach

Morgen, am 18. Oktober, wird durch eine sog. Feuerwehrbefahrung in Marbach geprüft, ob die Park- und die Straßenverkehrsordnung eingehalten wird. Es soll dafür sensibilisiert werden, dass Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr jederzeit die Straßen ungehindert passieren können.

Weiterlesen ...

Martin Hager und Wolfgang Tiefensee

Weltweit agierendes Unternehmen baut drittgrößten Standort im Erfurter Norden auf

Der Münchner Informationslogistiker Retarus erbringt globale Support-Dienstleistungen künftig aus Thüringen und will den neuen Standort in Erfurt weiter ausbauen. Der global tätige IT-Dienstleister Retarus hat am 9. Oktober offiziell sein neues Service- und Support-Center im Erfurter Norden eröffnet. Vom neuen Standort im „Thüringen-Büro-Park“ aus erbringen Mitarbeiter künftig umfassende Dienstleistungen für Retarus-Geschäftskunden weltweit.

Weiterlesen ...

Ab heute Nacht Schienenersatzverkehr Straßenbahn-Linien 1 und 2

Aufgrund von Fahrleitungsarbeiten am Domplatz kommt es von heute, Montag, 23 Uhr, bis Dienstag, 16. Oktober, 4:20 Uhr, und von Dienstag, den 16. Oktober, 23 Uhr bis Mittwoch, 17.Oktober, 4:20 Uhr zu Einschränkungen im Stadtbahnverkehr auf den Linien 1 und 2, verbunden mit einer veränderten Linienführung und Schienenersatzverkehr, teilt die EVAG mit.

Weiterlesen ...

Wir wünschen einen guten Start in die Woche!

Goldener Herbst im Erfurter Norden

Thüringen war laut Deutschem Wetterdienst im September mit 14,6 °C das zweitkälteste und mit mehr als 55 l/m² das einzige Bundesland, das sein Niederschlagssoll (51 l/m²) für den Monat erfüllte. Die Sonne schien knapp 195 Stunden (143 Stunden).

Weiterlesen ...

Ab Montag Straßensperrung in der Tiergartensiedlung

Die Gisperslebener Straße zwischen Riethstraße und Wermutmühlenweg wird ab kommenden Montag, 15. Oktober, bis voraussichtlich 18. Dezember gesperrt. Dort sollen Kanalbauarbeiten durchgeführt werden. In insgesamt drei Bauabschnitten soll der Kanal mit einem größeren Durchmesser gebaut werden. Der zweite Bauabschnitt, der Bereich vom Wermutmühlenweg/Gisperslebener Straße bis Einmündung Studentenrasen beginnt 2019, der dritte, der 2020 in Angriff genommen werden soll reicht vom Studentenrasen bis zur Kolpingstraße.

Weiterlesen ...

Mächtige Pfeiler müssen noch bis Mitte 2019 auf neue Brücke warten

Gispersleben. Die neuen, acht Meter tiefen Fundamente und Betonpfeiler für die Brückenpfeiler sind längst fertig gestellt, noch immer aber können die Fußgänger im Kiliani-Park den Fluss nicht überqueren, denn die Lieferung der Stahlkonstruktion verzögert sich erheblich.

Weiterlesen ...

Schwimmhalle am Johannesplatz wird umgebaut und ist jetzt bereits attraktiver

Die Umbauarbeiten in der Schwimmhalle Johannesplatz gehen weiter voran. Die Finnsauna im Außenbereich ist bereits fertiggestellt. Hier sind Ofen, Technik und Steuerung neu. Auch die Dämmung ist auf den neuesten technischen Stand gebracht. Eyecatcher in der Kabine ist ein großes Panoramabild vom Thüringer Wald. Insgesamt ist der Außenbereich als Saunagarten sehr schön angelegt worden. Das unterstreicht den Wellness-Aspekt ebenso wie die Biosauna (60°), das Dampfbad und die Erlebnisdusche.

Weiterlesen ...

Karlsbrücke erstrahlt bald in neuem Glanz

Die aufwändige, grundhafte Sanierung der Karlsbrücke läuft planmäßig. Im Bereich des Fußweges sind inzwischen die Stromleitungen der Stadtwerke, die Telekommunikations- und Datenleitungen, die Steuerungskabel für den Betrieb des Regenüberlaufbeckens, die Versorgungsleitungen für die Beleuchtung auf und hinter der Brücke und Reserveleerrohre verlegt.  

Weiterlesen ...

Wir wünschen einen guten Start in die Woche!

Minigärten in der Magdeburger Allee

Urban Gardening – das Gärtnern in der Stadt ist ein anhaltender weltweiter Trend. In vielen Metropolen werden Nischen, Dächer und Brachen genutzt, um Obst und Gemüse anzubauen und allen zugänglich zu machen. Seit 2017 nach einem entsprechenden Stadtratsbeschluss geht das nun auch in Erfurt unter dem Motto ‚Essbare Stadt‘. An sechs Standorten wurden insgesamt 16 Hochbeete aufgestellt. Im Erfurter Norden in der Magdeburger Allee und in der Geschwister-Scholl-Straße. Grundsätzlich ist das Projekt aber so angelegt, dass alle Erfurter und Erfurterinnen sich beteiligen, etwas Essbares in die Hochbeete pflanzen und am Ende auch ernten können.

Weiterlesen ...

Erfurts S-Bahn

Auf den Fotos aus den 1980er Jahren sind die Gleise der einstigen Erfurter S-Bahn, der Riethschleuder zu sehen, im Hintergrund das Hochhaus der jetzigen Rigaer Straße. Um die Neubaugebiete im Norden unserer Stadt verkehrstechnisch besser an die Innenstadt anschließen zu können, wurde in Ergänzung zu Straßenbahnen und Bussen die einzige S-Bahn-Trasse Erfurts – im Volksmund als ‚Riethschleuder‘ bezeichnet – 1976 gebaut. Die fuhr in den Stoßzeiten unter der Woche, um die Beschäftigten der Betriebe im Norden transportieren zu können. Am Wochenende ruhte der Verkehr. Es wurden die Gleisanlagen der ehemaligen Kleinbahn nach Nottleben genutzt, zudem die Gleise der Bahnverbindung Richtung Nordhausen.

Weiterlesen ...

Sauna-Themenwoche in Schwimmhalle Johannesplatz

Vom 8. bis 14. Oktober gibt es in den Saunen der Schwimmhalle Johannesplatz besondere Aktionen. Stündlich werden zu den Öffnungszeiten aromatische Aufgüsse in großer Vielfalt angeboten. Im Dampfbad und im Caldarium werden Meersalz- und Kaffeepeelings angeboten, alle selbst hergestellt. Ergänzend werden Klangschalenaufgüsse gemacht, kombiniert mit den beruhigenden Klängen des ‚Regenmachers‘. Diese Gefäßrassel stammt ursprünglich aus Chile und wurde von den Ureinwohnern einst für Regenzeremonien eingesetzt.

Weiterlesen ...

Arbeiten am Berliner Platz schreiten voran

Schon bis in Höhe des neuen ALDI-Marktes fressen sich die Bagger in den Untergrund. Begonnen hatte die grundhafte Sanierung bereits im April am südlichen Ende des Berliner Platzes. Die großformatigen Betonplatten, die in den 1980er Jahren hier verlegt wurden und die längst durch unterschiedliche andere Pflaster, durch Bitumen- und Betonflächen ergänzt bzw. repariert worden waren, sind entfernt.

Weiterlesen ...

Wir wünschen einen guten Start in die Woche!

Neuer Kunstrasenplatz für TSV Motor Gispersleben

110 Jahre alt ist der TSV Motor Gispersleben. In den einzelnen Sektionen werden unterschiedlichste Sportarten trainiert. Die Gispi-Akrobaten gehören ebenso dazu wie die Fußballmannschaften, die Handballer, Tischtennis-Spieler, Turner und Volleyballer. Mit mehr als 600 Mitgliedern, davon 263 Kinder und Jugendliche, zählt der Verein zu den mitgliederstärksten in Thüringen.

Weiterlesen ...

Volker Kurz, Referatsleiter Efre-Mittel Thüringer Wirtschaftsministerium; Staatssekretär Dr. Klaus Sühl; Myriam Berg, Vorstand der EVAG; Oberbürgermeister Andreas Bausewein und Peter Zaiß, Geschäftsführer SWE Stadtwerke Erfurt Gruppe

26,2 Millionen Fördermittel für neue Straßenbahnen

Die Erfurter Verkehrsbetriebe bekommen neue Straßenbahnen. Voraussichtlich Ende 2020 rollen die ersten von insgesamt 14 neuen Bahnen durch Erfurt. Sie werden größer sein und mehr Sitzplätze haben. 40 statt bisher 30 Meter sind sie lang. Denn Erfurt wächst und immer mehr Menschen fahren mit Stadtbahn und Bus.

Weiterlesen ...

„Die Kirche im Dorf lassen“ – Einladung zum Stammtisch  

Die Evangelischen Kirchengemeinden Gispersleben, Tiefthal und Kühnhausen laden ein zum Stammtisch "Reden über Gott und die Welt“ am Donnerstag, 27. September 19 Uhr in der Gaststätte Am Bahnhof in Kühnhausen.

Weiterlesen ...

Wehr Teichmannshof weicht naturnaher Flusslandschaft

Die Flusslandschaft der Gera im Erfurter Norden hat sich enorm verändert. Im Zuge der Renaturierungsarbeiten und der Maßnahmen zum Hochwasserschutz sind viele nachhaltig wirkende Umgestaltungen in den letzten Jahren vorgenommen worden und werden Stück für Stück fortgeführt. Das Wehr Teichmannshof – gelegen hinter den Fünfgeschossern der Moskauer Straße und eingebettet in eine parkähnliche Landschaft wurde abgerissen, um den Fischen bessere Möglichkeiten für ihre Wanderungen zu Laichplätzen zu geben und damit die heimischen Arten schützen zu helfen. Viele Fische haben die ‚Fallhöhe‘ am Wehr nicht überlebt oder sie hatten keinen ungehinderten Zugang zu geeigneten Plätzen, um laichen zu können.

Weiterlesen ...

Kanalarbeiten in der Nordhäuser Straße – stadteinwärts Verkehrseinschränkungen beachten

Heute beginnen die Kanalbauarbeiten in der Nordhäuser Straße in Höhe der ehemaligen Zahnklinik. Diese wird zu einem neuen Studentenwohnheim umgebaut und das Gebäude erhält jetzt einen neuen Hausanschluss. Die neue Rohleitung quert unterirdisch die Nordhäuser Straße.

Weiterlesen ...

Wir wünschen einen guten Start in die Woche!

Führung und Kino in Ilversgehofen

Ilversgehofen ist der größte und gleichzeitig der älteste Stadtteil im Erfurter Norden. Ilversgehofen war das erste Dorf, das von der Stadt Erfurt eingemeindet worden ist – bereits im Jahre 1911. Von der Magdeburger Allee bis zur Mittelhäuser Straße erstreckt sich Ilversgehofen. Es ist auch architektonisch interessant – von Gründerzeitbauten, Industriegebäuden wie z.B. die ehemalige Plastina über Erfurts ältestes Plattenbaugebiet Johannesplatz bis hin zu modernen, bauhausinspirierten Häusern ist hier alles zu finden, nicht zu vergessen die alten, der dörflichen Struktur entsprungenen Häuser und Höfe.

Weiterlesen ...

Häuser der Tiergartensiedlung um 1935

Ein Polizeibauinspektor ließ die Tiergartensiedlung entstehen

Die Tiergartensiedlung entstand zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Sie wurde errichtet, um den Arbeitern, die im Erfurter Norden tätig waren, Zugang zu Eigenheimen zu ermöglichen. Die Initiative ergriff 1917 Polizei-Bauinspektor Boegl, der das Projekt einer gemeinnützigen Siedlung im Tiergartengelände entwickelte. Es sollten „gesunde und zweckmäßige” Wohnungen mit Gartenanteil errichtet werden. Boegl gewann für seine Ideen die Unterstützung einiger Unternehmer und schlug vor, eine größere Anzahl von Reihenhäusern zu bauen.

Weiterlesen ...

Entdeckertouren: Den Erfurter Norden erkunden

In der Geraaue stehen weitere Veränderungen an: Nachdem in den vergangenen Jahren die Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie den Flusslauf an mehreren Stellen renaturierte, starten in den nächsten Monaten die ersten Arbeiten im Rahmen der Bundesgartenschau. Vom Nordpark bis Gispersleben wird bis 2021 eine ganze Reihe von Einzelprojekten umgesetzt, die die Lebensqualität im Erfurter Norden deutlich erhöhen werden.

Weiterlesen ...

Bürger werden befragt: Gestaltung der Außenanlagen am ‚Vilnius‘

Rieth. Im kommenden Jahr wir das Areal um den ‚Brunnen der Völkerfreundschaft‘ neu gestaltet, ein neues Wasserspiel, ein Trinkbrunnen, Sitzgelegenheiten und Raum für Marktstände werden angelegt. Der Bereich hat das Potenzial zu einem echten Treffpunkt mit hoher Aufenthaltsqualität für das gesamte Wohngebiet zu werden. Er grenzt unmittelbar an den Vilnius-Komplex an, der ebenfalls einer Kur bedarf. Was hier entstehen soll, wird mit den Anwohnern und interessierten Bürgern beraten. Eine konkrete Planung und Umsetzung wird es aber erst geben, nachdem der ‚Platz der Völkerfreundschaft‘ fertig gestellt ist.

Weiterlesen ...

Nordbad länger geöffnet

Wie die Stadtwerke Erfurt heute mitteilen, bleibt aufgrund des schönen Wetters das Nordbad länger als geplant geöffnet.

Weiterlesen ...

Geologische Besonderheit – ‚Rote Wand'

Geologische Besonderheit jetzt frei zugänglich und beschildert

Am Samstag wurde nach einer umfassenden Ufersäuberungsaktion in Gispersleben die ‚Rote Wand‘ frei zugänglich gemacht und eine Informationstafel feierlich enthüllt. Die ‚Rote Wand’ ist eine besondere geologischen Felsformation und ein Naturdenkmal. Mitten in dieser ebenen Auenlandschaft entlang der Gera ragt sie unvermittelt empor bis in eine Höhe von zwölf Metern mit einer Ausdehnung von rund 100 Metern. 

Weiterlesen ...

Wir wünschen einen guten Start in die Woche!

Jahrhundertsommer brachte Besucherrekorde in den Schwimmbädern

Die Badesaison ist vorbei. Die Schwimmbäder schließen bzw. haben schon geschlossen. Nur das Nordbad ist noch bis kommenden Montag geöffnet.

Weiterlesen ...

