Schmale und fette Reifen
Grand Prix und Nachwuchsrennen am Freitag

Der amtierende Europameister Franz Schiewer wird auch beim zweiten Rennen des Jahres, beim „Steher Grand Prix“ am Freitag, 21. Juni 2019 der Gejagte sein. Schon zum Auftakt im Mai legte der Cottbuser in allen drei Läufen auf der Erfurter Radrennbahn Andreasried einen Steigerungslauf hin und gewann letztendlich die Gesamtwertung. Doch auch der EM-Zweite des Vorjahres Reinier Honig ist wieder mit am Start. Der Kampf ums gelbe Trikot geht also in eine neue Runde.

Ab morgen Vollsperrung der Demminer Straße

Von morgen wird die Demminer Straße in Gispersleben voll gesperrt wie das Amt für Verkehr und Tiefbau mitteilt. Bis Juli 2020 wird der Bereich von der Nordhäuser Straße bis zum Gewerbegebiet westlich der Hannoverschen Straße grundhaft ausgebaut in insgesamt drei Bauabschnitten. Für den ersten Bauabschnitt bis Herbst 2019 wird die Sperrung von der Nordhäuser Straße bis zur Tankstelle vorgenommen, auch die Zufahrt aus der Dubliner Straße (Thüringen-Park) ist nicht mehr möglich. Die Tankstelle wird über die gesamte Bauzeit erreichbar bleiben.

Grüne Uferlandschaft entsteht

Künftig wird das Wasser des Marbaches in sanften Schwüngen entlang eines Grünzuges fließen, dort, wo einst die Riethschleuder fuhr. Bereits jetzt ist der künftige Verlauf gut erkennbar.

Der Sommer lädt zum Tanzen ein

Passend zum Sommerwetter kann am Samstag getanzt werden. Über den Dächern von Erfurt, findet auf dem Parkdeck des Thüringen-Parks eine große Zumba-Party statt. Von 11 bis 14 Uhr kann man hier die Hüften schwingen und kreisen lassen.

Sport frei!
Fussball und Streetball im Rieth

Am Samstag treffen sich sowohl Fußball- als auch Basketballfans und alle, die sich einen schönen Tag mit der Familie oder Freunden machen wollen, auf dem Sportplatz Essener Straße im Rieth. Dort erlebt das Fußballturnier der „Rasenfreunde“ seine vierte und der Streetballcup bereits seine fünfte Auflage. Bei beiden Turnieren engagieren sich die Wohnungsbaugenossenschaft Zukunft und der Verein Gemeinsam Zukunft erleben e.V. maßgeblich. In Zusammenarbeit mit dem SSV Nord und dem BFC werden die Events organisiert.

Entlang der Gera

Das Foto von 1980 zeigt das Gebiet um die Straße der Nationen mit dem Wehr Teichmannshof. Die Schienen der Riethschleuder sind zu erkennen. Die Fußgängerbrücke befindet sich noch im Bau.

Stählerne Brücke voraussichtlich im August fertig

Im April wurde der stählerne Bogen der Fußgängerbrücke im Gisperslebener Kiliani-Park montiert, die einzelnen Elemente verbunden, der Bogen einbetoniert, die Hänger, an denen der er befestigt wurde, montiert. Derzeit werden an der Stahlkonstruktion der Brücke weitere Schweiß- und Montagearbeiten ausgeführt. Auch werden gerade noch der Wegebelag auf- und das Geländer angebracht.

Amazon baut neues Verteilzentrum in Stotternheim

Im Herbst geht das Amazon Verteilzentrum Erfurt in Betrieb. Die 23.500 Quadratmeter große Halle dient künftig dazu, die Pakete, die per LKW u.a. aus den europäischen Logistik- und Sortierzentren kommen, auf die Zustellfahrzeuge zu verteilen und direkt zu den Kunden zu bringen. Amazon betreibt derzeit 13 dieser Verteilzentren in Deutschland, das Erfurter ermöglicht durch seine zentrale Lage und sehr gute Verkehrsanbindung die Verteilung weiter Teile Thüringens.

