Das rote Material ist ein Baumsubstrat für die künftigen Bäume (ca. 12 m³ / pro Baum) – es sorgt für bessere Belüftung und Bewässerung der Bäume. Zwischen die Baumstandorte wird im Herbst Rollrasen verlegt.

Bauarbeiten am Berliner Platz schreiten voran

Damit er wieder zur Flaniermeile werden kann, bedarf es der gärtnerischen Gestaltung. Dazu sind bereits sog. Unterflurbaumroste an verschiedenen Stellen eingebaut worden an den künftigen Baumstandorten. Die Hochbeete sind gebaut und warten darauf, den Mutterboden aufnehmen zu können.

Die Flächen der Baumstandorte wurden mit einem roten Baumsubstrat für die bessere Belüftung und Bewässerung der Bäume versehen. 

Tanz und Unterhaltung – Es ist Kirmes in Gispersleben!

Wer sich am kommende Wochenende gut unterhalten lassen und das Tanzbein schwingen möchte, hat dafür ausgiebig Gelegenheit zur Kirmes in Gispersleben. Die Mitglieder der Kirmesgesellschaft bewahren unverzichtbares Brauchtum und haben das Kirmeswochenende aufwändig vorbereitet. Jetzt also kann es losgehen. Donnerstag Abend ist die Kirmesweihe und bis zum Kirmesabschied am Sonntag gibt es Musik, Tanz, Karussells, zünftiges Essen und Trinken und das alles mit einem abwechslungsreichen Programm untersetzt. Höhepunkt der Kirmes wird traditionell der große Ball am Samstagabend sein.

Schauwasserkraftwerk entsteht

Im Zuge der Umgestaltung des Bettes des Marbachs, der über weite Teile verrohrt war, werden eben diese Röhren genutzt, um eine neue Brauchwasserleitung einzuziehen und ein Schauwasserkraftwerk anzutreiben, das am Rande der geplanten Geraterrassen, rund 500 Meter von der Gera entfernt, Öko-Strom erzeugen wird. Das Brauchwasser soll landwirtschaftlichen Betrieben zur Verfügung gestellt werden.

Flusslandschaft tut Fischen gut

Das Gelände um das ehemalige Wehr Teichmannshof hat sich tiefgreifend verändert. Das Wasser der Gera fließt jetzt – gebremst und geleitet durch riesige Natursteinquader – langsamer statt aus großer Höhe am Wehr herabzustürzen. Das tut den Fischen gut, die den Höhenunterschied im Flussbett jetzt unbeschadet überwinden können.

Zollaktionstag im Zoo

Am Samstag von 10 bis 17 Uhr findet der Zollaktionstag im Zoopark statt. Hier erfährt man, wie leicht man als Urlauber ungewollt und unwissend zum illegalen Tierhandel beiträgt.

Geologische Besonderheiten mit eigenwilliger Flora und Fauna im Norden Erfurts

In Kühnhausen und den angrenzenden Orten gibt es hügeligen Erhebungen, die unvermittelt aus den Feldern ragen und von denen die Schwellenburg die größte und bekannteste ist. Sie prägen die Landschaft. Wir wollten erfahren, welche geologischen Besonderheiten das sind, zu denen wir Spaziergänge unternehmen und von deren Gipfeln man einen herrlichen Ausblick hat.

Erst blau, dann Tristesse, jetzt hoffnungsvoll grün

1975 war die ehemalige Zahnklinik an der Nordhäuser Straße als Teil der Medizinischen Akademie einst gebaut worden. Der Plattenbau stand gut zwei Jahrzehnte leer und bot ein Bild der Tristesse. Seit April vergangenen Jahres nun wird das Gebäude zu einem Studierendenwohnheim umgebaut. Mehr als 300 junge Leute werden hier, direkt gegenüber dem Universitätscampus, ein temporäres Zuhause finden.