Voller Erfolg: Fahrradcodierung in Gispersleben
Nächster Termin in Innenstadt

Ende August hatte am Bürgerhaus in Gispersleben jedermann die Möglichkeit, sein Fahrrad codieren zu lassen. Das erschwert Dieben, das Fahrrad zu nutzen oder weiter zu verkaufen. Eine solche Codierung kann die Zahl der Diebstähle deutlich senken und die Aufklärungsquote erhöhen, stellt der Allgemeine Deutscher Fahrrad-Club (ADFC) fest, der auch die Codierung in Gispersleben vorgenommen hatte.

Weiterlesen ...

Thüringen-Park präsentiert wichtigste Modetrends für die neue Saison

Vom morgigen Donnerstag an bis zum 22. September sind die neuesten Trends für den Fashion-Herbst in der Ladenstraße des Thüringen-Parks unter dem Motto „Pimp my Jeans“ zu sehen. Unterstützt wird die Aktion durch verschiedene Modegeschäfte des Einkaufscenters. Am 15. und am 22. September, jeweils von 12 bis 20 Uhr, wird eine Modepräsentation der besonderen Art stattfinden: „Es wird laut, bunt und musikalisch.“ weckt der Thüringen-Park die Neugier der Center-Besucher.

Weiterlesen ...

Neuer ‚Brunnen der Völkerfreundschaft’
Geplanter Baubeginn April 2019

Der ‚Brunnen der Völkerfreundschaft‘ wird völlig neu gestaltet und mit ihm der gesamte Platz. Seit langem schon ist die Neuanlage des Areals geboten und schon mehrfach wurden die einzelnen Phasen der Planung den Bürgern und Anwohnern vorgestellt. Jetzt ist die Anlage des Platzes und seine Ausstattung klar.

Weiterlesen ...

Fußball, Streetball und gute Unterhaltung

Am Samstag trafen sich auf dem Sportplatz in der Essener Straße Basket- und Fußballer zu einem gemeinsamen Sportfest. Bei bestem ‚Sportwetter’ trugen sechs Hobbyteams das Kleinfeldfussballturnier voller Enthusiasmus aus.

Weiterlesen ...

Wir wünschen einen guten Start in die Woche!

Absolutes sportliches Highlight im Erfurter Norden

Erstmalig findet in Erfurt die Steher-Europameisterschaft statt. Heute beginnen auf der Radrennbahn Andreasried die Wettbewerbe, an denen sich Athleten aus neun Ländern messen. Mit dabei die Niederlande, Schweiz, Dänemark, Frankreich, Italien, Rumänien, Tschechien, Belgien und natürlich die deutschen Radsportler.

Weiterlesen ...

Schnell anmelden: Workshops zur Berufsorientierung zur SWE Ausbildungsmesse

Der Countdown läuft. Bis zum 7. September können sich Schulen, aber auch interessierte Eltern mit ihren Kindern noch zu Workshops für die SWE Ausbildungsmesse anmelden. Sie findet am 19. September von 9 bis 18 Uhr sowie am 20. September von 9 bis 15 Uhr statt.

Weiterlesen ...

Startschuss für den 20. Zooparklauf

Bereits zum 20. Male fällt am Samstag der Startschuss zum Zooparklauf. Es gibt nicht nur eine neue Streckenführung, sondern auch erstmals sowohl eine Laufstrecke über vier und eine über zehn Kilometer. Angeboten werden zudem Nordic Walking und ein Staffellauf, beides über jeweils vier Kilometer.

Weiterlesen ...

Alle sind eingeladen – Fussball und Streetball im Rieth

Am kommenden Samstag, 8. September, finden von 10 bis 16 Uhr zwei gleichermaßen sportliche wie unterhaltsame Turniere auf dem Sportplatz in der Essener Straße statt – das Fußballturnier der ‚Rasenfreunde’ und der Streetballcup des BCE.

Weiterlesen ...

19. Brunnenfest bei schönem Feier-Wetter

Die Cheerleader der Erfurt Indigos ernteten ebenso begeisterten Beifall für ihre Darbietungen wie die Judokas und Kinder der Grundschule „Otto Lilienthal“. Viele andere Vereine und Initiativen haben das Programm auf der Bühne und rund um den Brunnen aktiv mitgestaltet. Das Velomobil der Wohnungsbaugenossenschaft Zukunft chauffierte Gäste und Interessenten.

Weiterlesen ...

Geschichte und ihre Zeugen

75 Kilometer Länge hat der Gera-Radweg. Vom Thüringer Wald führt er bis nach Gebesee. Er läuft entlang des Flusses durch unseren Stadtteil. Auch im weiteren Verlauf Richtung Norden gibt es Interessantes zu entdecken. Auf der Homepage www.gera-radweg.de gibt es eine beachtenswerte Empfehlung:

Weiterlesen ...

Wir wünschen einen guten Start in die Woche!

Hörenswertes Konzert am Samstag

Ludwig Frankmar, Cellist aus Berlin, gibt am kommenden Samstag, 1. September 17 Uhr ein Konzert für Barockcello in der Kilianikirche in Gispersleben. Er spielt Werke von Giovanni Bassano, Johann Sebastian Bach, Carl Philipp Emanuel Bach.

Weiterlesen ...

Das Rieth feiert wieder Brunnenfest

Die Neugestaltung des Brunnens der Völkerfreundschaft lässt noch bis 2019 auf sich warten. Das hindert aber die Bewohner des Rieths und ihre Gäste nicht daran, um den Brunnen herum das bereits Tradition gewordene Fest zu feiern. Bereits zum 19. Mal findet am Samstag, 1. September, das Brunnenfest statt. Von 12 bis 17 Uhr erwartet die Gäste ein buntes Unterhaltungsprogramm mit Wasser- und Sportspielen, Glücksrädern, Tombola, Kinderschminken und vielfältigen Möglichkeiten, selbst kreativ zu sein. Das Bühnenprogramm bestreiten Vereine und Schüler. Für das leibliche Wohl wird gesorgt. Der Eintritt ist frei.

Weiterlesen ...

Ilversgehofen lädt zum Filmvergnügen

Der nächste Filmabend in Ilversgehofen steht am Freitag, 31. August 19.30 Uhr auf dem Programm. Im Rahmen des Projektes Unne 2.0 – Wiederbelebung der Filmkultur im Erfurter Norden – lädt der Bürgerbeirat Ilversgehofen zu einem weiteren Filmerlebnis an einem besonderen Ort ein.

Weiterlesen ...

Gegen den Fahrradklau – Codierung in Gispersleben

Heute Abend ab 18 Uhr besteht am Bürgerhaus in Gispersleben die Möglichkeit, sein Fahrrad codieren zu lassen. Das erschwert Dieben, das Fahrrad zu nutzen oder weiter zu verkaufen. Eine Codierung kann die Zahl der Diebstähle deutlich senken und die Aufklärungsquote erhöhen, stellt der Allgemeine Deutscher Fahrrad-Club (ADFC) fest, der auch die Codierung in Gispersleben vornimmt.

Weiterlesen ...

Unser Rieth auf einem Luftbild von 1980

Der Brunnen der Völkerfreundschaft und der ihn umgebende Platz werden neu gestaltet. Auf dem Luftbild von 1980 sieht man diesen Bereich, ebenso die spektakuläre große Treppe zur Schülergaststätte, dem so genannten 1.000-Mann-Saal, in dem die Schüler der umliegenden Schulen mittags versorgt wurden.

Weiterlesen ...

Grillverbot in Park- und Grünanlagen aufgrund der Trockenheit

Aufgrund der anhaltenden Trockenheit weist die Stadtverwaltung darauf hin, dass die Gefahr für Brände in den Park- und Grünanlagen steigt. Ein hohes Gefährdungspotential geht von weggeworfenen Zigaretten aus, ebenso von der unsachgemäßen Benutzung von Grills auf Wiesenflächen.

Weiterlesen ...

Wir wünschen einen guten Start in die Woche!

Verkehrseinschränkungen zum Erfurt-Triathlon am Wochenende

Zum Erfurt-Triathlon am Strandbad Stotternheim wird es am morgigen Samstag zwischen 14 und 17 Uhr sowie am Sonntag zwischen 8 und etwa 15 Uhr zu Vollsperrungen in folgenden Bereichen kommen, teilt die Stadtverwaltung mit.

Weiterlesen ...

Jetzt anmelden für Herbst-Ferienspiele

Wer an den Sommerferienspielen im Erfurter Zoo teilgenommen hat, konnte viel lernen und dennoch jede Menge Spaß haben. Insgesamt haben 180 Kinder teilgenommen, teilt der Zoopark mit. Die Betreuung lag in der Regel bei drei Tagen und viele hätten den Aufenthalt gern ausgedehnt.

Weiterlesen ...

Tanz und Unterhaltung – Es ist Kirmes in Gispersleben!

Wer sich am kommende Wochenende gut unterhalten lassen und das Tanzbein schwingen möchte, hat dafür ausgiebig Gelegenheit zur Kirmes in Gispersleben. Die Mitglieder der Kirmesgesellschaft bewahren unverzichtbares Brauchtum und haben das Kirmeswochenende aufwändig vorbereitet. Jetzt also kann es losgehen. Morgen Abend ist die Kirmesweihe und bis zum Kirmesabschied am Sonntag gibt es Musik, Tanz, Karussells, zünftiges Essen und Trinken und das alles mit einem abwechslungsreichen Programm untersetzt. Höhepunkt der Kirmes wird traditionell der große Ball am Samstagabend sein.

Weiterlesen ...

Bitte beachten! Terminkorrektur

Das ‚KUFZ’ in seiner Entstehung

Vom ehemaligen Kultur- und Freizeitzentrum, liebevoll ‚KUFZ‘ genannt, ist nur das Renau-Wandmosaik noch erhalten.

Weiterlesen ...

Umfassend saniert aber mit gleicher Grundstruktur

Auf rund 9.000 Quadratmetern erstreckt sich der Berliner Platz. Im Frühjahr war mit seiner umfassenden und längst überfälligen Sanierung begonnen worden, die noch bis Ende 2019 andauern wird. 4,16 Millionen Euro werden aufgewendet, davon trägt die Stadt 4,12 Millionen Euro, 40.000 Euro die Versorger, 1,8 Millionen sind Städtebaufördermittel.

Weiterlesen ...

Wir wünschen einen guten Start in die Woche!

Präsentation der Pläne für Brunnen der Völkerfreundschaft

Der Brunnen der Völkerfreundschaft wird neu gestaltet und das gesamte Areal drum herum. Längst ist eine Sanierung erforderlich und im vergangenen Jahr hat die Stadt ein Gestaltungskonzept verabschiedet und – besonders wichtig – die dafür erforderlichen finanziellen Mittel zur Verfügung gestellt. Am 23. August werden die Pläne in der Stadtteilkonferenz präsentiert.

Weiterlesen ...

Nächste Woche Borde, dann Frostschutz

Wer aus Richtung Nordhausen kommend nach Erfurt fährt oder die Stadt in umgekehrter Richtung verlassen will, braucht im Berufsverkehr derzeit Geduld, nur einspurig läuft der Verkehr. Nachdem vor ziemlich genau einem Jahr die Fahrspur der Hannoverschen Straße stadtauswärts umfassend saniert wurde, wird Gleiches jetzt auf der Gegenfahrspur getan. Als eine der wichtigsten Verkehrsadern hat die Hannoversche Straße / B4 einiges auszuhalten, entsprechend marode war ihr Zustand.

Weiterlesen ...

Die Baggerseen im Erfurter Norden (Teil 1)
So entstanden unsere Wohngebiete

Es ist ein Jahrhundertsommer dieses Jahr. Damit rücken auch Freibäder, Badeseen und -strände stärker in den Fokus, eilen doch Besucherzahlen von Rekord zu Rekord. Der Erfurter Norden hat in Sachen Badestrand viel zu bieten – den Nordstrand, das Strandbad Stotternheim und den Alperstädter See, auch wenn letzterer bereits außerhalb des Stadtgebietes liegt. Die Seenlandschaft ist zudem geologisch hochinteressant. Wir haben uns deshalb mit einem Experten verabredet – Dr. Heinrich Gesang ist Geologe im Ruhestand. Er kennt sich bestens aus mit Kiesvorkommen und der Seenlandschaft. Denn das eine ist ursächlich für das andere.

Weiterlesen ...

Drittes Affenbaby im Zoo

Bereits zum dritten Mal in diesem Jahr wurde im Zoopark ein Berberaffe geboren. Rund 450 Gramm und dünnes, schwarzes Fell hat das Affenbaby. Das dichte, hellbraune Haarkleid der Erwachsenen, das die Tiere im Winter gut vor Kälte schützt, bildet sich innerhalb von vier Monaten.

Weiterlesen ...

Punkthochhäuser noch nicht errichtet

Im Vordergrund des Fotos sind die Gleise der ‚Riethschleuder zu sehen – eine Art S-Bahn-Verbindung, die in den Hauptzeiten vor allem den Werktätigen zur Verfügung gestellt worden war. Die Linie verlief vom Haupt- bis zum Nordbahnhof, zweigte nach Westen ab und nutzte die Trasse der ehemaligen Kleinbahn Erfurt-Nottleben, um die Neubaugebiete im Norden Erfurts zu erreichen.

Weiterlesen ...

Wir wünschen einen guten Start in die Woche!

Geraradwanderweg wird ausgebaut – Sperrung beachten

Ab Montag, dem 13. August, wird der Geraradweg zwischen Schlüterstraße/Pfeiffersgasse und Talstraße auf einer Länge von rund 230 Metern ausgebaut. Bestandteil der Maßnahme sind die Querungsstellen Schlüterstraße und Leopoldstraße, die barrierefrei mit ebenerdig abgesenkten Borden und Blindenleitplatten hergestellt werden.   

Weiterlesen ...

Ilversgehofen im Fokus – sehenswerte Fotoausstellung und Filme

Ilversgehofen zeichnet sich durch besondere bauliche Strukturen aus, die dem Stadtteil ein besonderes Flair verleihen. Viele interessierte Fotografen – Profis wie Laien sind dem Aufruf des Bürgerbeirates gefolgt und haben den Fokus auf die Architektur und die Menschen gerichtet. Einen Querschnitt dieser Arbeiten zeigt der Bürgerbeirat nun in einer Ausstellung. „Wir wollen Einwohner und Gäste dazu ermuntern, sich auch einmal auf den Weg durch das Quartier zu machen. Wo ist es besonders schön? Was muss sich noch ändern?“, erklärt Beirätin Uta Fischer, die auch selbst oft zur Kamera gegriffen hat.
‚Ilversgehofen im Fokus‘ – die Fotoausstellung in der Lutherkirche wird am 11. August um 20 Uhr in der Lutherkirche mit einer Vernissage eröffnet. Die Bilder werden dort bis zum 31. Oktober zu sehen sein.

Weiterlesen ...

1978/79 gebaut, heute saniert

Gestern haben wir berichtet über die akribische Sanierung des Wohngebäudes Karl-Reimann-Ring 6. Auf den historischen Fotos sieht man das Gebäude aus zwei verschiedenen Perspektiven als es ganz neu war. Die Außenanlagen sind damals noch nicht gestaltet. Dort, wo heute hohe, Schatten spendende Bäume stehen, fehlte es noch an Grün.