Bauarbeiten auf der ehemaligen Unne-Fläche

73 Wohnungen zwischen 40 und 128 Quadratmetern Größe, Ladenflächen und eine Tiefgarage entstehen dort, wo einst das Unionkino, unsere ‚Unne’, stand. Die Baulücke am Ilversgehofener Platz klaffte jahrzehntelang. Jetzt sind die vorbereitenden Arbeiten an der Baugrube erfolgt.

17. Kunstfest Tiefthal

Das Kunstfest erlebt am kommenden Wochenende seine 17. Auflage. Vom 7. bis 9. Juni bietet das Organisations-Team um Helmut Besser alias Clown Helmi ein unterhaltsames, vielfältiges und kurzweiliges Programm.

Firmen aus Erfurter Norden am Start zum 11. Unternehmenslauf
Verkehrseinschränkungen beachten

Bereits zum 11. Male findet morgen der SchnelleStelle.de RUN Thüringer Unternehmenslauf statt. Mitarbeiter aus Firmen, Organisationen und Institutionen absolvieren knapp fünf Kilometer durch die Erfurter Innenstadt. Auch viele Unternehmen aus dem Erfurter Norden sind dabei: Die Wohnungsbaugenossenschaft Zukunft, der Thüringen-Park, Stahl-Gruber, Tierklinik Dr. Kröll, das Thüringer Landesamt für Statistik, B & DT, um nur einige zu nennen. Auch die Stadtwerke-Gruppe ist mit von der Partie und die dazugehörige EVAG sorgt dafür, dass man auch während des Laufes in der Zeit von 18 bis 21 Uhr von A nach B kommt, obwohl das eine echte Herausforderung ist.

Löwenbabies jetzt für Besucher zu sehen

Im Zoo gibt es Nachwuchs bei den Löwen. Im April hatten Löwin Bastet und Löwe Aslam zwei Löwenkinder bekommen. Jetzt sind die kleinen Löwen nun auch für Besucher zu sehen – täglich von 9 bis 14 Uhr entdecken sie jetzt die Welt im Schauraum der Löwensavanne.

Nächste Entdeckertour am Montag im Nordpark

Seit vielen Jahren gehören die Entdeckertouren durch den Erfurter Norden zu den Aktivitäten der ‚Initiative Geraaue‘. Sie erfreuen sich großer Beliebtheit und immer mehr Interessierte nehmen teil. Die Touren werden jeweils von kompetenten Leuten geführt, die mit der Thematik bestens vertraut sind.

Die Gisperslebener Grundschule ist ein halbes Jahrhundert alt – 7.000 € wurden erlaufen

Der 50. Geburtstag der Grundschule in Gispersleben wurde würdig begangen. In der traditionellen Pflanz- und Pflegeaktion ‚Fleißige Helfer‘ brachten bereits am 17. Mai Eltern, Schüler, Lehrer und viele externe Partner die Schule auf Frühlings- und Festtagskurs. Am Ende einer Projektwoche wurde dann auch ordentlich gefeiert. Das Schulfest mit eigens kreierten Spielen, mit Führungen durch die Viertklässler durch das kurz vor seiner Sanierung stehende Schulgebäude, Treffen der Ehemaligen und ein Festakt waren am 24. Mai bestens besucht und bereitete viel Freude.

Nicht einfach: Baustelle Nordpark macht Erreichbarkeit von Park und Bad schwierig

Im Nordpark wird derzeit an verschiedenen Stellen gebaut. Nach Angaben der Stadt ist wohl bis Ende Juni mit erheblichen Einschränkungen zu rechnen. Das betrifft auch die Besucher des Nordbades. Die Karlsbrücke ist seit langem gesperrt. Fußgänger und Radfahrer können stattdessen die Ersatzbrücke in einigen Metern Entfernung nutzen.

Entfernen des alten Standrohrs aus korrosionsanfälligem Baustahl

Gereinigt, geglättet, geschützt – Skulpturen werden auf neuen Auftritt vorbereitet

Während die Straßenbauarbeiten am Berliner Platz weiter voranschreiten, werden die Bronzeskulpturen, die seit Anbeginn dort standen, einer Generalkur unterzogen. Sie werden nach Abschluss der Sanierung des Platzes wieder einen würdigen Standort beziehen können.