Sondershäuser Straße in Kühnhausen ab Montag gesperrt

Ab Montag 12. August, 7 Uhr bis zum 23. August wird die Sondershäuser Straße in Kühnhausen instand gesetzt. Dabei werden die Schäden an der Entwässerung, der Oberflächenentwässerung und der Oberfläche selbst behoben.

Auf ‚Safari‘ im Zoo

Der Erfurter Zoo ist immer einen Besuch wert. Für den Erhalt verschiedener bedrohter Tierarten ist die Aufzucht von Jungtieren ein wichtiger Beitrag zu deren Erhalt. Derzeit gibt es viele Tierbabies im Zoo – zwei Löwenjunge, Kattas, Bisons und viele mehr.

Käfer und Pilze schädigen Bäume am Gothaer Platz

Pilze und Schädlinge machen den Bäumen am Gothaer Platz zu schaffen. Um die verbleibenden, noch vitalen Bäume besser zu schützen, werden die abgestorbenen Traubenkirschen in Kürze gefällt, teilt das Garten- und Friedhofsamt mit. Bereits seit Jahren haben die Bäume mit Borkenkäferbefall zu kämpfen.

Ringstraße in Gispersleben wieder frei

Schäden an der Entwässerung hatten die grundhafte Instandsetzung der Ringstraße in Gispersleben erforderlich gemacht. Nun sind die Bauarbeiten vorfristig abgeschlossen worden und die Straße im Untergrund wie an der Oberfläche saniert. Die einstige Holperstrecke zwischen Sebnitzer und Niemegker Straße hatt eine Kur dringend nötig und so wurde am vergangenen Dienstag das neue Teilstück für den Verkehr wieder freigegeben.

Erweiterte Öffnungszeiten Schwimmhalle Johannesplatz

Aufgrund der Verzögerung der Bauarbeiten in der Roland-Matthes-Schwimmhalle wurden die Öffnungszeiten in der Schwimmhalle Johannesplatz verlängert: Auf die den Sommer geplante Schließzeit wird verzichtet, bis die Schwimmhalle im Erfurter Süden wieder zur Verfügung steht.

Mehr Sonne, weniger Wasser – Zahlen und Fakten

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) betreibt eine Station am Erfurter Flughafen. Unzählige Einzeldaten werden u.a. hier erhoben, die dann in ihrer Gesamtheit ausgewertet werden. Ähnlich wie im außergewöhnlich heißen Sommer des Vorjahres, rollte auch im letzten Julidrittel 2019 eine große Hitzewelle heran: Drei Tage in Folge 40 Grad, dabei 25 Mal Höchstwerte von 40 Grad und mehr. Besonders im Westen brachen reihenweise die bisherigen Rekorde. Mit 42,6 °C wurde dabei in Lingen im Emsland der alte deutsche Spitzenwert um mehr als 2 Grad übertroffen. Dies meldet der DWD nach ersten Auswertungen der Ergebnisse seiner rund 2000 Messstationen.

Löwenfamilie in Aktion

Zu Ostern hatte Löwin Bastet im Erfurter Zoo zwei Junge zur Welt gebracht. Die haben sich inzwischen zu kräftigen Jungtieren ‚gemausert’. Sie sind in den Außenanlagen schon munter unterwegs. Die Löwenmutter wacht mit Argusaugen über das Wohl der Kleinen. Besucher, die zu nahe kommen, sucht sie mit einem kurzen Tatzenschlag an die Scheibe zu vertreiben oder sie zieht kurzerhand die Babies am Schwanz aus der vermeintlichen Reichweite der Besucher.