Weiterlesen ...

Sisyphusarbeit am Roten Berg

Über alle Geschosse reckt sich das Baugerüst in die Höhe. Die Fassade des Gebäudes Karl-Reimann-Ring 6 am Roten Berg wird saniert, genauer gesagt, ist das bereits der dritte Bauabschnitt. Die übrige Fassade erstrahlt bereits in neuen Balkonfarben. Auf den ersten Blick sieht sie nicht merklich verändert aus, jedenfalls nicht aus der Entfernung. Was also rechtfertigt eine Bauzeit von fünf Monaten? 

Weiterlesen ...

"

Neuer Löwenkater im Zoo

Nach dem schicksalhaften Tod des Löwen Bagani, ist am Freitag ein vierjähriger Afrikanischer Löwe aus dem Serengeti-Safaripark Hodenhagen im Erfurter Zoo angekommen. Sein Name ‚Aslam‘ bedeutet ‚perfekt‘. Nach Baganis Tod war ungewiss, ob der Zoopark je wieder eine eigene Löwenzucht würde aufbauen können. Nun also neue Hoffnung.

Weiterlesen ...

"

Kinder-Mitmach-Zirkus im Thüringen-Park

Die Sommerferien sind fast um und im Thüringen-Park gibt es in der letzten Ferienwoche noch einmal richtig etwas zu erleben: Ab heute bis einschließlich Samstag findet ein Kinder-Mitmach-Zirkus statt. Die Geschichte geht so: Clown Charlie und seine Partnerin stellen fest, dass die Tiere im Zirkus erkrankt sind und die Seiltänzerin sich beim Rollschuhlaufen den Fuß verstaucht hat. Da sind die Kinder gefragt, in die Rollen der Tiere zu schlüpfen und das Zirkusprogramm mitzugestalten. Auch Seiltänzer und Zauberkünstler werden gesucht. In den Pausen erfreut Clown Charlie mit seinen Späßen Kinder und Erwachsene.

Weiterlesen ...

Wir wünschen einen guten Start in die Woche!

Am Sonntag feiert das Nordbad Geburtstag

Das Nordbad ist das größte Freibad Thüringens – zudem ist es bestens ausgestattet. Vor 89 Jahren nahm es den Badebetrieb auf, vor 8 Jahren wurde es umfassend modernisiert. Am Sonntag, 5. August, feiert es Geburtstag und heißt alle Gäste zur Party willkommen.

Weiterlesen ...

Angeleitet durch den erfahrenen Graffitikünstler "Dr. Hot" besteht die Chance, eine riesige Wand zu besprühen und so dem Inneren des Freizeittreffs einen neuen Look zu verpassen

So wird man Graffiti-Künstler – Workshop mit Dr. Hot

Zum Ende der Sommerferien bietet der Freizeittreff Mittelhausen am 6. und 7. August jeweils zwischen 12 und 19 Uhr noch einmal einen besonderen Programmpunkt und lädt Kinder und Jugendliche von 10 bis 18 Jahren zu einem Graffiti-Workshop ein.

Weiterlesen ...

Brücke über die Schmale Gera wird erneuert, Verrohrung des Flusses im Gange

Die Arbeiten an der Brücke über die Schmale Gera in der Pfeiffersgasse schreiten voran. Hier soll die jetzige Brücke durch einen Neubau ersetzt werden, weil diese längst marode ist. Wegen zahlreicher Schäden wurden bereits vor einigen Jahren Stützen unter die Brücke gebaut und der Gehweg teilweise gesperrt.

Weiterlesen ...

Ursache für Tod des Löwen Bagani geklärt

Die Ursache für den Tod des am 20. Juli vollkommen unerwartet im Erfurter Zoo verstorbenen Löwen Bagani war plötzliches Herz-Kreislaufversagen. Das teilte das Institut für Veterinär-Pathologie der Universität Leipzig mit, in das Bagani gebracht worden war. Auffällig waren verhärtetes Gewebe, sog. Fibrosen, in Herz, Lunge und Leber, was auf ein chronisches Stauungsgeschehen hinweist. Insgesamt weisen die Ergebnisse auf ein polyfaktorielles Geschehen mit Herz-Kreislaufschwäche, was schließlich zum Tod führte. Ausgeschlossen werden konnte ein Fremdkörper. Weitere Ergebnisse waren nicht zu ermitteln, da der Löwenkörper aufgrund der aktuellen Wetterbedingungen in einem schlechten Zustand war.

Weiterlesen ...

Das Naturspektakel im Fokus der Kamera

Am Freitag war eine besonders lange Monsfinsternis zu beobachten.

Weiterlesen ...

Wir wünschen einen guten Start in die Woche!

Waldbrandgefahr könnte zeitweise Schließung des Zooparks bedeuten

Aufgrund der anhaltenden Trockenheit steigt auch im Zoopark Erfurt die Waldbrandgefahr. Aktuell gilt die Waldbrandstufe 4, das bedeutet, dass die Gefahr eines Waldbrandes sehr hoch ist.


Weiterlesen ...

Nur alle 105 Jahre – heute Abend besonders lange Mondfinsternis zu beobachten

Heute Abend gibt es eine totale Mondfinsternis und die ist besonders lang. Für eine Stunde und 43 Minuten befindet sich der Mond im Kernschatten der Erde und wird sich kupferrot präsentieren. Bei einer Mondfinsternis steht die Erde auf einer geraden Linie zwischen Sonne und Mond. Die totale Mondfinsternis beginnt 21.30 Uhr, 22.21 Uhr wird die maximale Verdunkelung erreicht. Nur alle 105 Jahr gibt es eine solch lange Mondfinsternis.

Weiterlesen ...

Langstreckenschwimmen in Stotternheim

Morgen und übermorgen (27. und 28. Juli) findet im Strandbad Stotternheim Langstreckenschwimmen statt. Start ist am Freitag um 18 Uhr mit dem Aqua-Run 2018, einer Kombination aus einem Kilometer Schwimmen und fünf Kilometern Laufen. Auch Kinder ab 12 Jahren können teilnehmen. Anmeldungen sind am Wettkampftag von 16 bis 17.30 Uhr im Eingangsbereich der Kasse möglich.

Weiterlesen ...

Badestrand in Erfurt Nord

Sommer, Sonne Badestrand – wer nicht verreisen will, findet das alles auch im Erfurter Norden. Als die Meteorologen für diese Woche eine Hitzewelle ankündigten, stellte sich mancher wohl die Frage, was das bisher war. Seit Mai strahlt die Sonne – mit kleinen Unterbrechungen – und die Temperaturen lassen das Quecksilber zuverlässig die 30-Grad-Marke erklimmen. So viele Wochen jedenfalls hat kaum jemand Urlaub, nicht einmal die Schulferien währen so lange.

Weiterlesen ...

Frühe Ernte und geringe Erträge machen es den Landwirten in diesem Jahr schwer

Es ist heiß an diesem Nachmittag. Und es ist trocken. Wie seit Wochen schon. Es regnet einfach nicht. Daran änderte auch das Intermezzo am Wochenende mit überschaubaren Niederschlägen nichts. Bereits seit Tagen sieht man schon aus der Ferne Staubwolken über die goldgelben Felder ziehen. Die Getreideernte ist in vollem Gange. Wir sind verabredet in der Agrargenossenschaft Elxleben, deren Flächen sich bis in die Gisperslebener Flur ziehen.

Weiterlesen ...

Freud und Leid im Erfurter Zoo

Die Nandus im Erfurter Zoo haben erstmals Nachwuchs. Am Freitag und Samstag sind zehn Küken geschlüpft. Die Hoffnung auf eine eigene Löwenzucht hingegen hat sich jäh zerschlagen – der Löwe Bagani ist unerwartet und wegen derzeit noch ungeklärter Ursache verstorben.

Weiterlesen ...

Vollsperrung im Bereich Nettelbeckufer beachten

Das größte Regenüberlaufbecken im Erfurter Norden wird in der Karlstraße gebaut. Es wird künftig rund 2.600 Kubikmeter Schmutz- und Regenwasser fassen können. Nach seiner Fertigstellung wird es vom Schulhof der Gemeinschaftsschule am Nordpark überdeckt werden. Es bietet eine gute, ökologische Alternative zu den längst veralteten Hauptsammlern an der Gera.

Weiterlesen ...

Wir wünschen einen guten Start in die Woche!

So entstand der Johannesplatz

Gestern haben wir über die Integrierte Gesamtschule (IGS) am Johannesplatz berichtet, früher POS 37.

Weiterlesen ...

Räumt nach 40 Jahren seinen Schreibtisch – Dr. Bernd Wilhelm hat die IGS ermöglicht und mit seinen Kollegen entscheidend geprägt.

Nach 40 Pädagogenjahren – Dr. Bernd Wilhelm verlässt die IGS am Johannesplatz

Es ist ungewohnt still. Die Flure sind so kinderleer wie der Hof. Ferien. Wir sind auf dem Weg zum Direktorenzimmer der Integrierten Gesamtschule (IGS) am Johannesplatz. Bei unserem letzten Besuch vor wenigen Wochen hatten Schüler und Lehrer zu einem fröhlichen Fest geladen, um Erfurts erstes Neubaugebiet gebührend zu feiern. Vor 50 Jahren begann man hier, Wohnscheiben und Punkthochhäuser zu bauen – und eben die Schule. Damals, als sie noch sehr neu war, begann Dr. Bernd Wilhelm hier als junger Lehrer. Genau 40 Jahre ist das her. Jetzt räumt er seinen Schreibtisch und in wenigen Tagen – am 31. Juli – geht er in Rente. Uns interessiert, was er hinterlässt. Der Reihe nach:

Weiterlesen ...

5,6 Millionen Euro Fördermittel für den Erfurter Norden

Fördermittel über insgesamt 5,6 Millionen Euro sind für den Erfurter Norden bewilligt worden, teilt die Stadtverwaltung mit. Damit werden zwei Projekte in Erfurt-Nord in Angriff genommen: Die energetische Sanierung der Schulsporthalle in der Lobensteiner Straße 50 und die Neugestaltung des Nordparks.

Weiterlesen ...

Buslinie 9 im Umleitungsverkehr

Ab heute, 18. Juli, verkehrt die Buslinie 9 ab Nordbahnhof im Umleitungsverkehr über die Haltestellen Salinenstraße – Ilversgehofener Platz – Stollbergstraße – Friedrich-Engels-Straße und weiter in der gewohnten Linienführung bis nach Daberstedt.

Weiterlesen ...

Hannoversche Straße wieder in der Kur

Die Fahrbahn Hannoversche Straße stadtauswärts in Höhe des Thüringenparks einschließlich der Auffahrt Demminer Straße ist seit gestern voll gesperrt. Der Verkehr wird auf die Gegenfahrbahn geschwenkt. Bis zum 12.Oktober noch wird der Tross der Fahrzeuge einspurig aus der Stadt geleitet. Diese Seite der Hannoverschen Straße wird jetzt grundhaft saniert, nachdem im vergangenen Jahr die Gegenfahrbahn in die Kur genommen worden war.

Weiterlesen ...

Heute ist Welttag der Schlange

Schlangen haben ein zwiespältiges Image. Zum einen gelten sie als gefährlich, als giftig oder als Tod bringende Würger. Unsere Sprache kennt die ‚falsche Schlange‘ oder wahlweise auch ‚falsche Natter‘. Im antiken Griechenland hingegen wurden Schlangen als heilig verehrt und für unsterblich gehalten. Der von einer Schlange umwundene Stab des Asklepios in der griechischen Mythologie ist das Symbol der Mediziner und Pharmazeuten. Im Spreewald sieht man noch heute viele Häuser mit zwei gekreuzten Schlangen an der Giebelspitze, die eine Krone tragen. Die Sage ist dort verbreitet, der Schlangenkönig beschütze Haus und Hof.

Weiterlesen ...

Wir wünschen einen guten Start in die Woche!

Zurück nach Erfurt – mehr als 3.600 freie Stellen

In Erfurt – im Übrigen in ganz Thüringen – fehlen in vielen Unternehmen Fachkräfte. Gegenwärtig pendeln 125.000 Menschen mit Wohnsitz im Freistaat zum Arbeiten in andere Bundesländer. Für Arbeitnehmer, die auf den heimischen Arbeitsmarkt zurückkehren möchten, finden nun erstmals in Erfurt Pendlerwochen statt. Die Thüringer Agentur für Fachkräftegewinnung (ThAFF) unterbreitet dazu mehrtägige Beratungsangebote.

Weiterlesen ...

Beeindruckend, sehr selten und giftig

Den Besuchern des Zooparks präsentiert sich derzeit eine äußerst seltene Palmfarnblüte. Meistens gelingt es nur in Botanischen Gärten, dass die Cycas revoluta Blüten entwickelt. Der Palmfarn ist eine Weiterentwicklung der Farne, ohne aber die Evolutionsstufe der Palmen zu erreichen; also keine Palme, als die er oft bezeichnet wird. Cycas können mehrere hundert Jahre alt werden. Der auffällige Wuchs des Palmfarns mit seinen langen grünen Wedeln ist häufig der Grund für seine große Beliebtheit der Pflanze. Palmfarne sind vor allem in den Subtropen und Tropen der südlichen Erdhalbkugel verbreitet. Cycas-Arten können bis 15 Meter hoch werden.

Weiterlesen ...

Fahrbahnreparatur in der Friedrich-Engels-Straße

In der Zeit vom 16. bis 20. Juli wird in der Friedrich-Engels-Straße vor dem Haus Steinplatz 2 die Fahrbahn instandgesetzt.

Weiterlesen ...

Bau der Fußgängerbrücke schreitet voran

Nachdem ein gewaltiger Bohrer acht Meter tief die Hohlräume für die Betonpfähle freigelegt hatte, sind jetzt die Brückenfundamente schon sichtbar. Diese geben dem neuen Bauwerk, konzipiert als Stahlkonstruktion mit einem Bogentragwerk, Halt.

Weiterlesen ...

Der Rote Berg von oben

Erfurts erster Flugplatz und der Thüringer Zoopark

Die 234 Meter über NN reichende Erhebung Roter Berg gab dem Wohngebiet seinen Namen. Der Name ist auf die charakteristische Gesteinsfarbe, die rötlichbraun, aber auch grau und grünlich schimmert, zurückzuführen.

Weiterlesen ...

Wir wünschen einen guten Start in die Woche!

Kür zum schönsten Hund
Sommerfest im Tierheim „Am Lutherstein“

Am Samstag von 10 bis 16 Uhr wartet ein buntes Programm für Groß und Klein mit Infoständen, Hüpfburg, Glücksrad, Kinderschminken und einem bunten Flohmarkt rund ums Tier.

Weiterlesen ...