Ab Montag Vollsperrung Nordhäuser Straße von Moskauer bis Demminer Straße
Verkehr umgeleitet, Änderungen für Buslinien

Die Fahrbahn in der Nordhäuser Straße weist im Bereich der Moskauer bis zur Demminer Straße starke Schäden an der Oberfläche und der Oberflächenentwässerung auf. Diese werden in der Zeit von Montag, 27. Mai, bis Samstag, 8. Juni beseitigt wie das Amt für Verkehr und Tiefbau mitteilt.

Gutes Unterhaltungsprogramm, Sport und jede Menge Einkaufsspaß
Magdeburger-Alle-Fest lockt zum 26. Male

Am 1. Juni ist Magdeburger-Allee-Fest. Es ist das 26. Es ist aus unserem Stadtteil längst nicht mehr wegzudenken. Mehr als ein Viertel Jahrhundert flanieren einmal im Jahr Besucher entspannt zwischen Ständen, Geschäften, Gaststätten und Bühnen auf der autofreien Allee. Einkaufsspaß gepaart mit Unterhaltung, Kunst und Sport.

Braune Wassermassen in der Gera

Das Wetter hält derzeit einige Überraschungen bereit. Gewitter und Starkregen wechseln sich mit vergleichsweise warmen Wetterphasen ab. Für die Gera gab es eine Hochwasserwarnung mit hohen Pegelständen. Das ist nicht eingetreten, doch noch ist die Gefahr großer bzw. zu großer Niederschlagsmengen nicht gebannt. Fürs erste aber ist unsere Geraaue noch ‚im grünen Bereich‘, auch wenn der Flusspegel stark erhöht und das Wasser aufgewühlt braun ist.

Unterwegs im Land der Inkas und Alpakas

Gispersleben. Unter dem Titel ‚Unterwegs im Land der Inkas und Alpakas‘ hält am morgigen Mittwoch Harald Hilpert im Bürgerhaus Gispersleben einen Vortrag über eine Reise nach Peru. Der ortsansässigen Tierarzt Dr. Kröll hat sie gemeinsam mit einigen Gisperslebenern unternommen. Die legendäre Inkastadt Machu Picchu, der Titicacasee mit seinen schwimmenden Inseln, die beeindruckenden Kondorflüge am Colca-Canyon, die traditionelle Alpakazucht, aber auch das Leben der Bevölkerung abseits der großen Touristenrouten sind Gegenstand des Vortrages.  

Bauarbeiten in der Magdeburger Allee mit Auswirkungen auf den Straßenverkehr

Aufgrund von Straßenbauarbeiten in der Magdeburger Allee kommt es im Bereich Talknoten noch bis zum Samstag, 25. Mai, zu Behinderungen. Grund dafür sind Instandsetzungsarbeiten an der Fahrbahnoberfläche und im Schienenbereich. Autofahrer können während der Bauarbeiten nicht von der Johannesstraße in die Schlüterstraße abbiegen.

Ökostrom, produziert im Erfurter Norden

Der Erfurter Norden bekommt jetzt ein Wasserkraftwerk. Im Bereich der Fußgängerbrücke über die Straße der Nationen fand am Freitag eine symbolische Grundsteinlegung statt. Das Wasser aus den Talsperren Schmalwasser und Tambach-Dietharz wird, weil der Bedarf an Trinkwasser sich seit 1990 nahezu halbiert hat, nicht mehr für die Trinkwasserversorgung benötigt. Die Kapazität von 21 Millionen Kubikmeter Wasser soll jedoch nicht ungenutzt bleiben. Über ein bestehendes Leistungssystem wird künftig das Wasser nach Erfurt geleitet und im künftigen Kraftwerk in Ökostrom verwandelt. Zusammen mit einer in Gotha entstehenden Wasserkraftanlage werden rund acht Millionen Kilowattstunden erzeugt. Das entspricht in etwa dem Jahresbedarf von 4.000 Haushalten. Mehr als 5.000 Tonnen CO2 pro Jahr werden so vermieden.

Go to top