Neuer Platz und neuer Brunnen

Die Neugestaltung des Platzes der Völkerfreundschaft mit einem neuen Brunnen nimmt Kontur an. Die Arbeiten schreiten planmäßig voran. Der Kanalbau ist fertig, alle zu verlegenden Leitungen sind eingebaut einschließlich aller für den neuen Brunnen erforderlicher Abläufe, teilt auf unsere Nachfrage Marco Schmölling, verantwortlicher Bauleiter im Amt für Verkehr und Tiefbau mit. Große Teile der Platzfläche sind bereits gepflastert bzw. für die Pflasterung vorbereitet und einige der Baumeinfassungen schon hergestellt. Wenn der Bereich vor dem Café fertig gestellt ist, wird die Seite am Ärztehaus in die Kur genommen. So bleibt trotz der Bauarbeiten der Zugang zu den Gebäuden immer gewährleistet.

Straßenausbau mit Auswirkungen auch auf den Erfurter Norden

Die Binderslebener Landstraße wird um eine Linksabbiegespur im Bereich der Zufahrt zum Straßenbetriebshof erweitert. Hierfür wird ab Ende Juli der gesamte Knotenbereich umgebaut, wie das Amt für Verkehr und Tiefbau mitteilt.

Neue Brücke in der Riethstraße

Der seit vielen Jahren marode Zustand der Riethbrücke soll nun bald ein Ende finden. Die kleine, nur noch in der Mitte befahrbare Brücke wird derzeit demontiert und an ihre Stelle wird eine neue, moderne Brücke treten, die sich über die Gera spannt. Das Bild zeigt, wie sie aussehen wird. Damit Fußgänger und Radfahrer den Fluss trotz Baustelle queren können, ist die Behelfsbrücke aus der Baustelle Karlsbrücke nun dort positioniert. Für den Autoverkehr ist eine Umleitung ausgeschildert.

1.000 Bewässerungssäcke für die Bäume im Nordpark

Für die Bäume des Nordparks wurden 1.000 neue Bewässerungssäcke angeschafft und sie sind bereits im Einsatz. Jeder dieser Säcke fasst 150 Liter Wasser, das sie langsam an den Wurzelballen der Bäume abgeben.

Bücherbadetour der Stiftung Lesen macht Station im Nordbad

Am Mittwoch, dem 24. Juli macht die Bücherbadetour der Stiftung Lesen im Erfurter Nordbad von 11 bis 17 Uhr Station. Der Tourbus ist bepackt mit Büchern, Spielen, einer Fotobox und vielen Überraschungsaktionen für Kinder im Alter von drei bis neun Jahren und deren Familien.

Grenzweg wird grundhaft saniert

Die Bauarbeiten am Grenzweg schreiten voran. Die schmale, kurze Sackgasse, gelegen zwischen Hannoverscher und Nordhäuser Straße in Nachbarschaft des Lidl-Marktes wird derzeit an das Abwassernetz der Stadt angeschlossen. In einem nächsten Schritt werden alle Versorgungsleitungen erneuert. Abschließend sollen die Fahrbahn asphaltiert, der Fußweg gepflastert, eine neue Straßenbeleuchtung installiert werden. Rund 400.000 Euro investiert die Stadt.

Löwenfamilie jetzt zusammen zu sehen

Von derzeit 9 bis ca. 14 Uhr können Besucher jetzt die gesamte Löwenfamilie beobachten. Die Tiere haben die Wahl, wo sie sich aufhalten möchten: Im Haus oder im Gras ruhen, hinter Büschen verstecken, auf der Plattform liegen oder im Gelände toben. Wenn die Welpen Ruhe brauchen, führt Mutter Bastet sie auch mal weg von Besucherblicken in ihren Stall.

Parkhaus wird saniert und ist ab Montag zu räumen

Aufgrund von Sanierungsarbeiten kann das Parkhaus Stadtwerke vom 22. bis 28. Juli nicht genutzt werden, wie das Unternehmen mitteilt. Der Fahrbelag ist rissig geworden und muss in allen Ebenen ersetzt werden, um größere Folgeschäden zu vermeiden. Aus Sicherheitsgründen dürfen während der Bauarbeiten keine Fahrzeuge im Parkhaus verbleiben.

Go to top