Indigos erlangen Sieg in letzter Minute

Dass das Spiel gegen die Berlin Kobras nicht einfach werden würde, war Headcoach Steffen Willing schon im Vorfeld klar. Nachdem die Indigos mit dem Kickoff gegannen, wechselte das Angriffsrecht schnell und die Indigos brachten sich in aussichtsreiche Lage.

Weiterlesen ...

Neue Flusslandschaft entsteht

Das erste Teilstück des Wehres Teichmannshof ist bereits abgerissen und wird derzeit mit Natursteinblöcken in eine sanfte Sohlgleite verwandelt.

Weiterlesen ...

 

Täglich sichtbarer Baufortschritt am Berliner Platz

Die Oberflächen und auch schon der komplette Straßenunterbau sind abgebrochen und abtransportiert. Derzeit werden Arbeiten am Kanalsystem und der Drainage ausgeführt. Zudem wird die Stromversorgung neu geordnet.

Weiterlesen ...

Lohnendes Ausflugsziel im Erfurter Norden

Auch nach dem Reformationsjahr ist der Lutherstein ein lohnendes Ausflugsziel. Der Gedenkstein und die ihn umgebende Grünanlage in der Nähe Stotternheims laden gerade jetzt bei schönem Wetter zu einem Ausflug ein.

Weiterlesen ...

Das Rieth von oben

Eine Luftbildaufnahme von 1980 zeigt das Rieth von oben. Die ersten Plattenbauten entstehen hier Am Studentenrasen und an der Riethstraße – noch mit Satteldach. Später kamen Wohnscheiben und Y-Bauten hinzu. Im Hintergrund sieht man das Wohngebiet Roter Berg. Auf der linken Seite zieht sich die von Bäumen und Sträuchern gesäumte Gera durch den Erfurter Norden.

Weiterlesen ...

Wir wünschen einen guten Start in die Woche!

 

Kirmes in Tiefthal

Heute Abend startet die Kirmes in Tiefthal mit ihrem Programm über das Wochenende.

Weiterlesen ...

Wir hoffen das Beste für Kristina Vogel

Die Radsporttrainer im Erfurter Norden, beheimatet an der traditionsreichen Radrennbahn Andreasried, haben schon so manches herausragende Radsporttalent geschmiedet. Eines der erfolgreichsten ist Kristina Vogel. Sie hat elf Weltmeistertitel und bei Olympia in Rio Gold und Bronze ersprintet. Ungezählte weitere Erfolge konnte sie bereits für sich verbuchen.

Weiterlesen ...

Zu heiß, zu trocken – Thüringens Wetterkapriolen

Auf den an den Erfurter Norden angrenzenden Feldern ist es staubig und trocken. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) konstatiert, dass die Witterung in diesem Frühjahr von einigen Besonderheiten geprägt war. Nach dem wärmsten April seit Beginn regelmäßiger Aufzeichnungen 1881 folgte ein ebenso warmer Mai. Von Monatsanfang bis Monatsende wurde es immer wärmer trotz der Eisheiligen. Hohe Temperaturen und eine starke Einstrahlung ließen die Verdunstungsraten auf 6 bis 8 mm pro Tag ansteigen. Vor allem im Norden und Osten herrschte große Trockenheit. Bislang hält die Großwetterlage an. Die Trockenheit macht zunehmend Probleme mit niedriger Bodenfeuchte, Trockenstress bei Pflanzen und erhöhter Waldbrandgefahr.

Weiterlesen ...

Kerngesunder Gepardennachwuchs jetzt im Freigelände unterwegs

Der vierfache Gepardennachwuchs von Gepardin Sima und Gepard Ghalib im Zoopark ist jetzt im Freigelände unterwegs. Vorausgesetzt, Mutter Sima versteckt die kleinen Racker vor neugierigen Blicken, was ab und an vorkommt. Dann sollten die Besucher Geduld haben.

Weiterlesen ...

Kinder an die Macht – Tausende beim diesjährigen Genossenschaftsfest

Das Wetter hielt. Ab und an ließ sich sogar die Sonne blicken. Ideales Wetter für eine Großveranstaltung wie das jährlich stattfindende Genossenschaftsfest. Bereits zum 12. Male luden am gestrigen Sonntag die drei großen Erfurter Wohnungsbaugenossenschaften ihre Mitglieder und alle Interessierten auf die ega ein, um mit ihnen zu feiern. Die WBG Zukunft, die WBG Erfurt und die WBG Einheit haben insgesamt fast 24.000 Mitglieder, 21.000 Wohnungen und 200 Mitarbeiter. Für den Erfurter Norden macht sich insbesondere die WBG Zukunft stark, alle ihre Wohnungen liegen in unserem Stadtteil.

Weiterlesen ...

Einladung zur Johannisradtour

Die Evangelischen Kirchengemeinden Gispersleben, Tiefthal und Kühnhausen laden am kommenden Samstag, 24. Juni, anlässlich des Johannistages zur einer Radtour durch ihre Gemeinden ein. Ziel ist in diesem Jahr der Orphalgrund.

Weiterlesen ...

Thüringer Barthühner, eine gefährdete Haustierrasse, leben jetzt auf dem Schaubauernhof im Thüringer Zoopark Erfurt.

Interessantes Hoffest im Zoo am kommenden Wochenende  

Seit nunmehr 60 Jahren gibt es im Erfurter Zoo eine Haustierschau. Aus diesem Anlass wird ein zünftiges Hoffest am kommenden Wochenende, 23. und 24. Juni, gefeiert. Jeweils von 10 bis 18 Uhr  gibt es an beiden Tagen Gelegenheit, eine Vielzahl verschiedener Haustierrassen kennenzulernen. Ganz neu auf dem Schaubauernhof sind die mittelgroßen, nur in Thüringen heimischen Barthühner, eine gefährdete Haustierrasse.  

Weiterlesen ...

Betrunkene Igel im Zoo therapiert

Die beiden betrunkenen Igel, die am Sonntag von der Polizei Erfurt auf dem Petersberg gefunden und zum Zoopark Erfurt gebracht wurden, sind auf dem Weg der Besserung. Beide wurden als Intensivpatienten aufgenommen, da sie durch den Konsum von Eierlikör aus einer aufgebrochenen Flasche schwer erkrankt waren.

Weiterlesen ...

15.000 Tonnen Asche entsorgen und 5.500 Natursteinquader verbauen

Bagger und Kipper bearbeiten das Areal um das Wehr Teichmannshof. Das wird in Kürze vollständig verschwunden sein und damit wird die Gera wieder ein Stück durchlässiger für Fische, die auf ihrer Wanderung bei der Suche nach geeigneten Laichplätzen das Wehr nicht lebend passieren können. Eine – wie es in der Fachsprache heißt – Fallhöhe von zwei Metern ist derzeit kaum zu überwinden. Mit 16 Riegeln aus gewaltigen Natursteinblöcken soll der Höhenunterschied künftig sanft überwunden können. Die Gera wird an dieser Stelle nahezu doppelt so breit – rund 60 Meter. Die Ufer werden deutlich abgeflacht. Unten stehende Skizze verdeutlicht die geplante Umgestaltung.

Weiterlesen ...

Züge halten auch weiterhin am Bahnhof Stotternheim

Gute Nachrichten vor allem für die Stotternheimer: Der Freistaat Thüringen hat der Landeshauptstadt Erfurt jetzt mitgeteilt, dass ab Fahrplanwechsel im Dezember 2018 auch weiterhin alle Züge im Bahnhof Stotternheim halten können.

Weiterlesen ...

Wir wünschen einen guten Start in die Woche!

 Grau und flauschig ist der Flamingo-Nachwuchs im Thüringer Zoopark Erfurt. 

Nachwuchs bei den Rosaflamingos

Sechs Flamingo-Küken sind in den vergangenen Wochen Erfurter Zoo geschlüpft. Im Gegensatz zu ihren großen, rosafarbenen Artgenossen sind sie grau und flauschig gefiedert. Die Eltern füttern ihr Küken mit einer Art Kropfmilch, die einen roten Farbstoff enthält. Wenn das Küken zu sehr zappelt oder die Eltern unerfahren sind, geht auch mal was daneben und es können sich rote Flecken auf dem Gefieder zeigen.

Weiterlesen ...

Fußballerlebnisse der Sonderklasse im Thüringen-Park
Fußball-Freestyler beeindrucken mit unglaublichem Können

Am kommenden Freitag und Samstag, 15. und 16. Juni wird von 12 bis 18 Uhr im Thüringen-Park eine interaktive Arena aufgebaut, bei der zwei Mannschaften gegeneinander antreten. Wer die meisten Punkte erkämpft, gewinnt. Auch ein Mini Fußballspiel wird im Center platziert.

Weiterlesen ...

Blick von oben auf viel Grün

Der Erfurter Norden ist grün. Und sollte daran jemand Zweifel gehegt haben, belegen unsere Bilder vom Dach eines Elfgeschossers am Karl-Reimann-Ring im Wohngebiet ‚Am Roten Berg', dass zahlreiche Bäume sogar die Fünfgeschosser schon überragen. Auch der Zoopark hat alte, stattliche Bäume zu bieten.

Viel Spaß beim Betrachten oder besser noch beim Spazierengehen unter den Laubdächern des Erfurter Nordens.

Weiterlesen ...

Bauarbeiten an der Karlsbrücke schreiten zügig voran

1911 wurde die Karlsbrücke im Erfurter Norden (nahe dem Nordpark gelegen) gebaut. Jetzt wird sie umfassend saniert. Die Bogenbrücke ist ein historisches Kleinod und soll nicht nur den Anforderungen und Belastungen durch den heutigen Straßenverkehr statisch genügen, sondern auch ihre alte Schönheit wieder erlangen.

Weiterlesen ...

Filmkultur mit freiem Eintritt

Unter dem Motto ‚Unne 2.0 – Filmkultur im Erfurter Norden’ belebt eine Initiative aus Vereinen und Einrichtungen die Kinotradition in unserem Stadtteil neu. ‚Unne’ wurde das Unionskino am Ilversgehofener Platz genannt und Generationen haben dort Filme geschaut und Veranstaltungen erlebt.

Weiterlesen ...

Wir wünschen einen guten Start in die Woche!

Neue Fußgängerbrücke über die Gera entsteht

Ein gewaltiger Bohrer frisst sich Meter um Meter in die Erde am Ufer der Gera im Kilianipark in Gispersleben. Der geschaffene Hohlraum – acht Meter tief und mit einem Durchmesser von 75 Zentimetern – wird danach einen passend dimensionierten sog. Bewehrungskorb aus Stahl aufnehmen und rund vier Kubikmeter Beton. So entstehen Betonpfähle, die dann die Stahlkonstruktion der neuen Brücke für Fußgänger und Radfahrer tragen werden – zwölf Stück an der Zahl, auf jeder Uferseite sechs. Letzte Woche Dienstag hat die Firma Spezialtiefbau aus Magdeburg die Arbeiten aufgenommen, diese Woche wurden die Bohrpfähle als Brückenfundamente auf der anderen Seite des Ufers gesetzt, erklärt Vorarbeiter Norman Schröter.

Weiterlesen ...

Laufen und Spaß haben – starker Erfurter Norden beim 10. RUN

Der 10. RUN Thüringer Unternehmenslauf ist Geschichte. Gestern Abend starteten weit über 9.000 Läufer und absolvierten knapp fünf Kilometer durch die Erfurter Innenstadt. Sie alle repräsentierten die Firmen, bei denen sie beschäftigt sind. Auch der Erfurter Norden war stark vertreten – u.a. mit der Wohnungsbaugenossenschaft Zukunft, mit dem Thüringen-Park, mit der Firma SAE, dem Thüringer Behinderten- und Rehabilitationssportverband, KNV Logistik, Globus, dem Helios Klinikum und den Stadtwerken.

Weiterlesen ...

Toller Geburtstag: Erfurt Indigos mit furiosem Sieg im Steigerwaldstadion

Mehr als 3.500 Zuschauer sahen im Steigerwaldstadion am Samstag die Spiele der Erfurt Indigos. Bei dieser Premiere vor großem Publikum anlässlich des 10-jährigen Bestehens der Indigos gaben die American Footballer alles. Einst waren sie aus Erfurt Nords größtem Sportverein – dem SSV Nord – hervorgegangen. Ihr Spielfeld ist normalerweise die Sportanlage in der Essener Straße.

Weiterlesen ...

Wochenendrückblick: Flanieren und Feiern in der Magdeburger Allee

Viele haben sich in diesem Jahr wieder an der Organisation des inzwischen 25. Magdeburger-Allee-Festes beteiligt: Die Geschäfte und Händler, die Stadtwerke, Vereine und Künstler. An der Lutherkirche startete der Magdeburger-Allee-Lauf und dort befand sich eine der beiden Bühnen.

Weiterlesen ...

Tanzen, laufen und ungezählte Selfies

Sie waren alle da: Peppa Wutz, Heidi, Wickie und viele andere der bekanntesten Stars aus Kinderfilmen. Anlässlich des Kindertages lieferten sie am vergangenen Freitag eine fröhliche, interaktive Show im Thüringen-Park. Wer wollte, konnte ein Selfie mit ihnen machen oder zuschauen, wie sie tanzten und um die Wette liefen. Oder sogar selbst mitlaufen und -tanzen. Im entscheidenden Wettlauf-Finale lagen die beiden Lokalmatadoren vorn: Die Maskotten der Wohnungbaugenossenschaft Zukunft und der Erfurter Bank.

Weiterlesen ...

Die Fahne der 140 Jahre alten Freiwilligen Feuerwehr Kühnhausen wird präsentiert und führt den Festumzug an.

Alles hat gepasst

Kühnhausen hat ein fröhliches Wochenende hinter sich. 140 Jahre Freiwillige Feuerwehr wurde zünftig gefeiert. Am Samstag Morgen war noch nicht klar, ob das Wetter halten würde. Wolken und ab und an ein leichter Niesel ließen während des Festumzuges manchen Blick gen Himmel gehen. Und doch hat es Petrus letztlich mit den Veranstaltern sehr gut gemeint. Am Abend zuvor war die Disco mit DJ Björn gleichermaßen gut besucht wie der Feuerwehrball am Samstag Abend. Auch die Festveranstaltung am Samstag Nachmittag mit viel Unterhaltung und Spaß für Groß und Klein und der Frühschoppen am Sonntag mit großem Spanferkelessen waren gut besucht und boten zudem Gelegenheit, sich zu treffen und zu unterhalten.

Weiterlesen ...

Wir wünschen einen guten Start in die Woche!

Magdeburger Allee feiert das 25. Fest

Das Magdeburger-Allee-Fest begeht am morgigen Samstag ein echtes Jubiläum: Bereits zum 25. Mal laden die Organisatoren ein. Zum 12. Male findet der Magdeburger-Allee-Lauf statt. Die bekanntermaßen entspannt-fröhliche Atmosphäre des Festes, das in einer Mischung aus Kunst, Kultur, Spiel und Sport unverwechselbar ist, wird von einem Abschlussfeuerwerk gekrönt.

Weiterlesen ...

Morgen großes Kindertagsaufgebot im Thüringen-Park

Am morgigen Freitag, anlässlich des Kindertages, können alle Besucher beliebte Kinderstars erleben. In der Zeit von 11 Uhr bis 18 Uhr sind die Maskottchen im Thüringen-Park zu Gast.

Weiterlesen ...

Kühnhausen feiert 140 Jahre Freiwillige Feuerwehr

Seit einigen Tagen steht eine aus Strohballen gebaute und rot lackierte Feuerwehr auf einem Feld nahe der Abfahrt Kühnhausen von der B4. Sie weist auf das anstehende Großereignis hin, das in Kühnhausen am kommenden Wochenende stattfinden wird. 140 Jahre alt wird die dortige Freiwillige Feuerwehr. Und das soll gebührend gefeiert werden. 

Weiterlesen ...

Blick hinter die Kulissen – das Helios-Klinikum im Erfurter Norden

Knapp 1.300 Betten, mehr als 2.000 Mitarbeiter – das Helios Klinikum im Erfurter Norden ist das größte Krankenhaus der Region. Wir dürfen eine junge Ärztin begleiten: Dr. med. Nicole Surek zeigt uns ihren Arbeitsplatz als Anästhesistin.

Weiterlesen ...

Neuer Lokalmatador siegt beim "Goldenen Rad von Erfurt – der Große Preis der WBG Zukunft“ im Andreasried

Nachdem im vergangenen Jahr der langjährige Lokalmatador Marcel Barth seinen Abschied gegeben hatte, kommentierte er das Rennen "Goldenes Rad von Erfurt – der Große Preis der WBG Zukunft“. Sein Nachfolger, Europameister Franz Schiewer, krönte nach einem spannenden Finale sein Debüt mit dem Sieg des Wettbewerbs. Nach zwei zweiten Plätzen in den ersten Läufen siegte er im dritten und sicherte sich so den Tagessieg. 1800 Zuschauer hatten das hochkarätig besetzte Rennen im Andreasried am Freitag Abend verfolgt.

Weiterlesen ...

Wir wünschen einen guten Start in die Woche!

Vier Gepardenbabys im Zoo

Gepardin Sima hat am 9. Mai nach einer Tragzeit von 91 Tagen vier Junge bekommen. Derzeit leben die vier Jungtiere noch mit ihrer Mutter in der Schutzhütte im "Mutterschutz" und sind für Besucher noch nicht zu sehen. Ab wann die Jungtiere gemeinsam mit ihrer Mutter die Wurfhöhle verlassen, bestimmen Mutter und Jungtiere selbst. Nach bisherigen Erfahrungen werden die Jungtiere ab Mitte Juni kurze Ausflüge in der Anlage unternehmen, ab Ende Juni regelmäßig, und dann auch für Besucher sichtbar sein.

Weiterlesen ...

Entlang der Nordhäuser Straße

So sah es aus, als die Punkthochhäuser noch nicht standen und die Garagen sich noch im Bau befanden entlang der Nordhäuser Straße. Aus der entgegengesetzten Richtung und von einem dieser Punkthochhäuser haben wir das gleiche Areal fotografiert.

Weiterlesen ...

Marcita (stehend) und Nashornkuh Numbi

Schwangeres Nashorn im Erfurter Zoo

Die Nashornkuh Marcita im Erfurter Zoo ist seit letztem Herbst schwanger, richtigerweise: trächtig. Nach 16 bis 18 Monaten kommt der Nachwuchs zur Welt. Für die 13 Jahre alte Marcita ist es die erste Schwangerschaft, während der Vater Dino schon Erfahrungen in Sachen Nachwuchs in einem anderen Zoo gesammelt hat. Breitmaulnashörner, zu deren Spezies Marcita und Dino gehören, sind vom Aussterben bedroht.

Weiterlesen ...

Zügiger Baufortschritt am Berliner Platz

Die Arbeiten am Berliner Platz schreiten zügig voran. Seit dem offiziellen Baubeginn am 23. April wurden zunächst die Skulpturen, die auf den Hochbeeten platziert waren, abgebaut und zur Restaurierung nach Meerane gebracht. Jetzt sind bereits in weiten Teilen des Platzes die großformatigen Platten und die seit Jahren immer wieder ergänzten unterschiedlichen Straßenbeläge entfernt worden. Nächste Woche werden diese Aufbrucharbeiten abgeschlossen sein. In einem nächsten Schritt wird der gesamte Straßenunterbau ausgehoben.

Weiterlesen ...

Grüne Oase im Erfurter Norden

Freitag morgen. Wir sind auf dem Weg zur Arbeit und treffen im Nordpark auf Jogger, Radfahrer, Hundebesitzer und – kühle Temperaturen hin oder her – einige Unverdrossene, die ins Nordbad schwimmen gehen. 

Weiterlesen ...

Vorfristig: Das Steherrennen “Goldenen Rad von Erfurt“ um den Großen Preis der WBG Zukunft findet am 25. Mai statt

War sonst der Spätsommer der angestammte Platz im Terminkalender der Steher-Gespanne, findet das nunmehr 52. Steherrennen “Goldenes Rad von Erfurt“ um den Großen Preis der WBG Zukunft bereits am 25. Mai statt. Es bildet damit den Auftakt, nicht wie sonst den Abschluss der Saison.

Weiterlesen ...

Standort Erfurt in der Werner-von-Siemens-Straße 1

Siemens-Standort im Erfurter Norden bleibt erhalten

Der Siemens-Standort in Erfurt bleibt erhalten. Die Pläne, das Werk an einen Investor mit nachhaltigem Konzept zu verkaufen, sind gescheitert. So hat sich der Konzern für die Erhaltung des Standortes entschieden.

Weiterlesen ...

Der O-Bus

Wer kennt ihn noch im Stadtbild Erfurts – den O-Bus, ausführlich: Oberleitungsbus? Der fuhr ähnlich wie Straßenbahnen mit Strom aus der Leitung oberhalb der Linienführung, nur eben nicht auf Schienen. Er wurde nicht von einem Verbrennungsmotor, sondern von einem oder mehreren Elektromotoren angetrieben. Seinen Fahrstrom bezog er aus über der Fahrbahn gespannten Oberleitungen.

Weiterlesen ...

Bäume am Roten Berg mutwillig zerstört

Auf dem Roten Berg, im Bereich des Julius-Leber-Rings zwischen der Wendeschleife und dem Einkaufszentrum wurden vermutlich am vergangenen Wochenende Bäume mutwillig zerstört, teilt die Stadtverwaltung am Freitag mit. „Blanker Vandalismus war im Spiel, als wahrscheinlich mit einer Axt vier Bäume komplett gefällt wurden, ein Jungbaum so stark geschädigt wurde, dass er auch gefällt werden muss und ein weiterer Jungbaum großen Schaden erlitten hat, sodass es fraglich ist, ob er erhalten werden kann.“, heißt es in der Mitteilung.

Weiterlesen ...

Wir wünschen einen guten Start in die Woche!

Erfurt Indigos schreiben Vereinsgeschichte – erstmals Sieg in Jena

Die American Footballer aus dem Erfurter Norden haben Vereinsgeschichte geschrieben – ihnen gelang der erste Auswärtssieg gegen die Hanfrieds Jena. Die Indigos sind stark ins Spiel gestartet, die Defense hatte die Jenaer im Griff und die Offense konnte in der ersten Halbzeit vier Mal in die Endzone des Gastgebers. Dominic Schindler erzielte einen Extrapunkt, Alexander Wyrfel versenkte zwei von drei Schüssen zwischen den Stangen, Halbzeitstand somit 27:7 für die Indigos.

Weiterlesen ...

Aktion im Thüringen-Park: Das eigene Daumenkino erstellen

Am Freitag haben die Besucher im Thüringen-Park von 10 Uhr bis 18 Uhr Gelegenheit, ein eigenes, ganz individuelles Daumenkino zu erstellen. Aus einem kleinen Film von 7 Sekunden wird das Daumenkino in Visitenkartengröße erstellt. Alles zusammen dauert nicht mal 90 Sekunden.


 

 

Konzert von Alex Jacobowitz

Sonntag, den 13.05. um 17.00 Uhr

in der Kiliani-Kirche in Erfurt-Gispersleben, Zittauer Str.

Der Künstler spielt auf seinem Xylophon Klezmer bis Klassik.

Der Eintritt ist frei. Um eine Spende wird gebeten!


 

Großer Arbeitseinsatz an der Gisperslebener Grundschule

Mehr als 80 Eltern, Schüler, Pädagogen und Partner der Gisperslebener Grundschule haben am vergangenen Samstag das Schulgelände in die Kur genommen. Das ist wegen seiner parkähnlichen Anlage mit altem Baumbestand eine grüne Oase. Und die wurde frühlingsfrisch aufbereitet: Unkraut gejätet, Steinplatten gesäubert, das ‚Astsofa‘ komplettiert. Auch der Teich wurde verschönert, so dass jetzt die Kinder der Grundschule und der Kitas an und in Gewässern wieder Flora und Fauna beobachten können.

Weiterlesen ...

Start der Badesaison im Erfurter Norden

Am Wochenende öffnete das Nordbad erstmalig in diesem Jahr seine Pforten bei sommerlichen Temperaturen. Erfurts größtes Freibad hat sich seit Wochen auf den Saisonstart vorbereitet: Die Schwimmbecken wurden intensiv geschrubbt, allein das Sportbecken hat ein Fassungsvermögen von mehr als zweitausend Kubikmetern Wasser.

Weiterlesen ...

"Afrika hautnah erleben" ist ein Tagesprogramm, in dem Kinder viel über die einzigartige Tierwelt des Kontinents erfahren können.

Jetzt Kinder für Ferienspiele im Zoo anmelden

Vom 2. Juli bis 10. August bietet die Zoo- und Naturschule im Zoopark Erfurt ein Rundum-Programm für Kinder in der sechswöchigen Sommerferienzeit. Von Montag bis Freitag, jeweils ab 9 Uhr, können Kinder als kleine Forscher den Zoo erkunden, heimische und exotische Tierarten kennen lernen, als Reporter die Neuigkeiten des Zoos recherchieren und spannende Dinge für Tiere basteln.

Weiterlesen ...

Wir wünschen einen guten Start in die Woche!

Brücke über die Schmale Gera wird durch einen Neubau ersetzt

Am Montag beginnen die Arbeiten, um die Brücke in der Pfeiffersgasse über die Schmale Gera durch einen Neubau zu ersetzen. Die Fertigstellung ist für Ende November geplant. Möglich wird die neue Brücke durch Fördergelder aus dem Programm ‚Kommunaler Straßenbau‘ des Freistaats Thüringen.

Weiterlesen ...

Bronzeskulpturen vom Berliner Platz werden in die Kur genommen

Vergangene Woche war Baustart zur umfassenden Sanierung des Berliner Platzes. Die dort platzierten lebensgroßen Bronzeskulpturen werden nach der Erneuerung wieder einen festen Platz bekommen – so sieht es das Konzept vor. Zunächst aber werden sie restauriert und sind deshalb demontiert und abtransportiert worden. Spezialisten aus Meerane nehmen die Skulpturen in die Kur. Nur die ‚Schwimmerinnen‘ verleiben noch eine Weile an ihrem Standort am Springbrunnen, denn dieser Abschnitt des Berliner Platzes wird erst im kommenden Jahr saniert, unmittelbar im Anschluss an den ersten Bauabschnitt.

Weiterlesen ...

Erster Mai – symbolträchtiger Tag
Maifeuer in Gispersleben am Vorabend

Der 1. Mai ist ein symbolträchtiger Tag – ein Feiertag und Kampftag der Arbeiterklasse. Als solcher geht er zurück auf die amerikanische Arbeiterbewegung, die 1886 zur Durchsetzung des Achtstundentags zum Generalstreik aufrief in Anlehnung an die Massendemonstration am 1. Mai 1856 in Australien, die ebenfalls den Achtstundentag forderte.* Der Tradition Rechnung tragend gab es gestern in vielen Städten, auch in Erfurt, Maidemonstrationen.

Weiterlesen ...

Einschränkungen im Nahverkehr am 1. Mai

Für den 1. Mai sind verschiedene Demonstrationen angemeldet. Die Erfurter Verkehrsbetriebe (EVAG) informiert, dass es zu Sperrungen in den Bereichen Stadtparkkopf und Windthorststraße kommt. In dem Zeitraum zwischen 8 und 17 Uhr ist mit Umleitungen im Stadtbahnverkehr zu rechnen. Betroffen sind hierbei die Stadtbahn-Linien 1 und 3 sowie die Bus-Linien 9, 51 und 60. Die Bus-Linien 9, 51 und 60 können während der Sperrzeit den Hauptbahnhof nicht bedienen und werden über Busbahnhof (Steig 6) umgeleitet. Die Stadtbahn-Linien 1 und 3 werden ab Anger in Richtung Thüringenhalle umgeleitet. Im Südosten der Stadt verkehren die beiden Linien verkürzt zwischen Agentur für Arbeit und Urbicher Kreuz bzw. Wiesenhügel.

Weiterlesen ...

Projektsieger gekürt

„Emils Weltreise“ ist eine Projektreihe für Erfurter Schulen, die die Stadtwerke Erfurt gemeinsam mit dem externen Bildungspartner LeXsolar im September 2017 starteten. Thematisch dreht sich dabei alles rund um die Energiewende und erneuerbare Energien.

Weiterlesen ...

Wir wünschen einen guten Start in die Woche!

Löwin Ribat ist tot, Ursache für Erkrankung noch immer unklar

Gestern meldeten wir, dass die Löwin Ribat seit rund drei Wochen schwerwiegende gesundheitliche Probleme hat. Gestern Mittag ist sie verstorben. Der Zoo wartet auf den endgültigen pathologischen Befund, denn trotz intensivster veterinärmedizinischer Untersuchungen durch diverse Spezialisten und der Zootierärztin konnte bisher die Ursache für die Erkrankung nicht geklärt werden. Gestern wurde sie von Löwenkater Bagani in einer kurzen Aktion erstickt, wohl ein Gnadentot. Zeitgleich erhielt der Zoopark den Befund über stark erhöhte Nierenwerte.

Weiterlesen ...

Damals noch im Bau

Das Bild zeigt die Moskauer bzw. Talliner Straße. Im Hintergrund die Wohnscheibe mit elf Geschossen ist noch im Bau. Ebenso der davor stehende Fünfgeschosser. Dort sind erste Balkonverkleidungen montiert.

Weiterlesen ...

Löwin Ribat kämpft mit gesundheitlichen Problemen

Gerade erst ist der junge Löwe Bagani in den Erfurter Zoo eingezogen, um zusammen mit der Löwin Bastet – so der Wunsch des Zooparks – Nachwuchs zu haben und damit die Basis für eine neue Löwenzucht im Erfurter Zoo zu schaffen.

Weiterlesen ...

Es geht los: Ab heute wird der Berliner Platz umfassend saniert

Einst war er stark frequentierte Flaniermeile: Geschäfte, ein Café, die Gaststätte ‚Stadt Berlin‘, eine große Kaufhalle. In seiner Entstehungszeit war der Berliner Platz unter städtebaulichem Aspekt ein sehr beachtenswertes Projekt – modern und wegweisend. Irgendwann nach der politischen Wende begann der Niedergang des zwischen 1974 und 1981 erbauten Platzes. Immer weniger Geschäfte gab es und schließlich schloss auch der tegut-Markt, den die ehemalige Kaufhalle zuletzt beherbergte. Was erstaunt, denn an Einwohnern mangelt es dem Wohngebiet nicht.

Weiterlesen ...

Veränderte Öffnungszeiten an Brückentagen

In einzelnen städtischen Einrichtungen sind am 30. April, 10. bis 12. Mai und am Pfingstsamstag veränderte Öffnungszeiten zu beachten. Aus organisatorischen Gründen sind am Montag, dem 30. April, der Bürgerservice und das Bauinformationsbüro in der Löberstraße 34 nicht besetzt. Die aktuellen Offenlagen liegen jedoch im Bauinformationsbüro aus. Auch alle Einrichtungen der Stadt- und Regionalbibliothek Erfurt bleiben an diesem Tag geschlossen.

Weiterlesen ...

Wir wünschen einen guten Start in die Woche!

An und unter der Wasseroberfläche der Gera

Der Frühling zeigt gerade seine sommerlichen Fähigkeiten – Sonne satt. Der Erfurter Norden zeigt sich seinerseits mit frischem Grün und die Geraaue lädt zu entspannenden Spaziergängen, amibitioniertem Lauftraining oder Radtouren ein. Wir haben uns dem Fluss auf besondere Weise genähert. Die Fotos zeigen die Gera an und unter der Wasseroberfläche.

Wir wünschen ein wunderschönes Wochenende und melden uns am Montag wieder!

Weiterlesen ...

Restaurierung der Karlsbrücke hat begonnen

Die Bauarbeiten an der Karlsbrücke haben begonnen. Parallel zu den Arbeiten am Bau des Regenrückhaltebeckens, das derzeit noch unterirdisch neben der Karlstraße errichtet wird (mehr Infos hier), wird die historische Brücke grundhaft saniert. 1911 errichtet, ist sie dringend sanierungsbedürftig. Die Bogenbrücke ist eine selbsttragende Konstruktion, die alle Drucklasten über die sog. Kämpfer – das sind die Widerlager an beiden Enden der Brücke – ins Erdreich abträgt. Der Bogen ist aus Stampfbeton errichtet worden.

Weiterlesen ...

Autogrammstunde mit Bruna und Trixi
Zwei Karten fürs Finale von GNTM zu gewinnen

Am Freitag, 20. April findet im Thüringen-Park zwischen 14 und 16 Uhr eine Autogrammstunde mit den Kandidatinnen der aktuellen Staffel von ‚Germanys next Top-Model’ Bruna und Trixi statt.

Weiterlesen ...

Beschützt und geborgen – 25 Jahre Kita ‚Arche Noah‘

Im Alten Testament stehen Noah und die Passagiere seiner Arche unter besonderem Schutz – sie überleben die Sintflut. Als Symbol der Geborgenheit wählte die in Trägerschaft der evangelischen Kirchengemeinde befindliche Kindertagesstätte in der Bukarester Straße 50 den Namen ‚Arche Noah‘ – vor nunmehr 25 Jahren. Damals befand sich die Einrichtung noch in der Moskauer Straße. Vor wenigen Jahren wurden mit einem Neubau optimale Bedingungen für die rund 165 Kinder und das Pädagogenteam geschaffen.

Weiterlesen ...

Erfurt Indigos gewinnen 29:13 gegen Regionalligisten aus Kassel

Am Samstag boten das American-Football-Team der Erfurt Indigos den Zuschauern ein Spiel mit Höhen und Tiefen auf dem Spielfeld in der Essener Straße. Zunächst gingen die Erfurter recht schnell in Führung, bauten auf 13:0 aus ehe die Gäste aus Kassel nachzogen und einen Punktestand von 13:6 im ersten Viertel erzielten. Im zweiten Viertel schlossen die Gäste auf 13:13 auf.

Weiterlesen ...

Wir wünschen einen guten Start in die Woche!

Streikankündigung für den öffentlichen Dienst

Für den heutigen Tag (13.04.2018) hat die Gewerkschaft Ver.di wieder zu Warnstreiks aufgerufen und auch für Erfurt gibt es eine Ankündigung, dass die Arbeit in verschiedenen Bereichen des Öffentlichen Dienstes ganztägig ruht. Dies führt auch zu Einschränkungen im Umweltbereich der Stadtwerke Erfurt.

Weiterlesen ...

Großbaustelle Karlstraße: Regenüberlaufbecken, Karlsbrücke, Gemeinschaftsschule am Nordpark

Karlstraße. Auf 38 Metern Länge, 40 Metern Breite und sechs Metern Tiefe wurden rund zehntausend Kubikmeter Erde ausgehoben, um das größte Regenüberlaufbecken im Erfurter Norden aufnehmen zu können. Das wird künftig rund 2.600 Kubikmeter Schmutz- und Regenwasser fassen können. Es wird nach seiner Fertigstellung vom Schulhof der Gemeinschaftsschule am Nordpark überdeckt werden. Es bietet eine gute, ökologische Alternative zu den längst veralteten Hauptsammlern an der Gera.

Weiterlesen ...

Für 20 Pfennige im Erfurter Norden unterwegs

Foto aus den 80ern: Die Rückfront des Berliner Platzes ist im Hintergrund zu sehen. Dort beginnen Ende des Monats umfassende Sanierungsarbeiten. Im Vordergrund des Bildes ist auf der Strecke der s.g. ‚Riethschleuder‘ die historische Dampflok samt Güterwagen erkennbar, die ab und an dort fuhr. Für die normale Verkehrsverbindung wurden aber die damals modernen Züge eingesetzt.

Weiterlesen ...

Löwennachwuchs vielleicht noch in diesem Jahr?

Der Thüringer Zoopark hofft auf Löwennachwuchs. Seit Februar ist der zweijährige Junglöwe Bagani aus Frankreich im Erfurter Zoo, nachdem im Oktober 2017 die Löwin Bastet aus Polen nach Erfurt kam. Ribat – eine 13 Jahre alte Löwin – ist ‚Chefin’ im Gehege. Seit Kurzem ist Bagani nach einer angemessenen Eingewöhnungszeit nun mit den beiden Löwinnen zusammen im Gehege. Nach Berichten der Tierpfleger haben sich die drei gut aneinander gewöhnt, so dass die Hoffnung auf Nachwuchs aus einer Paarung der beiden jungen Löwen durchaus berechtigt ist. Die Tragzeit beträgt rund dreieinhalb Monate. Da Löwen in der Wildnis z.B. durch Bejagung und Lebensraumverlust immer seltener werden, übernehmen Zoologischen Einrichtungen wichtige Aufgaben für den Tierschutz und Artenerhalt.

Weiterlesen ...

Die ‚gute Stube‘ von Gispersleben

485.000 Euro wurden in die Sanierung des Amtmann-Kästner-Platzes in Gispersleben investiert. Der Abschluss der Bauarbeiten und einer schier endlosen Vorgeschichte wurden am Samstag gefeiert.

Weiterlesen ...

Wir wünschen einen guten Start in die Woche!

Ehemalige Zahnklinik in Nordhäuser Straße wird Studentenwohnheim

Der 1975 erbaute und seit Ende 2005 leer stehende zehngeschossige Plattenbau der ehemaligen Zahnklinik in der Nordhäuser Straße soll zu einem neuen, modernen Wohnheim für Studierende werden. Das dahinter liegende ehemalige Blutspendezentrum wird ebenfalls in die Umbaupläne eingeschlossen. Neun Millionen Euro investiert das Land Thüringen, um insgesamt Platz für 305 Studierende zu schaffen. 20 dieser Wohnheimplätze werden barrierefrei sein. Bis 2019 soll der Bau fertig gestellt sein. Er befindet sich direkt gegenüber dem Campus der Universität und ist für Studenten somit in bester Lage angesiedelt.

Weiterlesen ...

Herzlich willkommen zur feierlichen Übergabe des neu gestalteten Platzes

Der Amtmann-Kästner-Platz – der zentrale Platz Gisperslebens – wurde neu gestaltet. Das wird am kommenden Samstag, 7. April, ab 10 Uhr mit einer offiziellen Einweihung gefeiert. Herzlich eingeladen sind alle Gisperslebener und Interessierte. Erwartet werden Erfurts Oberbürgermeister Andreas Bausewein, die Vertreter der zuständigen Ämter und Vertreter der an der Neugestaltung beteiligten Firmen.

Weiterlesen ...

Traditionsfeuerwehrfahrzeug erstrahlt in neuem Glanz

Die Freiwillige Feuerwehr Gispersleben ist traditionsbewusst. In diesem Jahr nahm sie die Restaurierung ihres Traditionsfahrzeuges in Angriff. Dabei handelt es sich um ein Löschfahrzeug Garant 30 K aus dem VEB Robur in Zittau, Baujahr 1961. Den Aufbau – eine Holz-Metall-Konstruktion – fertigte der VEB Feuerlöschgerätewerk Görlitz. Dieser Fahrzeugtyp wurde zwischen 1956 und 1962 gebaut. Er war eine Antwort auf die Erfordernisse, in den 1950er Jahren zügig neue Löschtechnik zu produzieren. Auf dem Fahrgestell des damals produzierten LKW ‚Garant‘ wurde ein kostengünstiger und in großer Stückzahl herstellbarer Pritschenaufbau gesetzt. Eine material- und zeitaufwändige Karosserieherstellung entfiel damit. Im Vergleich zu geschlossenen Löschfahrzeugen konnte durch die Gewichtsersparnis mehr Ausrüstung mitgeführt werden. Zum Fahrzeug gehört ein Schlauchtransportanhänger, der 500 Meter aneinander gekoppelte Schläuche zur Einsatzstelle transportieren konnte.

Weiterlesen ...

Schutz für Kröten auf Wanderschaft auch im Erfurter Norden

Nach dem letzten Aufbäumen des Winters hat der lang ersehnte Frühling den Temperaturen nach begonnen. Sobald Böden und Gewässer aufgetaut sind und die Temperaturen und die Feuchtigkeit stimmen, gehen wieder hunderte Kröten auf Wanderschaft, um Hochzeit zu halten und ihre Laichplätze in kleinen Tümpeln und Teichen aufzusuchen.

Weiterlesen ...

Wir wünschen frohe Ostern und melden uns am Dienstag wieder!

Der Osterhase kommt in den Zoopark.

Der Zoo wartet mit Osterüberraschungen auf

Die Sträucher sind schon mit bunten Ostereiern dekoriert. Am Ostersonntag und -montag verteilt jeweils ab 10 Uhr der Osterhase bunte Eier und Süßigkeiten an die kleinen Zooparkgäste.

Weiterlesen ...

Tiefthaler Straße ab Dienstag gesperrt, Umleitung beachten

In Kühnhausen wird ab kommenden Dienstag, 3. April, die Tiefthaler Straße (Kreisstraße 56) saniert. Sie wird aus diesem Grund voraussichtlich bis zum 6. April voll gesperrt, teilt das Landratsamt Sömmerda mit.

Weiterlesen ...

Marina mit Kindern 1995

Marina – die Geschichte eines stadtbekannten Elefanten

Marina war wohl Erfurts bekanntester und beliebtester Elefant. Seit dem 20. März ist das Skelett des 2003 verstorbenen Elefanten in einer Ausstellung im ehemaligen Elefantenhaus zu sehen, eingefügt in eine afrikanische Savannenlandschaft und überdimensionale Bilder prähistorischer und rezenter Elefanten.

Weiterlesen ...

Schwimmhalle Johannesplatz: Große Wasserspielgeräte und 20% Rabatt

Zwei Ferien-Spielenachmittage sind in den Osterferien in der Schwimmhalle Johannesplatz geplant. Am 29. März und 3. April ist von 14 bis 17 Uhr Spielspaß im Wasser angesagt. Große Spielgeräte im Sportbecken sorgen für Abwechslung. Wassermatten, Wassertiere und Tauchspiele im Attraktionsbecken lassen keine Langeweile aufkommen.

Weiterlesen ...

Thüringen-Park Center Manager Stefan Knorr, Olympiasiegerin und Weltmeisterin im Bahnradsport Kristina Vogel und Karel Schweng, Geschäftsführer SWE Energie GmbH

Nachhaltig und umweltfreundlich

Einen Beitrag, die Elektromobilität voranzubringen, leistet nun auch der Thüringen-Park Erfurt. Am Freitag wurde eine Ladesäule für Elektroautos auf dem Gelände des Einkaufszentrums in Höhe der Auffahrt zum Parkdeck in Betrieb genommen. Die Stadtwerke haben die Station installiert und betreiben diese auch. Es ist die nunmehr 24. Ladestation im gesamten Stadtgebiet. Nach gründlicher Planung und vorbereitenden Tiefbauarbeiten ist die Station nun am Netz. Zur feierlichen Einweihung war Olympiasiegerin und Weltmeisterin im Bahnradsport Kristina Vogel vor Ort.

Weiterlesen ...

 

Wir wünschen einen guten Start in die Woche!

Lange Umleitung einplanen

Nach Informationen des Tiefbau- und Verkehrsamtes der Stadt Erfurt steht vom Montag, 26. März bis zum 29. März und vom 3. April bis zum 6. April eine Vollsperrung der Marbacher Chaussee zwischen Marbach und Salomonsborn an aufgrund dringend notwendiger Reparaturen.

Weiterlesen ...

 

Neues Einkaufszentrum ‚Roter Berg‘

Das Einkaufszentrum ‚Roter Berg’ hat seit Jahren mit leer stehenden Ladenflächen und geringen Besucherfrequenzen zu kämpfen. Das Center soll nach Plänen des Investors, der Zehentner und Seidel Immobiliengesellschaft mit Sitz in Weimar, einem Neubau weichen, um den Bewohnern des Roten Berges eine gute Nahversorgung zu bieten. Am 22. Februar wurden die Pläne in der Stadtteilkonferenz interessierten Bürgern präsentiert.

Weiterlesen ...

Abriss für attraktive Flusslandschaft

Die Baumfällarbeiten sind bereits abgeschlossen und in Kürze beginnt der Rückbau des Wehres Teichmannshof.

Weiterlesen ...

Ostereiersuche in Gispersleben

Das traditionelle Ostereier-Suchen in Gispersleben findet in diesem Jahr im Grashüpfer-Kindergarten statt. Am 24. März ab 15 Uhr sind alle Gisperslebener Eltern und Großeltern mit ihren Kindern und Enkelkindern herzlich zur Suche eingeladen.

Weiterlesen ...

Fünf Monate lang geänderte Linienführung für alle Straßenbahnen

Im April beginnen umfassende Bauarbeiten in der Marktstraße. Sie wird grundhaft erneuert und optisch der Schlösserstraße angeglichen. Aufgrund dieser Baustelle werden alle Stadtbahnlinien für fünf Monate vom 9. April bis 9. September anders geführt, teilt die EVAG mit. Das hat auch Auswirkungen auf den Erfurter Norden.

Weiterlesen ...

Wir wünschen einen guten Start in die Woche!

Gera-Radweg mit neuer Website

Der Gera-Radwanderweg führt auch durch den Erfurter Norden. In den vergangenen Jahren und auch weiterhin wird an seinem Ausbau und an seiner Qualität im Zuge der Renaturierung und Umgestaltung der Geraaue intensiv gearbeitet. Schon jetzt gehört er zu den wichtigsten touristischen Besonderheiten in der Region. Insgesamt ist er 75 Kilometer lang. In fünf Etappen eingeteilt, führt er vom Kamm des Thüringer Waldes bis zur Mündung der Gera in die Unstrut bei Gebesee.

Weiterlesen ...

Heute Eröffnung Aldi-Markt

Berliner Platz. 8 Uhr. Eine lange Schlange der ersten Kunden hat sich bereits gebildet. Dann öffnet sich die Automatiktür zum neuen Aldi.

Weiterlesen ...

Es ist soweit
Morgen große Eröffnung

Das Gebäude ist fertig gestellt, die Parkplätze, Zufahrten und Zuwegungen gebaut, die Anpflanzungen in vollem Gange. Morgen früh 8 Uhr wird Erfurts größter und modernster ALDI-Markt eröffnen.

Weiterlesen ...

Damals – Der Moskauer Platz

Ddurch die Zeit zurückgereist, lassen wir den Blick schweifen. Das Kultur- und Freizeitzentrum Moskauer Platz ist im Bau und die Kaufhalle ist schon eröffnet. Hinter dem Kultur- und Freizeitzentrum sind noch Felder zu sehen. An dieser Stelle befindet sich heute der Thüringen-Park.  

Weiterlesen ...

Interessentinnen Termin vormerken: Donnerstag ist wieder Frauenstammtisch

In Gispersleben wird am Donnerstag, 15. März um 18.30 Uhr, der Frauenstammtisch im Eiscafè Isa, Sternberger Straße 6, stattfinden. Dazu sind alle interessierten Frauen herzlich eingeladen. Marion Walsmann ist Gast und wird gern mit den Teilnehmerinnen der Runde ins Gespräch kommen wollen. 

Autor: S. Forberg Foto: S. Forberg 

Abgrenzung zwischen Wirtschaftsweg, Blumenbeet und Spielplatz

Lange Bank

Eine rund 35 Meter lange Bank am Wasserspielplatz auf dem Plateau im Zoo ist fertig gestellt. Das Gemeinschaftsprojekt von Thüringer Zoopark Erfurt und dem ‚Verein der Zooparkfreunde in Erfurt‘ hatte dabei vielfältige Wünsche und Aufgabenstellungen zu berücksichtigen. Immer wieder wurde die hinter der Bank liegende, ebenfalls 35 Meter lange Blumenfläche als Abkürzung genutzt und die Anpflanzungen nahmen Schaden. Zudem war eine Abgrenzung zum Wirtschaftsweg nötig.

Weiterlesen ...

Historisches Dokument soll restauriert werden

Eine in Leder gebundenen Rede aus dem Jahr 1876 befindet sich im Besitz der Freiwilligen Feuerwehr Gispersleben. Sie wurde vom “Oberführer der Feuerwehr Erfurt, J. Peterseim, zur Erinnerung an die Gründung der Gisperslebener Feuerwehr am 2. April 1876” gehalten und anschließend in Buchform gebunden.  

Weiterlesen ...

Wir wünschen einen guten Start in die Woche!

Foto: Tatjana Funk

Erfurt Indigos werden 10
Karten für Derby und Fanfest ab heute

Am 29. Mai werden die Erfurt Indigos 10 Jahre alt. Seit Januar sind die American Footballer eigenständig, waren zuvor eine Sektion des SSV Nord. Am 3. Juni – so kündigt der Verein an, soll das zehnjährige Bestehen gefeiert werden und zwar mit einem Derby gegen die Jena Hanfrieds, die in diesem Jahr bereits ihr 25. Jubiläum begehen.

Weiterlesen ...

Heute ist Frauentag – 1.000 Rosen werden verschenkt

Anlässlich des heutigen Frauentages werden im Thüringen-Park 1.000 Rosen an Besucherinnen in der Zeit von 14 bis 18 Uhr verschenkt.

Weiterlesen ...

Thüringer Spitzensportler begleiten auch in diesem Jahr den RUN Thüringer Unternehmenslauf

10 Jahre RUN Thüringer Unternehmenslauf – der Erfurter Norden stark vertreten

„Unglaubliche zehn Jahre ist es her, dass die Vorbereitungen für den ersten RUN Thüringer Unternehmenslauf in Angriff genommen wurden.“, blickt Organisatorin Nadja Busse in ihrer Ansprache anlässlich der Auftaktveranstaltung am Dienstag zurück. Mit rund 200 Gästen wurde die diesjährige Unternehmenslaufsaison in der Arena Erfurt eröffnet. In den nächsten drei Monaten gehen die Vorbereitungen des Großevents in die intensive Phase bis am 6. Juni der Startschuss fällt für den nunmehr 10. RUN Thüringer Unternehmenslauf.

Weiterlesen ...

Wieder länger auf – viel Sehenswertes

Seit dem 1. März ist der Zoo wieder täglich bis 18 Uhr geöffnet, die verkürzte Winteröffnungszeit damit passé. Im Frühjahr steht vor allem der Bauernhof im Fokus. Ab Anfang April ist dort mit Nachwuchs zu rechnen. Kleine Ziegen, Lämmer, Ferkel oder Kälber bevölkern dann die Gehege. Auch eine Gruppe Minishettys ist geplant. Am Ostersonntag und Ostermontag können sich kleine Besucher außerdem über süße Überraschungen vom Osterhasen freuen.

Weiterlesen ...

Schienenersatzverkehr auf der Stadtbahn-Linie 5


Wegen Gleisbauarbeiten zwischen Bunsenstraße und Zoopark kommt es ab heute bis zum 8. März und vom 11. bis 15. März auf der Stadtbahn-Linie 5 zu Beeinträchtigungen. Zu den genannten Zeiträumen verkehrt die Straßenbahn jeweils von 20:45 bis 4:30 Uhr zwischen Hauptbahnhof und Grubenstraße. Zwischen Grubenstraße und Zoopark erfolgt Schienenersatzverkehr. Der Umstieg erfolgt an der Grubenstraße, teilt die EVAG mit.

Weiterlesen ...

Wir wünschen einen guten Start in die Woche!

Nicht verpassen: Morgen Sonderführungen im Zoo  

Am morgigen Samstag, 3. März bietet Zoodirektorin Dr. Sabine Merz zwei Sonderführungen aus Anlass des Internationalen Tages des Artenschutzes an. Am Vormittag erfahren Besucher Wissenswertes über Artenschutz bei Zoo-, Wild- und Nutztieren am Beispiel Afrikanischer Elefanten und ausgewählter Tiere auf dem Bauernhof und am Nachmittag gibt es interessante Fakten zur besonderen Schutzbedürftigkeit ausgewählter Tierarten und Lebensräume am Beispiel von Breitmaulnashörnern, der Afrikanischen Savanne und dem Regenwald.  

Weiterlesen ...

TBRSV e.V. Geschäftsführer Gabor Uslar 

Unverzichtbare Verbandsarbeit für ganz Thüringen aus dem Erfurter Norden

Wir sind zu Gast beim TBRSV e.V. in der August-Röbling-Straße. Hinter diesem Kürzel verbirgt sich der Thüringer Behinderten- und Rehabilitationssportverband. Der Name ist Programm, denn mit seinen Mitarbeitern leistet Geschäftsführer Gabor Uslar viel für all jene, die mit einer Beeinträchtigung zu tun haben – ganz gleich ob infolge eines Unfalles oder von Erkrankungen oder ganz einfach als Alterserscheinung. Sie alle vertritt das Verbandsteam, um ihnen Möglichkeiten zu offerieren, durch Sport die Lebensqualität zu verbessern. Dabei geht es nicht ausschließlich um die Aspekte körperlicher Betätigung, mindestens genauso wichtig ist die Integration in eine Mannschaft, die Stärkung sozialer Beziehungen – und last but not least: Die Freude an der Bewegung.

Weiterlesen ...

Im Sonnenschein bei klirrender Kälte – Spaziergang entlang der Gera

Trotz klirrender Kälte nutzen unzählige Spaziergänger den Weg an der Gera durch den Kiliani-Park bis zum Wehr Teichmannshof und immer weiter am Fluss entlang. Die Sonne animiert, nach draußen an die frische Luft zu gehen. Mittlerweile sind auch die Vorboten des Frühlings – Schneeglöckchen und Winterlinge – überall zu sehen. Nachdem im vergangenen Jahr das Wehr in Gispersleben abgerissen und einem sanft fallenden Fluss Platz gemacht hat, sind viele Bäume gepflanzt worden und man bekommt eine leise Ahnung davon wie es wohl in begrüntem Zustand hier aussehen wird.

Weiterlesen ...

Ob Bewegung, Humor oder Medienkonsum – aktuelle Themen in interessanten Veranstaltungen

Die Grundschule Gispersleben versteht sich nicht nur als Bildungsstätte, sondern darüber hinaus als wichtiger Partner im gesellschaftlichen Leben des Ortsteiles. Kaum eine Veranstaltung, bei der die Grundschüler nicht involviert sind und umgekehrt lädt die Schule auch immer wieder zu interessanten Events und Vorträgen ein.

Weiterlesen ...

Biotonnenleerung ab 5. März wieder wöchentlich

Mit Beginn der 10. Kalenderwoche, also ab 5. März werden die Biotonnen wieder im wöchentlichen Rhythmus geleert, teilen die Stadtwerke mit.

Grundstein für eigene Löwenzucht gelegt als Beitrag zum Artenschutz

In der Löwensavanne des Thüringer Zooparks Erfurt hat am 17. Februar, der zweijährige Junglöwe Bagani aus dem französischen Zoo Parc de Félins in Lumigny-Nesles-Ormeaux Einzug gehalten. Die Löwinnen Bastet und Ribat bekommen also bald männliche Gesellschaft in ihrem Gehege.

Weiterlesen ...

Wir wünschen einen guten Start in die Woche!

Bürgerbeirat feiert 10-jähriges Bestehen

Vor zehn Jahren sahen engagierte Ilversgehofener Bürger großen Handlungsbedarf damit ihr Stadtteil – der größte übrigens im Erfurter Norden – nicht seinen Charme einbüßt. Sie gründeten den Bürgerbeirat – den einzigen seiner Art in Erfurt. Am vergangenen Freitag wurde das Jubiläum mit einer Feierstunde begangen.

Weiterlesen ...

Die Planung der Anlage steht mit gut durchdachten Elementen

Großer, interessanter und gut durchdachter Skatepark im Norden

Die Zeit drängt. Zur Bundesgartenschau 2021 soll die neue Skateanlage im Nordpark fertig gestellt sein, für die gestern am späten Nachmittag im Rathaus die Entwürfe vorgestellt wurden. Es soll in vielerlei Hinsicht eine ganz besondere Anlage werden: Erstens – sie wird groß: Auf einem Areal von insgesamt rund 1.500 Quadratmetern und mit reinen Skateflächen von ca. 1.000 Quadratmetern liege sie im oberen Bereich dessen, was es in Deutschland an Anlagen dieser Art gebe, so die Planer.

Weiterlesen ...

Für Tiere, denen Kälte nichts anhaben kann, eine Ausstellung und Elefantin Marina Skelett

Seit vor Jahren der Erfurter Zoo das neue Elefantenhaus eröffnete, steht das alte leer. Um es einer neuen Bestimmung zuführen zu können, sind aufwändige Umbaumaßnahmen erforderlich. Für deren Finanzierung macht sich die Zooparkstiftung stark. Bis alles in ‚trockenen Tüchern’ und ein endgültiges Nutzungskonzept verabschiedet ist, wird es noch einige Zeit brauchen. In der Zwischenzeit – ab dem 20. März – soll das alte Elefantenhaus nicht länger ungenutzt bleiben und so wird es für für Tiere hergerichtet, denen Kälte nichts anhaben kann – als s.g. Kalthaus – und für eine Ausstellung.

Weiterlesen ...

Öffentliche Stadtteilkonferenz im Rieth

Unter dem Motto „Mitreden und Mitbewegen“ findet am 22.02.2018 um 16 Uhr in der Aula des Albert-Schweitzer-Gymnasiums die nächste Stadtteilkonferenz im Rieth statt.

Weiterlesen ...

Kea oder Bergpapagei (Nestor notabilis)

Brutzeit für gefährdete Kea-Papageien

Schnee, Minusgrade und Sonnenschein – perfektes Winterwetter, um Schneekugeln zu rollen, Eiszapfen zu knacken oder über glatte Flächen schlittern. In dieser Weise toben auch die vier lebhaften und verspielten neuseeländischen Kea-Papageien im Erfurter Zoo.

Weiterlesen ...

Wir wünschen einen guten Start in die Woche!

Schnellste Grundschüler werden am Samstag im Thüringen-Park ermittelt

Am morgigen Samstag ab 10 Uhr werden im Thüringen-Park die schnellsten Grundschüler ermittelt. Die Aktion ‚Kindersprint‘ lässt Kinder einen modernen Laufparcours absolvieren. Der stärkt Konzentration, Koordination, fördert den Spaß an Bewegung und vermittelt den Kindern Erfolgserlebnisse. Seit Anfang Februar war die Aktion in Erfurter Grundschulen unterwegs. Am Samstag ist Finale im Thüringen-Park.

Weiterlesen ...

Die Skulpturen auf den Hochbeeten werden überarbeitet und von Graffiti befreit wieder am Berliner Platz positioniert.

Baumfällungen am Berliner Platz
Künftig 20 Bäume mehr

Die Flaniermeile des Berliner Platzes wird grundhaft saniert. Im Mai soll die Baumaßnahme starten, sie wird bis 2019 andauern. Jetzt wurden gemäß dem im vergangenen Jahr vorgestellten und mit Anwohnern diskutierten Baumkonzept die Bäume gefällt. Das muss bis Ende Februar ausgeführt sein.

Weiterlesen ...

Gispi reist in die Welt

Am Dienstag, 20.02.2018, 19.00 Uhr findet im Bürgerhaus Gispersleben, Ringstraße 17, der nächste Diavortrag statt.

Weiterlesen ...

Erste Planungsergebnisse für Skateranlage im Nordpark werden präsentiert

Am 21. Februar 17 Uhr wird im Rathaus (Raum 225) das erste Planungsergebnis für die neue Skateranlage im Nordpark präsentiert. Eingeladen dazu sind alle Interessenten, sich zu informieren und über die weitere Planung mitzudiskutieren.

Weiterlesen ...

Baugrubenaushub Ebene Rückverankerung

Aktueller Stand Baumaßnahmen Karlstraße

2019 sollen die umfassenden Baumaßnahmen in der Karlstraße abgeschlossen werden. Die Sanierung der Karlsbrücke, die in diesem Frühjahr beginnen soll, wird dabei wohl am augenfälligsten werden. Nicht weniger bedeutend ist die Errichtung eines Regenüberlaufbeckens. Das allerdings wird sich nach seiner Fertigstellung den Blicken der Betrachter entziehen, denn dann wird über dem unterirdisch angelegten Bauwerk wieder der Pausentrubel der ‚Gemeinschaftsschule am Nordpark‘ stattfinden – das Becken liegt acht Meter tief direkt unter dem Schulhofgelände.

Weiterlesen ...

Nachwuchsförderung mit großem Erfolg
Victoria Stirnemann gewinnt Deutsche Meisterschaften

Die im Erfurter Norden ansässige Wohnungsbaugenossenschaft Zukunft fördert den Nachwuchssport. Mit großem Erfolg, denn am Wochenende konnte Eisschnellläuferin Victoria Stirnemann ihre Erfolgsserie fortsetzen. Bei den Deutschen Meisterschaften der Junioren in Inzell, die parallel zu den Olympischen Spielen stattfinden, hat Victoria Stirnemann mit großem Abstand auf ihre Konkurrentinnen den Mehrkampf für sich entschieden. Über die 1500-Meter-Distanz lief sie erneut Deutschen Junioren Rekord der Altersklasse B mit 2:02,04 und über 3000 Meter verbesserte sie ihre eigene Bestzeit um sieben Sekunden auf 4:23,15. Auch den Teamsprint konnte sie mit Partnerin Elisabeth Baier und Meghan Wystrichowski für sich entscheiden. Victoria Stirnemann hat im Wettkampf auch alle Anforderungen des Verbandes erfüllen können, auch im nächsten Jahr ist sie bei den B-Juniorinnen noch startberechtigt und man darf auf ihre sportliche Entwicklung gespannt sein.

Weiterlesen ...

Lustige Valentinstag-Aktion im Thüringen-Park

Ab heute und bis zum Freitag noch können sich Besucher des Thüringen-Parks auf einen besonderen Spaß freuen. Im Center sind Pappaufsteller verteilt von prominenten Paaren. In die können sich die Besucher quasi verwandeln, denn sie „leihen“ den Papp-Promis ihr Gesicht. Ob als Laurel & Hardy, William und Kate, Superman & Lois Lane oder auch Anna und Elsa – ein lustiges Selfie gibt das in jedem Fall.

Weiterlesen ...

Wir wünschen einen guten Start in die Woche!

Veränderte Linienführung am Karnevals-Wochenende

Aufgrund des Rathaussturms am 10. und des Karnevalsumzuges am 11. Februar machen sich am Faschingswochenende Veränderungen in der Linienführung für Straßenbahnen und Busse notwendig, wie die EVAG mitteilt.

Weiterlesen ...

Gispi-Füchse verwandeln den Thüringen-Park in Narrhalla

Mittwoch Nachmittag. Im Thüringen-Park beginnt närrisches Treiben. Viele Zuschauer sind gekommen, um den Auftritt der “Gispi-Füchse“ – des Gisperslebener Karnevalvereins – und des Erfurter Prinzenpaares zu erleben. Für rund eine Stunde verwandelt der Traditionsverein, der im vergangenen Jahr sein 30-jähriges Bestehen feierte, den Thüringen-Park in eine Narrhalla.

Weiterlesen ...

Neue Auszubildende eingestellt – noch freie Plätze für 2018

Am Mittwoch unterzeichneten sieben angehende Azubis ihre Ausbildungsverträge bei der Stadtwerke Erfurt Gruppe. Diese schließen eine Garantie ein, dass die jungen Leute nach der mit guten Ergebnissen abgeschlossenen Ausbildung in ein Arbeitsverhältnis übernommen werden.

Weiterlesen ...

(v.l.) M. Kolbe, I. Hecker, P. Koppri, W. Ebert, U. Germer, M. Schmidt , Ch. Größl

85 Mal Alarm, umfassende Ausbildung und großes Engagement für den Ort

Noch sind nicht alle Schäden beseitigt, die Sturmtief Friederike anrichtete. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Gispersleben gehörten zu denjenigen Einsatzkräften, die am 18. Januar unermüdlich Straßen und Wege von umgestürzten Bäume beräumten und die Bäume fällten, die umzustürzen drohten. Sie gehörten zu den Einsatzkräften, die mit dafür sorgten, dass das Orkantief keine Verletzten forderte.

Weiterlesen ...

Giraffe Mayla ist jetzt gut 3,40 Meter groß. Im Februar 2016 waren es nur 2,70 Meter.

358.000 Besucher kamen 2017 zu 742 Tieren

Der Thüringer Zoopark hat eine umfassende Inventur vorgenommen. Nicht nur die Besucher, auch die Tiere werden dabei gezählt, deren Futtermittelbedarf berechnet und vieles andere mehr. Hier die Ergebnisse:

Weiterlesen ...

Wir wünschen einen guten Start in die Woche!

Der Mond am Morgen über der Schwellenburg

Blue moon

Zwei totale Mondfinsternisse sind 2018 zu sehen – die erste war in der Nacht von Mittwoch dieser Woche auf Donnerstag, die zweite am 27. Juli. Eine seltene „Super-Blau-Blutmond-Finsternis“ war es diese Woche, welche aber bei uns nicht sichtbar war. Bei einer Mondfinsternis steht die Erde auf einer geraden Linie zwischen Sonne und Mond – der Vollmond taucht also in den Schatten ein, den die von der Sonne angestrahlte Erde ins Weltall wirft. Dadurch entsteht das sanfte, dunkelrote Licht.

Weiterlesen ...

Kanupaddeln, Technikführung und Wasserspaß in Schwimmhalle Johannesplatz, Eintritt frei

Mit einem Tag der offenen Tür in der Schwimmhalle Johannesplatz starten die Winterferien. Am 5. Februar kommen Wasserratten, Saunaliebhaber und Technikfans in der Zeit von 11 bis 18 Uhr auf ihre Kosten, teilen die Stadtwerke mit.

Weiterlesen ...

Der Platz ist neu und schön und dennoch keine problemfreie Zone

Gispersleben. Der Amtmann-Kästner-Platz ist grundhaft saniert worden und jetzt fertig gestellt – ein Quantensprung für die Optik des Gisperslebener Ortskerns. Auf unsere Veröffentlichung am 10. Januar zu den abgeschlossenen Baumaßnahmen hin haben uns aufmerksame Leser auf verschiedenen Schwierigkeiten hingewiesen. Da ist zum einen das unerlaubte Parken auf Flächen, die dafür nicht vorgesehen sind. Mag mancher dies als Kavaliersdelikt betrachten – am Amtmann-Kästner-Platz kann sich dies durchaus zur Katastrophe auswachsen. Nämlich dann, wenn die Freiwillige Feuerwehr zum Einsatz gerufen wird. Die freie Fläche ist zum einen erforderlich, um die ungehinderte An- und Abfahrt für die Löschfahrzeuge und Einsatztechnik sicher zu stellen, zum anderen, dass die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr auf einigen neben den wenigen reservierten Plätzen ihr privates Fahrzeug abstellen können, wenn sie zum Einsatz eilen. Lange Fußwege kann keiner von ihnen in Kauf nehmen, denn innerhalb von zehn Minuten nach der Alarmierung – so die Vorschrift – haben alle in voller Ausrüstung und mit entsprechender Technik am Einsatzort zu sein. Da zählt jede Sekunde.

Weiterlesen ...

1976/77 gebaut, ist das Gebäude sichtlich in die Jahre gekommen. 

Sportplatz Essener Straße: Dringend notwendige Gebäudesanierung für 3 Millionen Euro

Das Sportzentrum Essener Straße hat eine lange Tradition. Auf dem ehemaligen TVI-Platz sind die Turbineläufer Jürgen May und Siegfried Herrmann 1965 Welt, Europa- und Deutsche Rekorde über die Mittel- und Langstrecken gelaufen. 2012 wurde der Platz nach einer umfassenden Sanierung wiedereröffnet. Der angrenzende Sozialtrakt – gebaut in den Jahren 1976 und 1977 vom VEB Kombinat Umformtechnik – hingegen verblieb in seinem Zustand. Mit „Sanierungsstau“ ließe sich der Zustand des Gebäudes nur unzureichend beschreiben.

Weiterlesen ...

Gispi-Füchse – helau!

Als Badenixen im (züchtigen) Badeoutfit und mit Schwimmreifen präsentieren sich die Tänzerinnen des Damenballetts beim mehrstündigen Faschingsprogramm der Gispi-Füchse. Am 11.11. startete der umtriebige Verein die aktuelle Saison und hat bereits am 20. Januar zum Dämmerschoppen kräftig nachgelegt. „Sommer, Sonne, Meer und Sand – der Gispi-Fuchs am Badestrand“ – so lautet das diesjährige Motto. Seit Monaten bereits sind die Mitglieder des Traditionsvereins, der im vergangenen Jahr seine 30. Saison feierte, mit der Programmgestaltung befasst: Mit dem Anfertigen der Kostüme, dem Einstudieren der Choreografien und Sketche.

Weiterlesen ...

Wir wünschen einen guten Start in die Woche!

Im Erfurter Norden ansässige WBG fördert Nachwuchstalent
Erste Weltcup-Teilnahme – toller Erfolg

Victoria Stirnemann hat am Sonntag bei ihrer ersten Teilnahme an einem Eisschnelllauf-Weltcup einen Achtungserfolg erzielt. Mit einem bemerkenswerten vierten Platz über die 1.500-Meter-Distanz beim ‚Juniors World Cup‘ in Innsbruck debütierte sie eindrucksvoll hinter den Niederländerinnen Jutta Leerdam und Joy Beune und der Polin Karolina Bosiek. Am Vortag hatte sie über die 1.000-Meter-Strecke einen ebenfalls respektablen siebten Platz belegt.

Weiterlesen ...

Wieder längere Öffnungszeiten in der Schwimmhalle Johannesplatz

Anfang des Jahres wurden die Öffnungszeiten in der Schwimmhalle Johannesplatz verkürzt aus wirtschaftlichen Erwägungen heraus. Nach zwei Wochen wurde ein erstes Resümee gezogen. Kathrin Weiß, Geschäftsführerin der SWE Bäder GmbH, schätzt ein: „Die veränderten Öffnungszeiten konnten unsere Besucher wohl nicht überzeugen. Die Zufriedenheit unserer Badegäste ist uns wichtig, aus diesem Grund passen wir unser Angebot nochmals an“.

Weiterlesen ...

Der erste Schritt zur Revitalisierung des Berliner Platzes
ALDI-Markt in Kürze fertig gestellt

Der Bau des neuen ALDI-Marktes am Berliner Platz strebt seiner Fertigstellung entgegen. In wenigen Wochen werden die Bauarbeiter den Inneneinrichtern das Feld überlassen. Danach kann das ALDI-Team Waren ordern und Regale und Auslagen bestücken. Noch vor Ostern wird Erfurts größter und modernster ALDI-Markt eröffnen.

Weiterlesen ...

Grüne Baumeidechse (Gastropholis prasina) 

Echsenparadies im Thüringer Zoopark

Die drei Grünen Baumeidechsen, die seit dem 9. Juni letzten Jahres im Erfurter Zoo leben stammen aus Zagreb (Kroatien), wo sie am 10. März geboren wurden. Sie sind hervorragende Kletterer und man kann sie sehr gut im Terrarium entdecken. Die Echsen sind neugierig und beobachten die Besucher sehr genau. Um eine Zucht aufzubauen, sollen in einiger Zeit weitere Baumeidechsen aus anderen Zoos dazukommen.

Weiterlesen ...

Weitere 2,3 Millionen für die Renaturierung der Gera

Das Wehr Teichmannshof wird abgerissen. Nachdem bereits das Wehr im Gisperslebener Kilianipark einer sanften Sohlgleite gewichen ist, wird mit dieser Maßnahme die Gera wieder ein Stück durchlässiger für Fische. Die nämlich wandern, um geeignete Laichplätze zu finden. An der Gera trafen bzw. treffen sie derzeit noch auf einige unüberwindliche Hindernisse. Das Wehr in Gispersleben gehörte ebenso dazu wie jetzt noch das in Höhe Teichmannshof. Eine zu große – wie es in der Fachsprache heißt – Fallhöhe (hier zwei Meter) unterbricht die Fischwanderung oder beendet sie schlimmstenfalls. Mit 16 Riegeln aus gewaltigen Natursteinblöcken soll der Höhenunterschied künftig sanft überwunden können. Die Gera wird an dieser Stelle nahezu doppelt so breit – rund 60 Meter. Die Ufer werden deutlich abgeflacht. Unten stehende Skizze verdeutlicht die geplante Umgestaltung.

Weiterlesen ...

Ambitioniert ins neue Jahr: Neue Brücke, energetische Sanierung der Schule, rege Vereinsarbeit

Gispersleben. Am Freitag Abend hatte der Ortsteilrat um Bürgermeisterin Anita Pietsch zum Neujahrsempfang geladen. Vereinspräsidenten, Vertreter der Freiwilligen Feuerwehr und andere ehrenamtlich Tätige, die Kita-Leiterinnen, die Schuldirektorin, der Kontaktbereichsbeamte der Polizei, Vertreter der Kirchengemeinden waren gekommen. Unter den Gästen auch Erfurts Oberbürgermeister Andreas Bausewein (SPD), seine Herausforderin und Mitglied des Stadtrates, Marion Walsmann (CDU) und Antje Tillmann, Mitglied des Deutschen Bundestages und finanzpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion.

Weiterlesen ...

Wir wünschen einen guten Start in die Woche!

Umgestürzter LKW blockierte die B4 Richtung Nordhausen.

Rund 250 Einsätze der Feuerwehr im Stadtgebiet, vielfach auch im Erfurter Norden

Als um 18.02 Uhr der Deutsche Wetterdienst (DWD) die Unwetterwarnung für Erfurt aufhob, hatten die Feuerwehren ihre Einsätze zur Beseitigung der Schäden im Stadtgebiet noch nicht abgeschlossen. Rund 250 Mal rückten sie aus, um Gefahren abzuwenden, die von beschädigten Dächern, von Bäumen, die umgestürzt waren oder umzustürzen drohten oder von defekten Stromleitungen ausgingen. Umgefallene Lastkraftwagen galt es wieder aufzurichten. Orkantief Friederike machte Ernst, auch hier bei uns im Erfurter Norden.

Weiterlesen ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzhinweis